Witze 2

   
 


 

 

Tyrling-Aktuell

Tyrl-Öffn-Zt.

Tyrl.Umland

Videos Tyrling

Witze 2017

Kontakt zu uns

Internet Präsenz

Föhn-Bilder

Mondkalender

Video-was tun

Rentlertrupp

Zähler

XX

>> T T I P ???

Umwweltinst

Demo TS

 


     
 



Der Tünnes und der Schäl sitzen zu vorgerückter Stunde am Stammtisch.
Da sagt der Schäl:
"Tünnemann, j jetzt stehn wa auf. Wemma noch jehn k können, da dann jehma noch nich.
Könnema a aber nichmehr jehn dann jehma!
-----------------------------------------------------
"Aber Herr Ober, der Kaffee ist ja kalt!"
"Gut, dass Sie mir das sagen, mein Herr! Eiskaffee kostet nämlich eine Mark mehr..."


Prüfungstag in Physik.
Auf der Heizung liegt ein Ziegelstein.
Der Prüfling betritt den Raum.
Der Prüfer fragt: "Warum ist der Stein auf der der Heizung abgewandten Seite wärmer?"
Prüfling: "hh [stammel], vielleicht wegen Wärmeleitung und so?"
Prüfer: "Nein, weil ich ihn gerade umgedreht habe."


Ein Mathematiker will seinen neuesten Beweis als Bild aufhängen, leider keiner da, der den
Nagel reinhaut.
Naja, nimmt er Leiter, Nagel und Hammer und hält den Nagel mit dem Kopf zur Wand.
Gerade als er zuschlagen will, schaut er nochmal genau hin, und stutzt. er überlegt,
... und überlegt ... und überlegt nach 5 minuten konzentrierten Hinschauen hat er's:
"Das ist ein Nagel für die gegenüberliegende Wand!"


2 Leute gehen in ein leeres Haus, eine Weile später kommen 3 wieder heraus.
Was sagt der Mathematiker?
"Wenn jetzt noch einer 'reingeht, ist das Haus wieder leer."
Was sagt der Physiker?
"Da muss wohl einer 'reingetunnelt sein."
Was sagt der Biologe?
"Die haben sich wohl vermehrt?"
Was sagt die Hebamme?
"Is bei uns im Kreißsaal immer so."

---------------------------------------------------

Was ist der Unterschied zwischen einer Hebamme und einem Chemiker?
Der Chemiker sagt "H 2 O" und die Hebamme "Oha, zwei"...



Auf der Silvesterparty geht es schon vor Mitternacht hoch her.
Als die Uhr endlich zwölf schlägt, hebt der Gastgeber sein Glas und prostet strahlend seinen Gästen zu:
"Kinder, das neue Jahr scheint ein gutes Jahr zu werden, es hat pünktlich auf die Minute angefangen!"
----------------------------------
Ein Mann spricht in der Silvester Nacht um ein Uhr einen anderen an:
"Sagen Sie mal, kennen wir uns nicht?"
"Nein", erwidert dieser, "
und außerdem sind ihre Geld-Forderungen an mich seit einer Stunde verjährt!"



Dieses ist ein Bekanntschaftsanzeige , sie erschien in Amerika im "Atlanta Journal"

Schwarze allein stehende Sie sucht männliche Gesellschaft, ethnische Zugehörigkeit nicht wichtig.
Ich bin ein nettes Mädchen die es LIEBT zu spielen.
Ich mag lange Spaziergänge im Wald, mit dir in deinem Pickup fahren, jagen, Camping und fischen, in behaglichen Winternächten vor dem Kamin liegen.
Kerzenlicht bringt mich dazu, dir aus der Hand zu essen.
Ich werde an der Tür stehen, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst und nur das tragen was die Natur mir mitgegeben hat.

Ruf  (0404) 875 -6420 an und frag nach Daisy .


Ich warte auf dich....






Am Fahrkartenverkauf bei der Bahn fragt ein Kunde:
"Gibt es eine billigere Klasse als die 2. Klasse?"
Der Beamte: "Ja, aber dafür brauchen Sie ein Fell und eine Schnauze!"


"Weiß Deine Mutter eigentlich, was Du hier treibst?"
fragt der Freier eine blutjunge Prostituierte.

"Hoffentlich nicht", antwortet die Kleine, "das hier ist nämlich das Revier meiner Mutter!"

------------------------------------------

Treffen sich zwei Taschendiebe:"Wie gehts Dir?"
"Wie man's nimmt."

-------------------------------------------

Zwei Taschendiebe gehen aus der Kneipe:
"Mensch hast Du die herrliche Uhr vom Wirt  gesehen?"
"Nee, zeig mal."



Ein Mann geht mit seinem Hund an einem See spazieren.
Plötzlich sieht er, wie sich eine Frau mit letzter Kraft über Wasser hält und dann bewußtlos zurücksinkt. Er springt ins Wasser, packt sich die Frau und zieht sie ans Ufer.
Er legt sie auf den Rücken und beginnt mit ihren Armen pumpende Bewegungen zu machen.  Jedesmal kommt ein dicker Wasserstrahl aus ihrem Mund geschossen.
Ein Fahrradfahrer hat inzwischen angehalten, schaut dem Treiben zu und schüttelt den Kopf.
Der Mann pumpt weiter und jedesmal kommt ein Wasserstrahl aus dem Mund der Frau.
Der Fahrradfahrer schüttelt nur den Kopf und meint, dass das so nie etwas wird.
Nach einiger Zeit platzt dem Mann der Kragen, und er schnautzt den Fahrradfahrer an:
"Mensch, seien Sie still! Ich weiß, was ich tue, ich bin Arzt."
"Naja", meint der andere, "aber ich bin Ingenieur, und ich sage Ihnen,
solange die Frau ihren  Hintern im Wasser hat, pumpen Sie höchstens den See leer."





"Warum sind sie denn dreimal hintereinander ins selbe Geschäft eingebrochen?"
"Das war so, Herr Richter:
Das erste Mal habe ich ein Kleid für meine Frau mitgenommen,
die beiden anderen Male musste ich es umtauschen!"


Der Meister lässt seinen Azubi für ein paar Stunden alleine in der Schreinerei.
Um zu  überprüfen ob er auch alles richtig macht, ruft er den Lehrling von Unterwegs mit verstellter Stimme an:
Meister: "Guten Tag, ich wollte fragen ob sie auch Astlöcher verkaufen?"
Azubi: "Ja, natürlich. Davon haben wir jede Menge."
Meister: "Gut, dann möchte ich gerne mal 1000 Stück bestellen."
Azubi: "Tut mir leid, das geht im Moment leider nicht."
Meister: "Warum denn?"
Azubi: "Wir exportieren im Moment alles nach Amerika."
Meister: "Nach Amerika ? Was machen denn die damit?"
Azubi: "Die machen daraus die Arschlöcher für Schaukelpferde..."


Gedanken des Weihnachtsmannes, als er die verführerische, leicht bekleidete junge Frau auf dem Sofa sieht:
"Tue ich's, komme ich nicht wieder zurück in den Himmel.
Tue ich's nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin..."



Der alte Weihnachtsmann

Wer gammelt so spät noch durch Sträucher und Tann?
Ich mag es kaum glauben, der Weihnachtsmann.
Sein Mantel ist rot und sein Bart nicht verschneit,
und für einen Schwatz hat er wohl eh keine Zeit.

Die Hände voll mit Tüten von Aldi und Netto,
und bestimmt hat der Alte auch noch andere Marken in petto.
Jetzt wird mir’s auch klar und ich wundere mich nich,
das ich jedes Jahr von Aldi ‘nen Schlafanzug krich.

Er schleppt sich kraftlos dahin durch Fichten und Tann.
Es ist nicht mehr aus der Kindheit der Weihnachtsmann.
Denn der kam mit einem Schlitten und Rentier davor,
darauf einen Sack voll Spielzeug und Süßem und dazu sang ein Engelschor.

Der Weihnachtsmann aus der Kindheit war ein lustiger Mann,
doch der hier ist traurig, man sieht es ihm an.
Er schleppt keinen Sack mehr mit leinen Geschenken!
Nein, er hält dutzende Plastiktüten in den Händen.

He Alter, so sag ich ganz still vor mich hin.
Was ist aus dir geworden, was ist des Weihnachtsfest Sinn?
Da plötzlich dreht er sich zu mir um,
er macht einen Schritt auf mich zu und ich werde stumm.

Dann spricht er zu mir der alte Weihnachtsmann,
und es fällt ihm wohl schwer, man sieht es ihm an.
Das Fest der Liebe ist es lange nicht mehr,
alle wollen viel Fressen und der Geschenke noch mehr.

Nur die teuersten Geschenke müssen es sein,
aber es gibt auch welche, für die kauf ich bei Aldi ein.
Die Menschen wurden undankbar, geldgeil und gierig
und sagt überhaupt einer Danke, dann klingt das schon schmierig.

Dabei gibt es anderswo viel Kummer und Leid,
doch daran zu denken, hat wohl keiner mehr Zeit.
Auch der Sinn des Christfest von einst ging verloren,
wurde einst laut Bibel der Heiland geboren.

Doch besinnliche Weihnacht, das kannst du vergessen,
erst Geschenke aufreißen, dann kräftig fressen.
Welch Kind singt heut noch ein Lied, wer kennt ein Gedicht?
Und nach dem Ursprung der Weihnacht, frag ich lieber nicht.

Das heilige Fest, wie es einst gedacht,
wurde lange schon durch euch zum Konsumrausch gemacht.
Ich schleppe mich ab jedes Jahr mit den teuersten Geschenken,
aber an den Ursprung der Weihnacht tut heut keiner mehr denken.

Und als seine Worte zu Ende er bringt,
eine Träne mehr über seine Wangen rinnt.
Mach’s besser mein Freund, so ruft er mir noch zu,
dann verschwindet er zwischen den Bäumen im Nu.

Noch lange steh ich zwischen Fichten und Tann,
dann nehme ich meine Gedanken zusamm’.
Ich gehe nach Huase und für mich steht es fest,
ich feiere dieses Jahr das alte Weihnachtsfest.

Wir werden zusammen sitzen unterm Tannenbaum
und ich erzähle meinen Kindern von einem Traum.
Von einem Traum eines alternden Mann,
den dennoch jeder der will ihn auch erfüllen kann.

Und wir werden der wahren Weihnacht gedenken
und uns nicht sinnlos mit Werten beschenken.
Und singen die alten Lieder im Kerzenschein,
ja und wer weiß, vielleicht kehrt der alte Weihnachtsmann dann bei uns ein.

Ich wünsche es mir und euch allen von Herzen.
Eine frohe Weihnacht ohne Ärger und Schmerzen,
ohne viel Stress mit viel mehr Besinnlichkeit,
die Ohren macht auf, die Herzen macht weit.

Ich hoffe es wird ein Fest der Liebe und Freude
denn dann, und das sage ich euch schon heute.
Gibt es irgendwo zwischen Sträuchern und Tann,
einen alten aber glücklichen Weihnachtsmann.


Die beiden Kinder streiten sich ausgerechnet am 4. Advent heftig und laut um die Weihnachtskekse.
Die Mutter ist völlig entnervt und jammert:
"Könnt ihr beide denn nicht ein einziges Mal einer Meinung sein?"
Antwort der Kinder: "Sind wir doch - wir wollen beide die gleichen Kekse!"


"Ich gehe mal schnell einen neuen Meißel holen",
sagte der Maya Kalenderschreiber und war nie wieder gesehen."
----------------------------------------
"Heute kam die Hochrechnung vom Steuerberater. Die Mayas hatten doch recht.
Absolut. Weltuntergang"

--------------------------------------------
"Für alle, die den Weltuntergang vermisst haben:
Schuld ist der Hauptsponsor-"Deutsche Bahn",
sie entschuldigen sich für die Verspätung."
--------------------------------------------

"Weltuntergang ist heute, wenn all die Menschen, die sich heute darauf verlassen haben,
in Panik zum Geschenke nachkaufen in die Städte stürmen"
----------------------------------------------------
"Blöd... Das versprochene UFO ist noch nicht gelandet.
Dann nehme ich nach Hause halt doch den Zug."

 


Barack Obama, Putin und Merkel treffen sich beim Fußballspielen.
Plötzlich erscheint ihnen Gott und verkündet den drei Staatsoberhäuptern:
„ Geht zu euren Völkern und berichtet ihnen, das am 21.12.2012 die Welt untergeht.”
Obama fliegt so schnell wie möglich in die USA und teilt seinem Land via TV mit:
“Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht: Gott lebt!
Leider ist aber die schlechte Nachricht, dass 2012 die Welt untergeht.”
Putin wiederum verkündet bei einer Pressekonferenz:
” Ich habe zwei schlechte Nachrichten: Erstens : Es gibt Gott. Zweitens: Die Welt wird im Dezember 2012 untergehen.”
Merkel macht eine große Sache aus einer Fernsehansprache:
” Ich habe zwei wirklich gute Nachrichten. Erstens: Gott existiert!
Zweitens: Ich werde bis zum Ende der Welt eure Kanzlerin sein!”


Der Bewerber um den neuen Posten im Büro sagt zaghaft zum Personalchef:
'Eines muss ich Ihnen allerdings noch gestehen - ich bin ein bisschen abergläubisch.' -
'Das macht nichts', meint der Chef, 'dann zahlen wir Ihnen eben kein dreizehntes Monatsgehalt...'


Wie heißt ein Lehrling beim Zoll? Filzstift!
-------------
Der Beamte im Arbeitsamt ist ungehalten.
'Hier auf dem Fragebogen geben Sie an, Sie wollen sich zum Bäcker umschulen lassen.
Und jetzt sagen Sie zu mir, Sie wollen Psychotherapeut werden?' -
'Das will ich ja auch', sagt Rainer, 'aber ich wusste ja nicht, wie man das schreibt.'


Mann beim Frauenarzt:
"Haben Sie meiner Frau die Spirale eingesetzt?"
"Ja, wieso?"
"Dann sehen sie mal zu, wie sie das Ding hier wieder runter kriegen..."

--------------------------------------------------------------------------
Ein stolzer Vater, der gerade Zwillinge bekommen hat, stürzt in den Babysaal.
"Raus hier", fährt ihn die Stationsschwester an. "Sie sind nicht sterilisiert."

"Wem sagen Sie das..."


Der Lehrer versucht den Kindern den Begriff 'Wunder' zu erklären.
'Ein Dachdecker fällt vom Kirchturm und bleibt unverletzt.
Kurt, was ist das?' - 'Ein Unfall, Herr Lehrer.'
Nun fällt der selbe Mann von einem Dach und es passiert wieder nichts.
Horst, was ist das?' - 'Glück, Herr Lehrer!'
Der Lehrer verzweifelt.
Wenn er nun aus dem viertem Stock fällt und bleibt wieder heil, was ist das dann, Susi?' - 'Gewohnheit, Herr Lehrer!'


Ein von seiner Frau stets unterdrückter Mann ist gestorben und steht vor Petrus, weil er endlich den Himmel erleben will.
„So leicht kommst du hier nicht hinein“ meint Petrus.
„Da musst du vorher schon eine kleine Aufgabe erfüllen.
Buchstabiere einmal das Wort: GOTT.“ Der Mann buchstabiert: „Ge-O-Te-Te”.
„Bravo“, sagt Petrus, „Du darfst hinein“.
Der Mann blüht im Himmel regelrecht auf und macht seine Sache so gut, dass sich Petrus entschließt, den Mann als seine Urlaubsvertretung anzustellen.
Bevor er in den Urlaub geht, trichtert er ihm nochmals ein, dass niemand ohne die Erfüllung der kleinen Aufgabe in den Himmel dürfe.
Alles läuft gut, bis eines Tages die Ehefrau des Mannes vor dem Himmelstor steht und Einlass begehrt.
„Halt, so leicht kommt man hier nicht hinein“, meint er „man muß vorher ein Wort richtig buchstabieren, bevor man hinein darf.
„Und was ist das für ein Wort“, fragt sie.
Darauf er grinsend: „Chrysanthemen-Arrangement!!“


Der Hotelchef hört wie der neue Portier telefoniert:
"NEIN", sagt der Portier, "das haben wir nicht. Ganz bestimmt nicht. Und kriegen wir auch in den nächsten Tagen nicht."
Da reißt der Chef ihm die Hörer aus der Hand und schreit in die Muschel:
"Natürlich, das haben wir, und das werden wir auch morgen haben. Und wenn es nicht reicht, besorgen wir Neues."
Und dann flüstert er dem Portier zu:
"Man sagt nie zu den Gästen, dass etwas nicht da ist, sie Trottel! Was will der Mann überhaupt?"
"Er fragt, ob wir schlechtes Wetter haben."


Auf den Gängen der Behörde werden jetzt in der Mitte Sperrlinien gezogen.
Warum?
Damit die Beamten, die zu spät kommen, nicht mit denen zusammenstoßen, die zu früh gehen...
--------------------------------------------
"Nichts ist so wichtig, als dass es nicht durch einen Tag liegenlassen noch wichtiger werden
könnte!"
---------------------------------------------
Welcher Tag ist für die Beamten der höchste Feiertag?
Siebenschläfer.
------------------------------------------------------
Warum sind für Beamte Papiertaschentücher verboten?
Weil Tempo drauf steht...


Eine Krähe zieht in der Luft ihre Kreise und sieht hoch oben auf einem Baum eine andere Krähe sitzen.
Fragt sie: „Was machst denn du da?“ „Nix, ich schau nur dumm!“
Die Krähe denkt sich: „Gar nicht schlecht!“ und lässt sich neben ihrer Artgenossin nieder. Kommt ein Fuchs, sieht die Krähen auf dem Baum und fragt:
„Was macht's denn ihr da?“ „Nix, wir schauen nur dumm!“
Denkt sich der Fuchs „Gar nicht schlecht, das mach ich auch!“ und setzt sich unter den Baum. Kommt ein Hase daher und sieht die drei. „Was macht ihr denn ihr da?“
„Nix, wir schauen nur dumm!“ sagen alle drei im Chor.
Der Hase denkt sich: „Ha, das schaut guat aus, das mach ich auch!“ und schon sitzt er neben dem Fuchs.
Da kommt ein Jäger, sieht den Fuchs und den Hasen, reißt das Gewehr von der Schulter,
zielt - Peng!!! Peng!!! - und der Fuchs und der Hase liegen tot unter dem Baum....
Die Krähen schauen mitleidig auf die zwei hinunter, sagt die eine:
„Jaja, da siehst es wieder! Fürs Nixtun und dumm schaun muss man schon in einer hohen Position sein........!!!!“


Ich saß da ganz allein auf der Toilette und machte meine Arbeit, da hörte ich plötzlich von nebenan:
"Hallo, wie geht's?"
Gewöhnlich bin ich nicht der Typ, der ein Gespräch auf dem Männerklo anfängt, und ich weiß nicht, was mir einfiel, als ich antwortete:
"Es geht super."
Der andere fragte: "Was machst du denn?"
Was ist denn das für eine törichte Frage.
Zu der Zeit fand ich, dass es ein bisschen zu bizarr war, und ich antwortete: 
"Also, ich glaube, dasselbe wie du..."
Jetzt versuchte ich mich zu beeilen, als ich die nächste Frage hörte:
"Darf ich zu dir kommen?"
OK, diese Frage war ja so merkwürdig, ich dachte aber nur daran, freundlich zu sein, und das Gespräch zu beenden, deshalb sagte ich nur:
"Nein... ich bin wirklich im Moment sehr beschäftigt."
Und dann hörte ich ihn sagen:
"Du, hör mal, ich rufe in einem Augenblick wieder an, irgendein Idiot sitzt nebenan und antwortet immer auf meine Fragen."

 


Eine alte Dame zeigt dem Busfahrer die Fahrkarte.
"Das ist ja eine Kinderfahrkarte meine Dame!" stellt der Busfahrer fest.
Sagt die Dame:
"Da können sie mal sehen wie lange ich auf diesen Bus gewartet habe!"

 


Jeden Tag fährt eine Oma mit dem Bus und schenkt dem Busfahrer jeden Tag eine Tüte mit Nüssen.
Einmal sprach der Busfahrer die Oma an:
"Woher haben Sie denn diese köstlichen Nüsse?"
Die Oma: "Wissen Sie, ich esse so gerne Toffifee, nur die Nüsse kann ich nicht zerbeißen."


"Lieber Weihnachtsmann, mein Bruder und ich wünschen uns sooo sehr ein Schlagzeug und eine Trompete.
Unser Papa will uns so etwas nicht kaufen.

Wir versprechen dir lieber Weihnachtsmann, wir spielen nur darauf, wenn unser Papa schon schläft!"

---------------------------------------------
Die Mutter zu Fritzchen: "Zünde doch mal den Adventskranz an."
Gesagt, getan. Fünf Minuten später kommt Fritzchen wieder und fragt: "Die Kerzen auch?"

------------------------------------------------
Was macht ein Schotte mit einer Adventskerze vor dem Spiegel?
Er feiert den 2. Advent.


Eine Blondine bleibt mit ihrem Auto im Schnee stecken.
Nach einiger Zeit kommt ein Schneeräumer, sie fährt ihm nach.
Nach ca 45 min. bleibt der Fahrer stehen und fragt die Blondine, warum sie ihn verfolgt. Darauf meint sie, daß ihr Vater ihr beigebracht hat, wenn sie mit dem Auto nicht weiterkommt immer einer Schneeraupe nachzufahren.
Sagt der Fahrer: "Tja gute Frau, mit dem Interspar bin ich jetzt fertig, jetzt können Sie mir zum Aldi folgen."


In Amerika fährt ein Farmer vom Einkaufen nach Hause.
Ein alter Indianer steht am Strassenrand.
Der Bauer hält an und fragt, ob er ihn mitnehmen soll.
Erfreut steigt der alte Mann ein.
Nach einigen Kilometern schaut er sich im Auto um und sieht eine bunte Kiste auf der Rückbank.
"Darf ich ihnen eine Frage stellen?", spricht er den Farmer an.
"Was befindet sich in der bemalten Kiste?"
"Darin ist eine gute Flasche Rotwein. Die habe ich für meine Frau bekommen", antwortet der Farmer.
Nach einiger Zeit nickt der Indianer und meint:
"Das war ein guter Tausch."

 


Frau Meier überlegt was sie zum Geburtstag Ihres Ehemannes kochen soll.
Sie fragt ihn:"Sollen wir mal Wild essen?"
Er schüttelt den Kopf und antwortet.
"Nein Liebling, lieber ganz ruhig und gemütlich."



"Nun Michael", fragt der Lehrer seinen Schüler, "hast du gestern auch eine gute Tat vollbracht, wie ich es euch geraten habe ?"
"Aber natürlich", erwidert Michael strahlend.
"Ich habe unseren Hund auf einen Mann gehetzt, der auf dem Weg zum Bahnhof war."
Der Lehrer ist entsetzt.
"Und das nennst du eine gute Tat?"
"Na klar", sagt der Schüler, "auf diese Weise hat er seinen Zug noch erreicht."


Zwei Kinder im Gespräch:
"Wie viele Katzen habt ihr?"
" Zwei. Eine Katze und einen Kater."
"Dann kriegt ihr ja bald Junge ?"
" Weiß ich doch nicht, ob sie verheiratet sind.!



Reisebekannte


Sitzen ein Stotterer und ein Glatzkopf im Zug gegenüber.
Die Bahnfahrt zieht sich endlos
dahin..
Auf einmal will der Stotternde frech werden:
"S-sag m-m-mal-l, w-w-w-was
  k-k-k-kost-t-t'n-n b-b-b-bei d-d-dir d-d-der Fris-s-s-seur?"
Antwortet der Glatzköpfige:

"Ned so vü, wie bei dir a Ortsgespräch...."

 


Der Fernsehtechniker vom Eildienst klagt in der Kneipe sein Leid:
„Vorhin rief mich ein Rentnerehepaar an.
Drei Stunden habe ich geschuftet - und was war los?
Die beiden hatten ihre Brillen vertauscht.“
----------------------------------------------
Hänschen fragt seine Tante: „Kann ich ein Bild von Dir bekommen.“
„Was willst Du denn damit?“
„Der Lehrer hat gesagt, wir sollen morgen alle ein Bild von einer Naturkatastrophe mitbringen.“


Der Zollbeamte stoppt den Brummifahrer:
„Was haben Sie geladen? „Anti-Baby-Pillen.“
Misstrauisch hebt der Beamte die Plane:
„Na hören Sie mal, da sitzen ja lauter Frauen mit dicken Bäuchen drin!“
„Ach, hab ich fast vergessen: Heute fahr’ ich die Reklamationen!“


Ein Mann mit beeindruckender Bodybuilderstatur steigt jeden Morgen in denselben  Bus ein.
Bevor er sich setzt, sagt er jedes Mal zum Busfahrer:
»Big John fährt, ohne zu zahlen.«
Der schmächtige Busfahrer hat es schließlich satt, so behandelt zu werden.
Er fängt an, täglich mit Gewichten zu trainieren, um ordentlich Muskeln zu bekommen.
Ein paar Monate später fühlt er sich dem Mann endlich gewachsen.
Wie üblich steigt der ein und lässt seinen Spruch los: »Big John fährt, ohne zu zahlen.«
Da stellt sich ihm der Busfahrer beherzt in den Weg und fragt herausfordernd:
»Und warum nicht?«
Prompt kommt die Antwort: »Weil Big John eine Monatskarte hat.


Im Reisebus, will ein Fahrgast einsteigen. in der einen Hand eine Tüte Pommes und in der anderen Hand eine Currywurst.
Daraufhin der Busfahrer:
He, der Bus ist doch kein Speisewagen!!!!!
Antwort des Fahrgastes:
Weiß ich, deshalb hab ich ja mein Essen selbst mitgebracht!!


Nach mehreren erfolglosen Mahnungen droht der Zahnarzt der eitlen 40-jährigen Frau Hilgermeier mit einer Annonce:
"Tadelloses Gebiss, wenig benutzt, zu verkaufen. Zu besichtigen bei Frau Hilgermeier, Schulweg 7."
Am folgenden Tag traf das Geld ein...

Der schlecht aufgeklärte Sohn heiratet.
Der Vater versp
richt, sich unters Bett zu legen und Anweisungen zu geben.
Die Braut entkleidet sich und geht ins Bett.
„Sohn?“ - „Ja, Vater?“ -
„Zieh dich auch aus!“ -
„Und jetzt?“ -
„Schmeiß dich auf sie!“
Der Sohn schlägt mit dem Kopf gegen die Bettkante:
„Vater, es blutet!“ -
„Prima mein Sohn, mach weiter!“ Boing, boing, boing.....

Ein Bauer sucht seine Kuh.
Er sucht und sucht und dabei kommt er immer weiter aus dem Tal raus.
Es wird dunkel und er denkt sich:
"Heute übernachte ich hier in diesem Dorf und morgen such ich weiter."Gesagt, getan.
Der Bauer geht in den Gasthof und fragt nach einem Zimmer.
Auf die Antwort hin "Die Treppe hoch, den Gang entlang, wieder runter, durch dem Hof, etc." denkt sich der Bauer "ich nehm mir einfach das erste Zimmer.
Er geht rein, schönes Doppelzimmer, er legt sich quer über das Bett und ist mit seinen Gedanken schon bei seiner Kuh.
Plötzlich dreht sich der Schlüssel, der Bauer erschrickt und versteckt sich unterm Bett.
Kommt ein frischgebackenes Ehepaar rein, legt sich aufs Bett.
Sagt er zu seiner Angebeteten:"Ich seh die ganze Welt in deinen Augen!"
Ruft der Bauer unterm Bett: "Siehst meine Kuh auch?!"

Neulich bei EDEKA  -



Ein Motorradfahrer schwingt sich auf seine Maschine, setzt den Helm auf und fährt los.
Ein Vogel hüpft aus dem Nest raus und  fliegt los.
Auf einmal: FLATSCH! Der Vogel liegt am Boden.
Der  Motorradfahrer hebt den Vogel auf, nimmt ihn mit nach Hause, holt einen  Vogelkäfig, streut ein paar Brotkrumen rein und stellt ihm eine Schale  Wasser hin.
Der Vogel wacht einige Zeit auf und denkt:
"Gitterstäbe?  Brot und Wasser? Oh, shit, ich hab den Motorradfahrer umgebracht!"

Urlaub auf Mallorca ...
Da war ein Mann, der echt auf seinen Körper achtete.
Er schaute auf sein Gewicht und auf einen gepflegten Körper.
Eines Tages schaute er in den Spiegel und nahm zur Kenntnis, dass er überall schön gebräunt war, bis auf sein....
So überlegte er, was er dafür tun könnte.
Er ging zum Strand, zog sich komplett aus und grub sich in den Sand ein, mit Ausnahme seines...... der aus dem Sand herausstand.
Zwei ältere Damen schlenderten am Strand entlang.
Eine benutzte einen Stock.
Als sie den aus dem Sand herausragenden....... sah, berührte sie ihn mit dem Stock und sagte: „Es gibt keine Gerechtigkeit mehr auf der Welt!“
Die andere fragte was sie damit meine.
Sie sagte: „Als ich 20 war, war ich neugierig drauf, mit 30 genoss ich es,
mit 40 habe ich darum gebeten, mit 50 zahlte ich dafür, mit 60 bettelte ich dafür,
mit 70 vergaß ich es,
nun bin ich 80 und die verdammten Dinger wachsen wild am Strand
und ich bin zu alt, um in die Hocke zu gehen!!!“

„Nehmt ihr noch Müll mit?“
brüllt die Jugofrau im Bademantel und mit Lockenwicklern im Haar dem Müllauto zu.
„Aber sicher,“ ruft der Fahrer, „spring hinten rein!“
Neulich im Altenheim.
Ein 80jähriger Mann steht auf, zieht sich seine Jacke an und will das Haus verlassen.
Da fragt ihn seine Frau: „Wo gehst Du denn hin?“
Der Mann antwortet: „Zum Arzt!“ „Fühlst Du Dich denn krank?“
„Nein, aber ich werde mir jetzt ein paar von diesen neuen Viagra Pillen verschreiben lassen!“ Da steht die Frau auch auf und zieht ebenfalls ihren Mantel an.
Der Alte fragt sie: „Ja, wo willst denn Du hin?“ „Auch zum Arzt!
Wenn Du jetzt wieder anfangen willst, dieses alte, rostige ‚Ding’ zu benutzen, werde ich mir vorher Tetanus spritzen lassen...“

Ein Polizist kommt in sein Zimmer und findet folgende Telefon-Gesprächsnotiz auf seinem Schreibtisch:
,Uffz Re4 ABBA=H1´
Er grübelt und grübelt, was sein Kollege (dessen Handschrift erkennt er sofort) wohl gemeint haben könnte....
Nach 2 Stunden kommt der Schreiber der geheimnisvollen Botschaft zurück in das Büro und der erste fragt sofort:
'Mensch Paul, was heißt denn das?!'
'Na, ist doch klar; unser Chef hat angerufen, und ich habe das genau so hingeschrieben, wie er es gesagt hat: 'Komma uffs Revier abba gleich! Heinz.

Kommt Herr Wachtmeister nackt zur Arbeit.
Die Kollegen fangen schon an zu lachen, und einer fragt verwundert:
„Du, Gerd, was ist denn in dich gefahren?“
–“Jaaa, weißt du, ich komm doch gerade von der Dorffeier. Zuerst haben alle getanzt, und auf einmal ist alles still geworden.
Da kam eine süße Biene auf die Bühne und schrie:
„Alle alten Schachteln raus!“ Und alle alten Weiber gingen raus.
„Alle Mädels ausziehen!“ Und alle Mädels haben tatzächlich alles ausgezogen.
„Auf den Boden und Beine Breit.“ Und wieder haben alle auf sie gehört.“
Dann kam sie mit: „Alle Männer ausziehen!“ Und wir haben auch alles ausgezogen.
Da ging das Licht aus.
Da kam sie nochmal mit „Alle Männer an die Arbeit!“ und da  bin
ich dann sofort hierher....

Ein Mann kommt in eine schmuddelige Kneipe und bestellt sich einen Hamburger.
Die Frau hinterm Tresen fragt ihn: 'Kalt oder warm?' -
'Warm', sagt der Mann.
Die Frau nimmt zwei Hamburger und klemmt sie sich in die Achselhöhlen.
Ein Mann am Nebentisch sieht das und ruft:
'Ich möchte meinen Hotdog abbestellen!'

Eine neue Eisenbahnlinie soll gebaut werden.
Der Ingenieur verhandelt mit dem Farmer Jack:
'Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass die neue Bahnlinie genau durch Ihr Haus führt. Natürlich werden Sie gebührend Entschädigt.'
Da meint Jack trocken:
'Über das Geld können wir später reden, aber glauben Sie ja nicht, dass ich jedesmal die Tür aufmache, wenn ein Zug kommt!'

Der Winter war einmal so kalt, dass der Baggersee mehr als einen halben Meter zugefroren war.
Ein Bauer verteilte mit seinem Schlepper Mist auf dem See.
Ein anderer Bauer sprach ihn an, warum er auf dem See Mist verteile.
Daraufhin sagte der Bauer:
'Pssst nicht so laut. Morgen kommt einer aus dem Nachbardorf, der nimmt mir es ab, dass es ein Acker ist und will ihn kaufen!'
Ein evangelischer Pfarrer war drei Jahre verheiratet und seine Frau bekam immer noch keine Kinder.
Der Frauenarzt, welcher die Frau eingehend untersuchte, sagte zum Pfarrer:
'Tja, ihre Frau hat noch die Unschuld.'
Darauf der Pfarrer ganz verdattert:
'Sollte der Herr, in seiner unendlichen Güte mir drei Jahre den verkehrten Weg gewiesen haben?

Der Bauer sieht mit Entsetzen, wie die neue Magd der Kuh den Eimer mit der frisch gezapften Milch zum Trinken vorsetzt.
Entschuldigt sich die Magd:
'Die Milch schien mir etwas dünn, da wollte ich sie noch einmal durchlaufen lassen!'

Zwei Betagte leben in einem Seniorenheim.
Er Witwer, sie Witwe. Sie kennen sich schon eine ganze Weile.
Eines Abends saßen sie sich bei einem kleinen Fest an einem Tisch gegenüber.
Während der Mahlzeit warf er immer wieder schmachtende Blicke nach ihr und schließlich fasste er sich ein Herz und fragte: "Wollen sie meine Frau werden?"
Nach sorgfältigem Nachdenken antwortet sie: "Ja, ja, das will ich!"
Mit herzlichem Abschied gingen beide auf ihr Zimmer.
Am nächsten Morgen erwachte der Witwer ratlos: Hatte sie nun ja oder nein gesagt?
Er wusste es nicht mehr.
Er grübelte angestrengt nach, aber es wollte keine Erinnerung mehr kommen.
Voller Aufregung wählte er ihre Nummer.
Erst zögerte er und meinte dann, es sei doch ein schöner Abend gewesen.
Dann nahm er seinen ganzen Mut zusammen:
"Als ich sie gestern fragte, ob Sie meine Frau werden wollen, haben Sie darauf mit 'Ja' oder mit 'Nein' geantwortet?"
Voller Freude vernahm er aus dem Hörer:
"Nun, ich habe 'Ja' gesagt, und das von ganzem Herzen".
Dann fuhr sie fort:
"Ich bin ja so froh, dass Sie mich angerufen haben, ich wusste nämlich nicht mehr, wer mich gefragt hatte!"


Müller liegt im Krankenhaus.
Er ist mit einem Beinbruch eingeliefert. „Wie ist denn das passiert?“, fragt der Arzt.
Müller windet sich: „Das ist beim Liebesakt passiert!“
Der Arzt: „Da werden wir Schwierigkeiten mit der Unfallversicherung bekommen.“
Er überlegt eine Weile. Schließlich sagt er:
„Ich weiß einen Ausweg. Ich bescheinige Ihnen: Beinbruch als Folge eines Verkehrsunfalls; Patient ist einem Kind ausgewichen!“

Ein Mann fragt seinen Arzt, wie es ginge, länger zu „können“.
Der Arzt rät ihm, vorher zu masturbieren, dadurch sei es möglich, die Sache wesentlich zu verlängern.
Den Rest des Tages überlegt er, wo er das denn machen könne.
Sein Büro stand völlig außer Frage.
Er dachte an die Toiletten, aber das war ihm viel zu offen, eine Seitengasse schlichtweg zu riskant.
Am Ende schmiedete er seinen Plan.
Auf dem Weg nach Hause stellte er seinen Pick-up auf dem Seitenstreifen ab und legte sich darunter, als ob er den Wagen untersuchen würde.
Sich seiner Privatsphäre sicher, fing er an zu arbeiten, schloss die Augen und dachte an seine Geliebte.
Als er kurz vor dem Orgasmus war, spürte er plötzlich ein heftiges Ziehen an seiner Hose. Um nicht seine Fantasie oder den Höhepunkt zu verlieren, hielt er die Augen geschlossen und rief nur verärgert: „WAS??“
Er hörte: „Polizei, darf ich fragen, was sie da machen?
Der Mann, jetzt richtig sauer, keifte:
„Wonach sieht's denn aus? Ich untersuche die Hinterachse, da ist was nicht in Ordnung.“ Kam die Antwort: „Gut, dann können Sie sich ja auch gleich mal die Bremsen anschauen, ihr Wagen ist vor knapp 5 Minuten den Hang runter gerollt.“

Das betagte Ehepaar feiert goldene Hochzeit.
„Weißt du noch, damals?“, erinnert sie sich.
„DU hattest es so eilig, dass ich nicht mal Zeit hatte, mir die Strümpfe auszuziehen!“ -
„Ja, ja“, meint der Opa nachdenklich,
„aber heute hast du genügend Zeit dir vorher ein Paar zu stricken!“

Kommt eine Türkin zur Frankfurter Allgemeinen und will eine Todesanzeige aufgeben.
Die Redakteurin fragt nach dem Inhalt der Anzeige: „Ali tot!“
„Und weiter ?“ „Nichts weiter, das genügt!
„Aber gnädige Frau, eine Todesanzeige beinhaltet doch noch mehr! Einfach: 'Ali tot!', das können wir nicht machen!
„Ich habe aber nicht genug Geld!“
„Hmm, ich mache Ihnen einen Vorschlag.
Wir möchten Ihnen helfen und spendieren Ihnen eine weitere Zeile.
Dann können wir die Anzeige auch abdrucken.
Was möchten Sie denn als weitere Angabe noch aufgeben!?“
„Hmmm - Hmmm - Ford Transit zu verkaufen!!!“


Zwei „Bekloppte“ gehen durch die Wüste. Der eine trägt eine Telefonzelle auf dem Rücken, der andere einen schweren Amboss.
Nach einiger Zeit fragt der mit dem Amboss: „Kannst du eigentlich hier in der Wüste telefonieren?“
Darauf der Andere:
„Aber nein, hier gibt es doch keinen Strom und keinen Telefonanschluss.“
„Warum hast du dann eine Telefonzelle dabei?“
„Weißt du, das hab ich in meiner Therapie gelernt. Hier gibt es doch wilde Tiere.
Stell dir vor, es kommt ein Löwe daher und will mich fressen.
Dann geh ich schnell in die Zelle, mach die Türe zu und bin sicher vor ihm.“
Denkt sich der mit dem Amboss: Der ist doch nicht so blöd, das hört sich ganz gut an. –
Da fragt der mit der Zelle:
„Und was ist mit dir, bist du Schmied oder Schlosser oder sonst ein Metallhandwerker?“ „Nein!“ „Warum trägst du dann den schweren Amboss?“
„Ich hab das auch in meiner Therapie gelernt. Stell dir vor, es kommt ein Löwe, da werf ich dann den Amboss weg. Dann kann ich sehr viel schneller laufen!“


Ein Polizist hält einen Autofahrer an:
„Ihr Wagen ist völlig überladen. Ich muss Ihnen leider den Führerschein abnehmen!“ -
Sagt der Autofahrer:
„Aber das ist doch lächerlich! Mein Führerschein wiegt doch höchstens 50 Gramm!“
--------------------------------
Eine Blondine im Schuhgeschäft.
Der Verkäufer weist darauf hin, dass die neuen Schuhe in den ersten Tagen etwas drücken werden.
„Das macht nichts“, meint die Blondine, „dann ziehe ich sie einfach erst nächste Woche an!“

Ein Mann von 47 Jahren sehr bemüht, jung auszusehen.
An seinem Geburtstag entschied er, sich das Gesicht liften zu lassen.
Er läßt die Operation machen und verläßt mit seinem neuen Gesicht überglücklich die Klinik.
An einem Zeitungskiosk hält er an, kauft eine Zeitung und fragt den Verkäufer:
„Sag mal, mein Freund, nehmen Sie es mir nicht übel aber ich würde Sie gerne etwas fragen: Wie alt schätzen Sie mich?“ –
„Der Kioskverkäufer antwortet: „Mmm, weiß nicht...so 32.“ –
Der Mann freut sich und sagt: „In Wirklichkeit bin 47.“
Später geht der gute Mann ins Mc Donalds, bestellt einen Hamburger und fragt den Kassierer dasselbe.
Dieser sagt: „Na ja..ich schätze Sie so 29.“ -
Der Mann, jedes Mal ein Stückchen größer geworden, antwortet: „Nein, ich bin 47.“
Auf dem Weg nach Haus nimmt er den Bus und setzt sich neben eine alte Frau.
Wieder fragt der Mann: „Verzeihen Sie, meine Dame, wie alt schätzen Sie mich?“ -
Die Alte schaut ihn nachdenklich mit ihrem faltigen Gesicht an und antwortet ihm:
Sehen Sie, mein Sohn, ich bin bereits 85 Jahre alt und ich kann nicht mehr richtig sehen. Aber als ich jung war, hatte ich eine Methode, das Alter der Männer zu erraten.
Ich habe meine Hand in seine Unterhose gesteckt und habe jedem sein genaues Alter gesagt. Der Mann zögerte ein wenig, da aber sonst niemand im Bus saß, dachte er:
Na ja, ok... schauen wir mal...; und sagt der Alten, sie solle mit ihrer Aufgabe beginnen. Diese steckt die Hand in seine Unterhose, ...und nach einer Weile ..
.nach genau 10 Minuten, sagt die Frau: „Sie sind 47 Jahre alt.“
Der Mann ruft erstaunt aus: „Aber, das ist ja unglaublich!
Sagen Sie mir, wie Sie das machen??“
Und die Alte antwortet: „Ganz einfach, ich stand im McDonalds hinter Ihnen!“

Geht eine Blondine zu Saturn.
Blondine: „Ich möchte diesen Fernseher kaufen!“
Verkäufer: „Tut mir leid, aber an Blondinen verkaufen wir nichts.“
Die Blondine färbt sich ihre Haare rot und geht in der nächsten Woche wieder zu Saturn. Blondine: „Ich möchte diesen Fernseher kaufen!“
Verkäufer: „Ich hab Ihnen doch schon mal gesagt, dass wir an Blondinen nix verkaufen!“
Blondine: „Woher wollen Sie denn wissen, dass ich eine Blondine bin?“
Verkäufer: „Ganz einfach... Das ist eine Waschma-schine!“
Wann ist eine Frau einen Euro wert?
Wenn sie einen Einkaufswagen schiebt.

Der angetrunkene Jäger nimmt die Wildente auf dem Teich ins Visier, zielt aber daneben und trifft nur einen Frosch.
Als er den leblosen Körper des Tieres hochhebt, murmelt er vor sich hin:
"Irre, sogar das Gefieder hab ich ihr weggeschossen!"

Ein Dieb, ein Präsident und ein Bankangestellter kommen in die Hölle.
Der Teufel fragt sie, ob sie noch jemanden anrufen möchten.
Der Dieb antwortet: "Ja, ich würde gern noch meine Freunde anrufen, die mir beim letzten Einbruch geholfen haben." -
"OK", antwortet der Teufel, "hier unten in der Hölle wird jede Minute, die man nach oben telefoniert, aber mit 1 Tag Fegefeuer abgerechnet!"
Das ist dem Dieb egal, er ruft seine Kumpanen an und gibt nach 30 Minuten das Telefon wieder ab.
"Alles klar, das macht 30 Tage Fegefeuer", gibt der Teufel noch an den Dieb weiter.
Der Präsident möchte ebenfalls telefonieren, die Berechnung ist ihm bekannt.
Er ruft seine Frau, seine Kinder und seine Minister an und gibt nach etwa 60 Minuten das Telefon zurück.
"Du kennst die Regeln, also 60 Tage Fegefeuer für Dich", entgegnet der Teufel dem Präsidenten.
Der Bankangestellte sagt daraufhin:
"Ich muss noch meine Kollegen anrufen, Anweisungen zum Bearbeitungsstand durchgeben, 159 Postkorbeingänge umverteilen, die Mehrarbeit an den Samstagen und diverse Telefondienste koordinieren"
Er nimmt also das Telefon und telefoniert.
Es dauert 1 Stunde, 2 Stunden, 3 Stunden ... Nach 12 Stunden gibt er das Telefon ab.
Daraufhin der Teufel: "OK, Du kannst gehen."
Der Dieb und der Präsident sind entsetzt:
"Warum darf er gehen, er hat für mindestens 2 Jahre Fegefeuer telefoniert?!?!"
Teufel: "Anrufe von Hölle zu Hölle sind gebührenfrei."
Die Reisegruppe besucht das Heimatmuseum.
"Und jetzt",erklärt der Reiseführer, "betreten Sie die Wohnstube einer armen Bauernfamilie.
"Von wegen arm", ruft einer aus der Gruppe, "schauen Sie sich doch nur die vielen Antiquitäten an."

Aura-Soma:
"Gehen Sie nach innen zu Ihrem inneren Heiler und suchen Sie sich ganz spontan eines der bunten Flascherl aus. Gut.
Mit dem tun Sie jetzt gar nichts.
Es gibt hier noch die Pomander, die Meisteressenzen, die Lehrlingsessenzen und die Gesellenessenzen, Flascherl zum Umhängen und eine Creme zum Einschmieren, und
Sie können es auch als Sammelpackung ganz klein haben zum Mitnehmen auf Reisen.
Sind sie nicht schön, diese funkelnden Farben?
Ich poliere meine Flaschen jeden Tag liebevoll und rede mit ihnen.
Möchten Sie, dass ich einmal zu Ihnen nach Hause komme und Ihnen und Ihren Freundinnen die ganze Kollektion zeige?
Sie kriegen natürlich Prozente."
-------------------------------
Schamane: "Sie sind von einem fremden Geist besessen.
Jetzt rassle ich mal eine Runde, dann trommeln wir zusammen,
beten zum Großen Geist Manitu und zur Mutter Erde, machen einen Trance-Tanz,
und dann sind die Geister wieder versöhnt."

Frau steht im Bad auf der Waage und jubiliert:
"Ich habe ein Kilo abgenommen!"
Grummelt Mann: "Du bist ja auch noch nicht geschminkt!"
-------------------------------
Nach der Sauftour:
Sagt er entschuldigend:
"Liebling, sei bitte nicht mehr böse, dass ich gestern betrunken war und mit einem blauen Auge nach Hause gekommen bin."
"Ist ja schon gut. Übrigens hattest du noch kein blaues Auge, als du nach Hause gekommen bist..."
"Liesel, komm mal her!", ruft der Wirt seiner schönen Kellnerin zu."
"Ja, was ist, Chef?"
"Geh hinauf und zieh deinen engsten Pulli und den kürzesten Minirock an."
"Warum denn das?"
"Das Fleisch ist heute so zäh!"

Der Wirt einer Bar ist unglaublich stark und protzt auch ganz gerne damit.
So kommt es, dass er einen Preis ausgesetzt hat:
Wenn jemand aus einer Zitrone einen Tropfen Saft mit den Händen herauspresst, die er zuvor gequetscht hat, dann kriegt derjenige 500 Mark.
Schon viele haben es versucht, Gewichtheber, Bodybuilder und so weiter, aber keiner hat es je geschafft.
Eines Tages kommt ein kleiner, unscheinbarer Mann daher und erkundigt sich nach den Bedingungen des Wettbewerbs.
Er kriegt die Regeln erklärt, nimmt die Zitrone und ohne mit der Wimper zu zucken, holt er aus ihr fünf Tropfen raus.
Das Publikum um ihn herum, welches ihn zuerst ausgelacht hat, applaudiert und johlt,
und der Wirt zahlt den Mann aus.
Aber nicht, ohne ihn zu fragen, was er beruflich mache; woher er solche Kräfte besitze:
"Na ja, ich arbeite beim Finanzamt..."

Ein Angestellter in einer sehr großen Firma nimmt das Telefon, wählt und sagt:
"Mein Schatz, heb deinen süßen kleinen Arsch hoch und bring mir einen Kaffee und ein Kipfeli und beeil dich!"
Es antwortet eine sehr männliche, tiefe Stimme:
"He, du Vollidiot, du hast dich verwählt! Weißt du überhaupt mit wem du redest???? Mit dem Geschäftsführer, du Penner!"
Darauf der Angestellte: "Und du Arschloch, weißt du mit wem du redest?????"
Antwortet der Geschäftsführer: "Nein!"
Sagt der Angestellte: - "Boah, Glück gehabt", und legt auf.

Auszug aus dem Tagebuch eines Rechtsfürsorgers

Richter: Wie heißen Sie?
Angeklagter: Anton Würmer.
Richter: Was sind Sie?  
Angeklagter: Suspensorium.
Richter: Unterlassen Sie solche Witze!
Angeklagter: Herr Amtsrichter, wollte mich nur fein ausdrücken. Ich bin Sackträger bei der Firma Biermann.
Richter: Was ist Ihr Vater?
Angeklagter: Alles, was auf den Tisch kommt.
Richter: Ich meinte, was Ihr Vater von Beruf ist?
Angeklagter: Bundesbahnwagenbüchsenschmierer.
Richter: Linda Neuwirt will von Ihnen ein Kind haben?
Angeklagter: Wird gemacht, wo wohnt das Mädchen?
Richter: Lassen Sie die Witze. Bekennen Sie sich der Vaterschaft schuldig?
Angeklagter: Ja.
Richter: Wie steht es mit der Bezahlung?
Angeklagter: Dafür nehme ich kein Geld, so etwas mache ich umsonst.
Richter: Haben Sie Linda Neuwirt alleine gebraucht?
Angeklagter: Nein, auch ihre Schwester.
Richter: Sie sind ein Schwein! Zum dritten Mal stehen Sie wegen Alimente vor Gericht.
Nehmen Sie... sich doch eine Frau!
Angeklagter: Das habe ich getan, da kam ihr Mann dazu!
Richter: Vernehmen wir die Zeugin: Linda Neuwirt, warum kommen Sie so spät?
Wann haben Sie die Ladung... erhalten?
Zeugin: In der Nacht von 1. zum 2. Oktober.
Richter: Sie verstehen mich falsch, ich meinte die Vorladung.
Zeugin: Vier Wochen früher, bei Müllers auf der Kegelbahn.
Richter: Sie verstehen mich nicht, was ist Ihr Beruf?
Zeugin: Dienstmädchen.
Richter: Ihr Alter?
Zeugin: Mein Alter ist Schneider.
Richter: Quatsch, ich meinte, wie alt Sie sind?
Zeugin: 17 Jahre.
Richter: Also, Fräulein Neuwirt, wie hatte die Sache mit dem Angeklagten gelegen?
Zeugin: Wir haben gestanden.
Richter: Machte der Angeklagte von vornherein den Eindruck…
Zeugin: Nein, von hinten im Stehen...
Richter: Lassen Sie mich doch aussprechen. Ich meinte, machte der Angeklagte von vornherein den...
Eindruck, dass er Sie heiraten wollte?
Zeugin: Das weiß ich nicht.
Richter: Fräulein Neuwirt, haben Sie sich gewehrt?
Zeugin: Das konnte ich nicht.
Richter: Wieso nicht?
Zeugin: Mit der einen Hand musste ich mich am Zaun festhalten und mit der anderen den Rock...
hochhalten.
Die Verhandlung musste wegen überlautem Gelächter der Zuschauer unterbrochen werden.

Zwei Obdachlose treffen sich auf der Zeil, schauen sich beide tief in die Augen und stellen fest, es ist Liebe auf den ersten Blick.
Nachdem sie einige Tage Hand in Hand mit ihren Plastiktüten unterwegs waren, sagte er: eischentlich könnde mer doch zusamme unner die Brick ziehe, mir sind doch so verliebt......
Sie nickt und zieht zu ihm unter die Mainbrücke.
Nach einigen weiteren Tagen sagt er wieder zu ihr: jetzt simmer doch schon so lang zusamme, wolle mer net amal bumse?
Sagt sie: Naa, bumse lass ich mich net aber ich kann dir aaner blose!
Aja gut, dann mach mol aber ich saach der gleich, ich han mich seit 3 Woche nimmer gewäsche.
Des macht nix sagt sie und verwöhnt ihn nach allen Regeln der Kunst mit der Zunge und dem Mund.
Nachdem er richtig glücklich ist bietet er ihr an: Soll ich dich aach amal mit de Zung beglücke wenn du nit gebumst werrn willst
Joo, aber ich saach dir gleich, ich bin seit 3 Monat nimmer gewäsche
Des is mir egal lass uns anfange.
Nachdem er eine Weile voll beschäftigt ist, hat sie starke Blähungen und sagt zu ihm:
Des dud mer aber Leid, der Forz war ganz dringend!!!
Seine Antwort: So a bisje frisch Luft dud zwischedorch aach ganz gut...


Ein Bauer baute einen neuen Kuhstall.
Nach der Fertigstellung besucht ihn sein Nachbar.
Auf den Schildern der Einstellboxen findet er anstelle der üblichen Namen, wie "Lisl, Christl", usw. folgende:
"Özdem, Dragica, Yussuf", usw.
Auf die Frage nach diesen ausgefallenen Namen antwortet der Bauer:
"Beim Abstechen tun's ma jetz nimma so lad"!!!
Eine 90 Jährige Oma möchte noch Latein lernen.
Warum wird sie gefragt.
Wenn ich in den Himmel rauf komme, so möchte ich mit denen sprechen können.
Ja, und wenn sie in die Hölle kommt?
Das ist kein Problem erwidert sie, Türkisch kann ich schon!

"Schreiben Sie bitte 'Wichtig - unbedingt lesen!' ganz groß außen drauf, Fräulein Bechler.
Ich möchte, dass alle im Betrieb informiert sind."
"Herr Direktor, dann ist es besser wenn man draufschreibt 'Geheimsache, streng vertraulich!'..."

Ein Schwammerlsucher muss im Wald seine Notdurft verrichten.
Er hockt sich hinter einen Baum und legt los.
Als er fertig ist, steht er auf, dreht sich um und muss entdecken, dass am Boden kein Scheißhaufen liegt.
Er ist ganz verwundert und fängt am Boden zu suchen an.
Auf einmal: "Halt, was suchen sie hier"
Er sieht auf und vor ihm steht der Jäger.
Da er dem Jäger nicht sagen kann, dass er seinen Scheißhaufen sucht, sagt er kurzer Hand: "Ich habe hier irgendwo meine Geldtasche verloren."
Der Jäger: "Aha, gut. Ich suche nämlich die Sau, die auf meinen Dackel geschissen hat."
Zwei Frauen unterhalten sich:
"Wissen Sie was ein Perpetuum mobile ist... das ist ein Ding, das niemals stehen bleibt."
Die Zweite: "Der Arzt meines Mannes nennt das 'Impotenz'."
-------------------------------
Der Witwer zum Pfarrer:
"Ich möchte meine Frau auf dem Bauch liegend begraben lassen."
"Warum denn das?"
"Sollte sie scheintot sein, gräbt sie nach unten..."

Kommen Drillinge in die Schule und stellen sich vor:
"Ich heiße Max Mueller", sagt der Erste. "Emil Mueller", sagt der Zweite.
Mit ganz dunkler Stimme sagt der Dritte: "Fritz Mueller."
"Nanu", wundert sich der Lehrer, "Deine Brüder sprechen so hell und Du mit einer so dunklen Stimme."
Antwortet Fritz: "Meine Mutter hatte nur zwei Zapfstellen und ich musste immer Bärenmarke trinken."

Eine Frau bringt Ihren Mann zum Arzt ins Krankenhaus- weil er zu Hause nichts mehr spricht.
Der Doktor macht diverse Tests um festzustellen ob bei dem Mann eine Demenz-krankheit vorliegt.
Kann aber nichts feststellen- alles in Ordnung.
"Wieso sagen Sie zu Hause nichts mehr?"
"Ja mei Herr Doktor, da red´ja Sie sowieso die ganze Zeit, wo´s so i do nu sagn"

Bayern. Brotzeit bei der Heuernte:
"Endlich ist mal was Erfreuliches in der Zeitung" sagt der Bauer zufrieden.
"Was denn?" fragt der Knecht.
"Hier, zwei Schinkenbrote und ein Apfel."
Die Absperrung zwischen Himmel und Hölle ist beschädigt.
Schickt der Teufel ein Telegramm in den Himmel:
"Habe hier unten zweitausendfünfhundert Anwälte befragt. Ihr im Himmel müsst den Schaden bezahlen!"
Erst nach geraumer Zeit trifft eine Antwort aus dem Himmel ein:
"Werden bezahlen. Konnten hier oben leider keinen Rechtsanwalt finden."
Eine Maus und ein Elefant wollen Schlittschuh laufen.
Als sie vor dem zugefrorenen Teich stehen, meint die Maus:
"Ich probier es mal und sag Dir dann, ob das Eis hält."
-----------------------------------
"Heute gibt es leider kein Mittagessen, mein Schatz, der Strom ist ausgefallen."
"Na und ? Das macht doch nichts, wir haben doch einen Gasherd."
"Schon, aber der Dosenöffner ist elektrisch!"

Verzeihung, Herr Polizist, kann ich an dieser Straßenkreuzung die Ampel bei Rot überqueren?
- Ja, Sie müssen aber vorher die Arme hochheben.
- Warum das denn? -
Damit man Ihnen im Krankenhaus besser das Hemd ausziehen kann.

Bei Jakobs kam nach sechs Töchtern endlich der erste männliche Spross zur Welt. Überglücklich feierte der Vater das Ereignis mit seinen Freunden.
Nach einigen Tagen fragte ihn seine Nachbarin:
"Wem sieht der Kleine denn ähnlich?"
"Ich weiß nicht, das Gesicht haben wir uns noch gar nicht angesehen."

Frau Rehbein macht die Wohnung sauber und singt dabei fröhlich vor sich hin.
Auf einmal steht Herr Rehbein hinter ihr und knurrt:
"Das hättest Du mir gleich sagen sollen, dass Du singst...ich öle seit einer halben Stunde die Gartentuer."

Der schottische Bauunternehmer wird gefragt:
"Warum tragen Ihre Arbeiter denn keine Schutzhelme?"
"Das käme zu teuer. Wir versorgen sie lieber kostenlos mit Kopfschmerztabletten!"
-------------------------------
Meier liegt im Krankenhaus und phantasiert im Fieber:
„Hebe Dich hinweg von mir, Du grauenhaftes Gespenst."
„Sehen Sie, Frau Meier", sagt der Arzt zufrieden, "es geht ihm schon wieder besser.
„Er erkennt Sie bereits wieder."

Riesenvolksauflauf vor dem Schaufenster des hiesigen Textilmarktes.
Die Leute drücken sich die Nasen platt.
Weist der Chefdekorateur den neuen Azubi zurecht:
"Ich schätze es zwar, wenn meine Leute fix bei der Arbeit sind, aber die letzte Puppe, die Sie ausgezogen haben, war die Verkaufsleiterin."

Der Briefträger ist sauer, weil er wegen einer Ansichtskarte zum Leuchtturm rausrudern musste:
"Hier  Jan, deine verdammte Post!"
"Sei bloß  vorsichtig. Wenn Du maulst, abonniere ich die  Tageszeitung!"

Ein Zoologie-Student steht mitten im Examen.
Der Professor deutet auf einen halbbedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind.
"Welcher Vogel ist das?"
"Weiß ich nicht." "Ihren Namen bitte!"
Da zieht der Student seine Hosenbeine hoch: "Raten Sie mal!"

Zwei Landstreicher finden auf der Strasse einen Zehnmarkschein.
Meint der eine: "Das ist ja wunderbar, kaufen wir uns für neun Mark Schnaps und für eine Mark Brot."
Meint der andere:
"Mensch, bist Du verfressen. Ich weiß gar nicht, was Du mit soviel Brot willst."
Die etwas andere Schöpfungsgeschichte...
Am Anfang bedeckte Gott die Erde mit Brokkoli, Blumenkohl und Spinat, grünen und gelben und roten Gemüsesorten aller Art, dass Mann und Frau lange und gesund leben konnten.
Und Satan schuf Mövenpick und Bahlsen. Und er fragte: "Noch ein paar heiße Kirschen zum Eis?"
Und der Mann antwortete "Gerne" und die Frau fügte hinzu: "Mir bitte noch eine heiße Waffel mit Sahne dazu." Und so gewannen sie jeder 5 Kilo.
Und Gott schuf den Joghurt, um der Frau jene Figur zu erhalten, die der Mann so liebte.
Und Satan brachte das weiße Mehl aus dem Weizen und den Zucker aus dem Zuckerrohr und kombinierte sie.
Und die Frau änderte ihre Konfektionsgröße von 38 auf 46.
Also sagte Gott: "Versuch doch mal meinen frischen Gartensalat." Und der Teufel schuf das Sahnedressing und den Knoblauchtoast als Beilage.
Und die Männer und Frauen öffneten ihre Gürtel nach dem Genuss um mindestens ein Loch. Gott aber verkündete:" Ich habe Euch frisches Gemüse gegeben und Olivenöl, um es darin zu garen."
Und der Teufel steuerte kleine Bries und Camemberts, Hummerstücke in Butter und Hähnchenbrustfilets bei, für die man schon fast einen zweiten Teller benötigte.
Und die Cholesterinwerte des Menschen gingen durch die Decke. Also brachte Gott Laufschuhe, damit seine Kinder ein paar Pfunde verlören.
Und der Teufel schuf das Kabelfernsehen mit Fernbedienung, damit der Mensch sich nicht mit dem Umschalten belasten müsste. Und Männer und Frauen weinten und lachten vor dem flackernden Bildschirm und fingen an, sich in Jogginganzüge aus Stretch zu kleiden.
Darauf hin schuf Gott die Kartoffel, arm an Fett und von Kalium und wertvollen Nährstoffen strotzend. Und der Teufel entfernte die gesunde Schale und zerteilte das Innere in Chips, die er in tierischem Fett briet und mit Unmengen Salz bestreute.
Und der Mensch gewann noch ein paar Pfunde mehr.
Dann schuf Gott mageres Fleisch, damit seine Kinder weniger Kalorien verzehren mussten, um trotzdem satt zu werden. Und der Teufel schuf McDonalds und den Cheeseburger für 99 Cent. Dann fragte Luzifer: "Pommes dazu?" Und der Mensch sagte: "Klar – ´ne extra große Portion mit Majo!"
Und der Teufel sagte "Es ist gut." Und der Mensch erlitt einen Herzinfarkt.
Gott seufzte und schuf die vierfache Bypassoperation am Herzen.
Und der Teufel erfand die gesetzliche Krankenversicherung.

Der tätowierte Penner liegt in der Sonne und lässt sich von einer Kinderschar bestaunen.
"Gehen die Bilder beim Waschen ab?" fragt ein Kleiner.
"Junge, ...woher soll ich das wissen?"

Ein Missionar tauft einen Neger:
"Du heißt jetzt nicht mehr Bikila sondern David, und du musst jeden Freitag fasten.
Das heißt, du darfst kein Fleisch, sondern nur Fisch essen."
Am kommenden Freitag sieht der Missionar David, wie er vor seiner Hütte sitzt und fröhlich ein Stück Hammelfleisch isst.
Als der Missionar den Neger nach dem Vergehen fragt, antwortet er:
"Ich habe den Hammel ins Wasser getaucht und ihm gesagt:
Du heißt jetzt nicht mehr Hammel, sondern Fisch."

Ein Bayer, ein Sachse und ein Österreicher joggen zusammen.
Plötzlich will ein Frosch den Weg überqueren.
Die Jogger stoppen, um dem Frosch Platz zu gewähren.
Der Frosch bedankt sich bei den dreien und sagt:
"Dafür, dass Ihr mir das Leben gerettet habt, werde ich Euch jedem einen Wunsch erfüllen!" Der Österreicher sagt:
"Oh, in Österreich ist es immer so kalt, ich wünsche mir, dass Österreich im Süden am Meer liegt."
Wupps - der Wunsch ist erfüllt.
Der Sachse in seinem Dialekt sagt:
"Mit der Wiedervereinigung ist das nicht
alles so gelaufen wie ich mir das vorgestellt habe, ich möchte, dass die Mauer wieder da ist." Wupps - der Wunsch ist erfüllt.
Der Bayer sagt schön im bayrischen Dialekt:
"Oiso Österreich is nima unser Nachbar und de Ossis san ah weg...i hätt gern a Hoibe Bier."

Ein Kreuzritter zieht mit seinem Heer nach Jerusalem.
Zurück bleibt eine junge Rittersbraut, wohl ausgerüstet mit verschlossenem Keuschheitsgürtel.
Nach vier Jahren kehrt er voller Erwartung zurück.
Inzwischen ist seine Frau Mutter eines 3-jährigen Knaben geworden.
Sein Name? Dietrich!
Hänschen fragt seine Tante:
"Kann ich ein Bild von Dir bekommen."
"Was willst Du denn damit?"
"Der Lehrer hat gesagt, wir sollen morgen alle ein Bild von einer Naturkatastrophe mitbringen."
-------------------------------
Sagt eine Frau zur anderen: Mein Mann ist deprimiert.
Antwortet die andere: Meiner ist zwar auch ein Depp, aber prämiert wurde er noch nie!

Der kleine Kuno drängelt sich im Geschäft durch die Reihen wartender Kunden und bittet die Verkäuferin:
"Könnten Sie mich bitte zuerst bedienen, mein Vater sitzt zu Hause und wartet dringend."
"Was soll es denn sein?" fragt die Verkäuferin.
"Eine Rolle Toilettenpapier bitte"

Beckmann klingelt bei seinem Nachbarn Sturm.
Als der Nachbar öffnet, hält er ihm vor:
"Ihr Hund hat meine Schwiegermutter gebissen!"
Dem Nachbarn ist das furchtbar peinlich.
"Jetzt möchten Sie wohl gerne Schmerzensgeld?", erkundigt er sich.
Beckmann winkt ab. "Aber wieso denn?! Ich möchte Ihnen Ihren Hund abkaufen."

Nachdenklich betrachten zwei Elefantendamen ein Vorüberziehendes Zebra.
"Die Modeschöpfer haben schon recht", meint die eine.
"Wieso das?", fragt die andere.
"Das siehst Du doch Streifen machen schlanker."
----------------------------------
Tourist zum Bauern:
"Können Sie mir einen ungefährlichen Weg zum Berggipfel zeigen?"
"Ja. Gehen Sie nur dem Kuhmist nach, denn wo sich das Rindvieh hintraut, da wird Ihnen auch nichts passieren."

Die Wanderer haben den Berggipfel erreicht.
"Ein herrliches Panorama. Und ich Trottel habe das Glas vergessen. "
"Nicht so schlimm, dann trinken wir eben aus der Flasche."
----------------------------
Zwei Spatzen sitzen auf einer Telegrafenleitung.
Unter ihnen isst ein Mann sein Butterbrot. Sagt der eine Spatz:
"Wenn der uns nicht bald was abgibt, wird er mich von meiner anderen Seite kennen lernen!"

Es sagte der Fahrschüler:
"Also fassen wir noch einmal zusammen.
Bei Rot halte ich an, bei Gelb kratze ich mitdem Getriebe, und bei Grün mache ich einen Satz nach vorn!"
-------------------------------
Frau Huber sitzt auf der Parkbank und ist in ein deutsch-französisches Wörterbuch vertieft. "Wollen Sie bald nach Frankreich reisen?" möchte ihre Banknachbarin wissen.
"Nein, wir haben ein französisches Baby adoptiert.
Es kann bald sprechen, und da müssen wir doch seine Sprache kennen."

Treffen sich zwei 80-jaehrige.
Der eine: "Mensch, dass wir uns noch einmal wieder sehen. Find' ich ja toll!"
Der andere: "Ja, weißt du noch, was wir vor 70 Jahren für einen Blödsinn angestellt haben? Als wir da hinten vor der Mauer standen und probiert haben, wer am weitesten pinkeln kann?"
Der eine: "Lass uns das doch noch einmal ausprobieren!"
Der andere: "Jetzt gleich?" Der eine: "Na klar, los lass uns anfangen."
Die beiden stellen sich an der Mauer auf, packen die Wettkampfgeräte aus und fangen an. Der eine: "Mist, jetzt hab' ich meine Schuhe nass gemacht."
Der andere: "Okay, du hast gewonnen!"
Uwe sitzt im Wartezimmer, löst ein Kreuzworträtsel in einer Ärztezeitung und schickt die Lösung ein.
14 Tage später bekommt er ein Telegram:
"Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gewonnen. Eine Blindarmoperation für zwei Personen in einer Klinik ihrer Wahl."
------------------------------------
"Ich möchte ein Kleid", sagt die Kundin, "aber zwei Nummern zu groß.“
Aber warum denn das?" fragt die Verkäuferin erstaunt.
"Damit der Arzt glaubt, ich hätte meine Diät eingehalten."

Der Abteilungsleiter sagt:
"Erschrecken Sie nicht, Kollege Meier. Eben hat die Polizei angerufen: Ihre Frau hatte
ein Handgemenge mit einem Einbrecher."
"So, und in welchem Krankenhaus liegt der Kerl jetzt?"
-------------------------------
Fragt die passionierte Amateur-Sängerin ihren Mann:
"Warum gehst du eigentlich immer auf den Balkon, wenn ich übe?"
"Damit die Nachbarn nicht annehmen, dass ich dich verprügele..."

Der Fernsehtechniker vom Eildienst klagt in der Kneipe sein Leid:
"Vorhin rief mich ein Rentnerehepaar an. Drei Stunden habe ich geschuftet
- und was war los?
Die beiden hatten ihre Brillen vertauscht."

Fragt der Arzt:
"Rauchen Sie?" "Nein."
"Trinken Sie?" "Nein."
Darauf der Arzt:
"Grinsen Sie nicht so blöd, ich find schon noch was!"
---------------------------------
Direkt nach dem Einspritzen der Vollnarkose fragt der Patient:
"Wo ist der Chefarzt denn so eilig hingegangen?"
"Er hat vergessen, ob es Ihr Blinddarm oder Zwölffingerdarm sein soll und wirft jetzt eine Münze."

Im Flugzeug erster Klasse.
Der Kannibalenhäuptling reicht der Stewardess die Speisekarte zurück und meint:
"Nein, das ist nichts für mich, bringen sie mir doch mal die Passagierliste!"
----------------------------
Ein Tourist sieht im Indianerdorf, wie der Häuptling Rauchsignale sendet.
"Wie viel Holzkohle nehmen Sie für das Feuer?" fragt er.
"Das kommt drauf an", meint der Häuptling, "ob es sich um Orts- oder Ferngespräche
handelt.

Es war einmal ein Junge, der auf die Frage nach seinem Berufswunsch antwortete, er würde gerne ein großer Schriftsteller werden.
Als man ihn fragte, was er unter groß verstehe, sagte er:
Ich möchte Sachen schreiben, die die ganze Welt liest, Sachen, auf die die Leute mit echten Emotionen reagieren, Sachen, die den Leser zum Weinen und Schreien bringen und in Wutgeheul ausbrechen lassen!
---> Heute arbeitet er für Microsoft und schreibt Fehlermeldungen-----
----------------------------------
Wie merkt man sich die Telefonnummer der Auskunft?
11 Probleme mit Windows, 88 Vorschläge von Microsoft und 0 funktionieren.

Zum Urmenschen Ugg kommt seine Frau gelaufen:
"Du Ugg, ein Säbelzahntiger ist in die Höhle meiner Mutter gelaufen."
Meint Ugg völlig unbeeindruckt:
"Na und? Soll der Tiger doch selbst sehen, wie er da wieder rauskommt...."
-----------------------------
Sagt der Richter:
"Sie sind ja schon wieder da! Ich dachte, die letzte Strafe hätte Sie gebessert."
Meint der Angeklagte: "Hat sie auch, hat sie auch. Aber ich will noch viel besser werden."

Sie: "Hast du auch deine warmen Socken an?" Er: "Ja"
Sie: "Deine Handschuhe musst du unbedingt mitnehmen!" Er: "Natürlich"
Sie: "Wirst du auch ab und zu an mich denken?" Er: "Auf jeden Fall"
Sie: "Und fang mir nichts mit anderen Frauen an!" Er: "Nein!"
Sie: "Versprichst du es mir?"
Er: "Herrgott noch mal! Ich bringe doch nur den Müll runter!"

Der Stahlunternehmer ist gestorben.
Da Petrus ihn nicht im Himmel haben will, schickt er ihn in die Hölle.
1 Monat später klingelt bei ihm das Telefon:
"Was für einen Vogel hast Du mir denn da geschickt", schimpft der Teufel.
"Der hat schon fünf Öfen stillgelegt, 1000 Leute entlassen und der Rest der Belegschaft streikt!"

Eine Frau ruft beim Radio an:
"Ich habe gestern eine Geldbörse gefunden, da waren 5.000 Euro drin.
Außerdem habe ich noch eine Visitenkarte in dieser Boerse entdeckt.
Diese ist auf den Namen Jochen Maier, Breite Strasse 9... ausgestellt.
Bitte spielen sie irgendein schönes Lied für diesen Mann..."
---------------------------------------------
Professor vor den angehenden Tierärzten:
"Welches Tier hat die kürzeste Lebenserwartung?"
Antwort aus dem Studentenpublikum:
"Das Klistier, es macht pffffft und ist im Arsch!"

Alfred geht mit seinem Vater im Park von Baden bei Zürich spazieren.
Ein Herr kommt ihnen entgegen, und Alfred grüsst ihn höflich.
"Sag, Alfred", wundert sich der Vater, "du kennst den Mann?"
"O ja", erwidert Alfred, "das ist der Mann vom Umweltschutz. Der kommt ein- bis zweimal in der Woche zur Mama und fragt, ob die Luft rein sei!"
------------------------------------------
Ein Bayrischer Bauer bringt seine Sau zur Ausstellung und gewinnt den 1. Preis.
Zu Hause sagt er zu seiner Frau: "Does is der erste Sau-Preis, über den i mi freu!"

"Ich möchte einen Fernsehapparat auf Teilzahlung kaufen", sagt Frau McMuetz.
"Gerne, meine Dame. Können Sie mir in diesem Falle vielleicht eine Referenz angeben, etwa den Chef Ihres Mannes oder...."
"Nein, da weißich einen viel Besseren!", ruft Frau McMuetz freudig.
"Der letzte Händler, von dem wir einen Fernsehapparat kauften, wird Ihnen gern bestätigen, dass nicht eine einzige Schramme an dem Gerät war, als er es sich wieder bei uns abholte."
Sofort als Jane Tarzan zum ersten Mal sah, war sie von ihm wie angezogen.
Während sie ihm Fragen über sein Leben stellte, fragte sie ihn auch, wie er Sex hatte. "Tarzan Sex nicht kennen!" , antwortete er.
Jane erklärte Tarzan was Sex sei, worauf Tarzan meint:
"Ahh... Tarzan benutzen Loch in Baumstamm!"
Entsetzt sagte Jane zu ihm:
"Tarzan, du hast es ja immer ganz falsch gemacht, ich werde dir zeigen müssen wie es geht!" Also zog sie sich komplett aus und legte sich vor Tarzan hin.
"Hier!", sagte sie, "Hier musst du Ihn rein tun!"
Also zog auch Tarzan seine Fellbekleidung aus, schritt an Jane mit einer riesigen Erektion heran und gab ihr einen heftigen Tritt direkt zwischen ihre Beine.
Vor Schmerz auf dem Boden rollend und nach Atem ringend lag sie auf dem Boden und nach einiger Zeit hatte sie genug Luft bekommen um zu schreien:
"WARUM HAST DU DAS GEMACHT TARZAN?"
"Erst gucken ob Bienen!"
"Unsere Katze hat bei einer Vogelausstellung den ersten Preis geholt."
"Wieso denn das?"
"Die Käfigtür stand offen..."
---------------------------------------------
In der Straßenbahn sitzen sich ein Rothaariger und ein Glatzkopf gegenüber.
Sagt der Rothaarige: "Na, wollte der liebe Gott dir keine Haare geben?"
Darauf der Glatzkopf: "Doch, aber nur rote, und die wollte ich nicht."

Der kleine Markus kommt strahlend von der Schule heim und berichtet seiner Mutter: "Heute hast du mir ein echt tolles Pausenbrot eingepackt, Mami. Ich konnte es für drei Euro verkaufen!"
--------------------------------
"Warum sind Sie denn in diesem mörderischen Tempo durch die Innenstadt gerast?" will der Richter wissen.
"Ich wollte so schnell wie möglich zum Finanzamt."
Als der Richter sich von seinem Staunen erholt hat, spricht er den Angeklagten frei.
"Wegen erwiesener Unschuld?" fragt der Angeklagte.
Sagt der Richter trocken: "Nein. Wegen Unzurechnungsfähigkeit."

Die Liebenden umarmen sich glücklich und erschöpft unter der Bettdecke.
Die Frau hebt den Kopf und sagt: "Schnell ins Badezimmer, mein Mann kommt!"
Der Liebhaber rennt ins Badezimmer und sie versteckt seine Kleidung unter dem Bett.
Als sie gerade wieder zurück rollt, kommt ihr Mann rein.
"Was machst Du da nackt auf dem Bett?"
"Ich habe mich schon mal für Dich ausgezogen, weil ich so große Lust auf Dich habe."
Der Mann sagt: "Ich muss nur schnell pinkeln, dann bin ich bei Dir."
Die Frau gerät in Panik, weiß aber nichts zu sagen, das ihren Mann aufhalten könnte.
Der Mann öffnet die Badezimmertür und findet einen nackten Mann, der, ihn nicht beachtend, mehrmals in die Luft klatscht.
"Was machen Sie da?" fragt er.
"Ich bin der Kammerjäger und soll mich um Ihr Mottenproblem kümmern."
"Aber Sie sind ja ganz nackt!"
Der Liebhaber sieht an sich runter und sagt erstaunt: "Diese kleinen Bastarde!"

Auf einem Bauernhof taucht immer wieder ein Mann auf, der sich offensichtlich ganz gern in dem riesigen Kuhstall des Bauern aufhält.
Eines Tages fragt der Bauer den Besucher, ob er sich auch einen Bauernhof kaufen wolle.
"Nein, nein", erklärt der Mann, "ich bin Psychiater und brauche hin und wieder zur Erholung eine Stunde unter weiblichen Wesen, die mit sich und der Welt zufrieden sind!"
"Warum legen Sie denn die Gedecke so weit auseinander?"
will der Oberkellner von der Serviererin wissen.
"Heute tagt der Anglerverein, die brauchen viel Platz für die Größenangaben!"
---------------------------------
Feldwebel:
"Wer von Ihnen ist musikalisch?"
"Ich."
"Gut, Sie tragen das Klavier ins Kasino..."

"In Rom fahren nur wirkliche Männer ein Taxi", prahlt der römische Taxifahrer während der Fahrt.
"Mit der linken Hand geben wir Zeichen, mit der rechten winken wir den Signorinas." -
"Und wie lenken Sie?", fragt der Fahrgast skeptisch.
"Ich sagte ihnen doch", ruft der Taxifahrer, "in Rom fahren nur wirkliche Männer Taxi."
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Arzt gratuliert seiner Patientin:
"Herzlichen Glückwunsch, Sie bekommen ein Baby." -
"Ein Kind? Das ist unmöglich, Herr Doktor, ich bin doch noch Jungfrau.
Der Arzt dreht sich wortlos um, sieht stumm und konzentriert aus dem Fenster.
Nach einer Weile fragt die Frau:
"Was machen Sie da eigentlich, Herr Doktor?"
Der Arzt: "Das letzte Mal, als so was passiert ist, ging im Osten ein strahlender Stern auf."

Peter fährt mit Susi durch den nächtlichen Wald.
Fragt sie ihn: "Kannst du auch mit einer Hand lenken?"
Meint er erwartungsvoll: "Aber ja!"
"Dann putz dir endlich die Nase, du Ferkel."
----------------------------------------------------------------
"Angeklagter", fragt der Richter, "war bei dem Teppichdiebstahl auch Ihre Frau dabei?"
"Ja, Herr Richter."
"Also haben Sie die Tat gemeinsam begangen?"
"Nein Herr Richter, meine Frau hat nicht einen Finger gerührt.
Sie ist nur mitgekommen, um das Muster auszusuchen."

"Hast Du schon gehört, meine Tochter will im Ausland Gesang studieren."
"Und wer bezahlt das Studium?"
"Die Hausbewohner haben für sie gesammelt."
------------------------------------
Eine Blondine geht zum Arzt und sagt:
"Ich glaube mir wächst eine zweite Wirbelsäule."
Der Arzt untersucht sie, darauf sagt er:
"Sie müssen die Tampons wechseln, nicht nachschieben!"

Der Privatdetektiv springt aus dem Haus, stürzt in ein Taxi und kommandiert:
"Folgen Sie dem Wagen da vor uns!"
Brummt der Taxifahrer: "Muss ich sowieso, der schleppt mich ab."
-------------------
An der Haustür klingelt ein Penner.
Die etwas rundliche Frau Kaiser öffnet.
"Ich habe seit vorgestern nichts mehr gegessen", fleht der Mann.
Seufzt sie: "Ich wünschte, ich hätte ihre Willenskraft!"
------------------------
Es sagte die Stationsschwester zu ihrer Kollegin:
"Der Patient wird sich wundern, wenn er aus der Narkose erwacht.
Eigentlich sollten ihm die Mandeln heraus genommen werden, aber ich habe ihn aus Versehen mit dem Unterkörper voraus in den OP gefahren!"

Kuno trifft auf dem Weg ins Büro seinen Freund Peter.
Der sitzt auf einem Pferd und führt ein zweites am Halfter mit.
"Ich werd verrückt" ruft Kuno entgeistert. "Du reitest ins Büro?"
"Was soll ich denn anders machen?" sagt Peter von seinem Pferd herunter.
"Sie haben ja schon wieder die Straßenbahntarife erhöht."
"Ja, aber was machst du dann mit dem zweiten Pferd?"
"Blöde Frage, ich muss doch am Schlossplatz umsteigen."
-----------------------------------------
Auf dem Rummelplatz sitzt ein älterer Herr in einem Kinderkarussell und stöhnt:
"Ist mir schlecht. Mein Gott ist mir schlecht."
Sagt ein Zuschauer: "Dann steigen Sie doch ab."
"Kann ich nicht. Der Karussellbesitzer schuldet mir noch zweitausend Euro, und irgendwie muss ich ja zu meinem Geld kommen."

Ein Matrose der Bundeswehr schreibt an seine Eltern:
"Ich darf nicht schreiben, wo ich gerade bin, aber was ich gestern geschossen habe, war ein Eisbär. -
Einen Monat später, zweiter Brief:
"Ich darf nicht schreiben, wo ich gerade bin, aber ich habe mit einer Bauchtänzerin getanzt." - Einen Monat später, dritter Brief:
"Ich darf nicht schreiben, wo ich gerade bin, aber der Mann im weißen Kittel sagt, ich hätte besser mit dem Eisbären getanzt und die Bauchtänzerin erschossen...!"

Zwei Jäger haben ein Wildschwein geschossen.
Mit großer Mühe ziehen sie das Tier zu ihrem Auto.
Da kommt ein Pilzsammler und schaut den beiden zu.
Er lacht und sagt:
"Kein Wunder, dass ihr euch so schwer tut, Ihr zieht ja entgegengesetzt zur Richtung der Borsten."
Die beiden bedanken sich für den guten Tipp und ziehen in Richtung der Borsten.
Nach 15 Minuten sagt der eine:
"Leichter geht es jetzt schon, aber leider entfernen wir uns auch immer weiter von unserem Auto!"

Kommt ein Mann völlig aufgelöst zum Doktor und sagt:
"Herr Doktor, ich hatte seit Tagen keinen Stuhl."
Doktor: "Na dann setzen Sie sich erst mal!"
....................................
Treffen sich zwei Freunde. Sagt der eine: "Hast Du morgen schon was vor?"
"Ja, ich fahre ins Grüne und lasse mit meinem Sohn einen Drachen steigen. Und Du?"
"Etwas ähnliches. Ich mache mit meiner Schwiegermutter eine Bergtour..."
------------------------
Urologe: "Brennt's beim Wasserlassen?"
Patient: "Angezündet hab ich's noch nicht..."

"Also, ich muss schon sagen, dein Zeugnis lässt zu wünschen übrig!"
"Fein Vati, dann wünsch ich mir ein Fahrrad!"
----------------------------------
Liegen im Krankenhaus zwei schwer bandagierte nebeneinander.
Sagt der eine: "Gestatten: Müller. Verkehrsunfall."
Sagt der andere: "Gestatten: Meier. Elfmeter gepfiffen."
-----------------------------------
Polizeikontrolle.
Der angetrunkene Fahrer säuselt: "Ich habe nur Tee getrunken."
Darauf der Polizist: "Dann haben Sie mindestens 1,8 Kamille ...

Der Vater sagt zu seinem cleveren Sprössling:
"Mäxchen, dein Lehrer macht sich große Sorgen wegen deiner schlechten Noten!"
"Ach Papi, was gehen uns denn die Sorgen anderer Leute an?"
---------------------------------
Fliegt eine Fliege haarscharf an einem Spinnennetz vorbei.
"Warte nur, dafür erwische ich Dich morgen", giftet die Spinne.
"Denkste", freut sich die Fliege, "ich bin eine Eintagsfliege!"
----------------------------------
Ein Bürger bestellt in einer Buchhandlung ein Strafgesetzbuch.
Als das Buch nach zwei Tagen da ist, will man ihn telefonisch davon in Kenntnis setzen. Aber seine Frau sagt: "Zu spät! Er sitzt schon!"

Lehrer:
"Paul, bilde einen Satz mit Pferd und Wagen!"
"Das Pferd zieht den Wagen."
"Gut, und nun die Befehlsform!"  - "Hüh."
--------------------------------
Lehrerin zu Peter:
"Wenn du zwei Euro hast und bittest Deinen Vater um vier Euro, wie viel hast du dann?"
Peter: "Zwei Euro."
Lehrerin: "Du kennst nicht mal die einfachste Rechenart."
Peter: "Und Sie kennen meinen Vater nicht."

Die Oma zu Ihrer besten Freundin:
"Stell Dir vor, unser Enkel ist gerade 6 Monate geworden und sitzt schon."
"Ja, was hat er denn angestellt?"
------------------------------
Mandelstamm hat eingebrochen. Er steht vor Gericht.
"Eines verstehe ich nicht", sagt der Richter, "in der Wohnung lagen unverschlossene Wertgegenstände umher.
Wieso haben Sie nur solchen wertlosen Krempel mitgenommen?"
Der Einbrecher, bitter: "Herr Richter, ich halte es nicht mehr aus! Meine Frau hat mir wirklich
schon genug zugesetzt deswegen - und jetzt fangen Sie auch noch damit an!"
--------------------------------
Der Lehrer deklamiert:
"Oh Nacht, lass hernieder dein Schattenkleid, entzieh unseren Blicken das Erdenleid!"
Dann wendet er sich an die Klasse und fragt:
"Das ist Poesie. Wie würde man das gleiche in Prosa ausdrücken?"
Fritzchen:
"Mach die Vorhänge zu! Ich habe genug von dem Sauwetter draußen."

Urs zum Sepp:
"Hast du deine Hochzeitschuhe noch?"
"Nein die Schuhe nicht, aber die Schachtel ist mir geblieben!"
------------------------
Der Mann stochert in seinem Essen. "Ist das wieder aus der Dose?"
"Ja, mein Schatz. Es war so ein süßer Hund abgebildet und daneben stand: Für ihren Liebling!"

Der Lehrer fertigt eine Klassenliste mit Namen und Geburtsdaten der Schüler an.
Er fragt: "Dietmar, wann hast du Geburtstag?"
Dietmar will nicht hören.
Der Lehrer wiederholt seine Frage: "Ich möchte wissen, wann du Geburtstag hast?"
Dietmar antwortet verschnupft: "Warum denn? Sie schenken mir ja doch nichts!"
------------------------------
Richter: "Wann haben Sie denn gemerkt, dass das Grundstück bewacht war?"
Angeklagter: "Als ich die Zähne von dem Dobermann in meinem Hintern spürte!"
Darauf wendet sich der Richter an den Zeugen und fragt:
"Stimmt das, Herr Dobermann?"
-------------------------------
"Waren Sie dabei, als der Streit der Eheleute Kramer begann?"
"Ja, ich war einer der Trauzeugen!"

Zwei Ostfriesen fahren mit dem Auto in die Stadt.
"Du", sagt der eine, "jetzt müssen wir schon bald in der Stadt sein."
"Wieso denn?"
"Merkst du denn nicht, dass wir seit drei Minuten mehr Leute als vorher überfahren?!"
------------------
Die Hochzeitsnacht war da, die junge Frau entblätterte sich.
Mit offenem Mund starrt der frischgebackene Ehemann auf den Busen seiner Frau.
Sagt diese empört: "Was hast du bloß?
Andere Packungen sind doch auch nur halb gefüllt!"

Ein heißer Sommertag, die Luft flimmert, im Hühnerhof ist alles ruhig, kein Federvieh draußen, alle im Schatten, so heiß ist es.
Plötzlich ein Krach, der Hühnerschlag wird aufgerissen, raus rennt der Hahn, rast über
den Hühnerhof und schreit:
"Ich habe mich geirrt - ich habe mich geirrt!"
Gleich darauf geht die Tür wieder auf, watschelt eine Ente raus und sagt:
"Das macht doch nichts - das macht doch nichts!"

Der Vater von fünf Töchtern geht ans Telefon, als es klingelt.
Ehe er sich melden kann, flüstert eine zärtliche Stimme:
"Bist du es, mein geliebter Frosch?"
"Nein", brummt der Vater, "hier ist der Besitzer des ganzen Teichs."
Samuel weiß nicht, wie er herausbekommen kann, was sein jüngster Sohn David im Beruf werden wird.
Zu diesem Zwecke befragt er den Bruder Isaak, dieser rät ihm folgendes:
"Nehme die Tora, ein Fass Wein und einen Geldbeutel. Biete diese deinem Sohn zur Wahl an. Nimmt er die Tora, wird er Rabbi. Nimmt er das Weinfass, wird er Säufer. Nimmt er den Geldbeutel, wird er Bankier."
Gehört und ausprobiert.
Der Samuel kommt nach Hause, legt die genannten Gegenstände auf den Tisch und sagt zu David:
"Nun mein Sohn, nimm was dein Herz begehrt!"
Nach kurzem Nachdenken nimmt David alle drei Gegenstände und freut sich sehr darüber.
Der Vater ist dagegen entsetzt:
"Um Gottes Willen, der wird ja katholischer Priester..."
Zwei Dackel treffen sich.
"Mein Gott, Du siehst aber elend aus!", stellt der eine fest, "geh' doch mal zum Arzt."
"Ach, da war ich doch schon, er hat überhaupt nichts finden können."
"Dann versuch es doch mal beim Psychiater."
"Hat keinen Sinn, ich darf ja doch nicht auf die Couch."
-------------------------------------
Sagt der verstörte Patient zum Psychiater:
"Herr Doktor, ich glaube, ich habe eine gestörte Persönlichkeit."
"So? Und wo sind dann Ihre beiden Krankenscheine?"

"Und der Name auf dem Telegramm kostet wirklich nichts?", vergewissert sich McGregor auf dem Postamt.
Das Fräulein hinterm Schalter nickt: "Nur der Text wird berechnet."
Da legt der Schotte den Bleistift weg und sagt:
"Vielleicht sehe ich nicht so aus, aber ich bin ein Indianer und heiße: Ankommemorgenfruehhalbacht"
--------------------
Ein Schotte führt Freunde durch seine neue Wohnung:
"Das hier ist mein Musikzimmer."
"Aber hier sind doch gar keine Instrumente drin!"
"Das nicht. Aber hier hören wir das Radio unseres Nachbarn am besten."

"Was macht denn Ihr Mann im Keller?"
"Ach, der züchtet neuerdings Kaninchen."
"Er wird aber nicht allzu viel davon verstehen, oder?"
"Er nicht, aber die Kaninchen!"
---------------------------------------
Der Gewichtheber ist betrübt. "Schon wieder verloren!", berichtet er seinem Freund.
"Ach Mann", versucht der zu trösten, "du solltest nicht alles so schwer nehmen!"
----------------------------------------
Der Sohn tränenüberströmt zur Mutter: "Unser Lehrer - der so krank war - er ist........" "Doch wohl nicht gestorben?"
"Nein, er ist wieder gesund geworden!"

"Knüpfen sich an diese Burg historische Erinnerungen?" erkundigt sich der Tourist.
"Gewiss", erwidert der Fremdenführer.
"Ein Besucher soll einem meiner Vorgänger hier einmal 20 Euro geschenkt haben."
------------------
Sie, verheiratet, blond und ziemlich sexy, liegt mit ihrem neuen Liebhaber im Bett.
Plötzlich ruft sie: "Mach schneller, der Orgasmus kommt gleich!"
Da meint er überrascht: "Was denn, dein Mann ist Grieche?"

Die fünfjährige Tochter des Chirurgen ist allein zu Hause, als das Telefon klingelt.
"Ist der Doktor da?"
"Nein, mein Papa ist in der Klinik und macht eine Appendektomie."
Der Anrufer staunt: "Donnerwetter, Du weißt aber Bescheid! Aber weißt Du denn auch, was das bedeutet?"
"Aber sicher", sagt die Kleine schnippisch, "neunhundertfünfzig Mark."
--------------------------
"Man liest neuerdings ja so viel Schreckliches über Windows", seufzt eine Anwenderin, "ich konnte nicht mehr anders, ich habe das Lesen aufgegeben."

Die junge hübsche Dame erkundigt sich an der Hotelrezeption:
"Ist mein Mann schon eingetroffen?"
"Dürfte ich um den werten Namen bitten." "Bollmann oder Bellmann oder so ähnlich."
---------------------
Heinz zu seiner Frau:
"Ich will ja nicht behaupten, dass du den Dreck unter den Teppich kehrst. Aber der Weg
zwischen Sessel und Fernseher wird immer steiler!"
---------------------
"Wo ist das Kind?", fragt der Känguru-Vater.
Die Mutter beugt sich vor und erschrickt:
"Mein Gott!", sagt sie fassungslos, "ich habe ein Loch im Beutel!"

Beklagter:
"Ich kann es beschwören, Herr Richter, dass der Kläger sich wie ein Rindvieh benommen hat."
Kläger:
"Das kann wirklich nur ein Esel behaupten."
Richter: "Nachdem die Personalien der Parteien festgestellt sind, erkläre ich die Verhandlung für eröffnet."
---------------------------
Ein Amerikaner aus Texas kommt zum dritten Mal nach Paris, lässt sich im Taxi zum Eiffelturm fahren und wundert sich:
"Warum baut ihr den Turm nicht ab, wenn ihr immer noch kein Öl gefunden habt?"
Eine neue Lehrerin betritt die Mädchenklasse.
Sie quasselt los:
"Eure Vornamen sind mir zu lang.
Ich werde euch verkürzt ansprechen. Pe für Petra, Li für Liselotte, Mo für Monika!"
Da steht eine Schülerin auf und verlässt beleidigt das Klassenzimmer.
"Was ist mit dir los?", ruft ihr die Lehrerin nach.
Ruft die Klasse: "Sie heißt Klothilde!"
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Aufklärungsunterricht wird Anna gefragt:
"Anna, was sind denn die Tage?"
"Tja, Montag, Dienstag, Mittwoch."
Die Lehrerin unterbricht: "Nein, ich meine die anderen Tage!"
"Ach so, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag."

Die letzten Worte des Löwenjägers:
"Und ich dachte, das wäre mein Magen, der da so knurrt
-------------------------------
Fragt der Gast den Ober:
"Wo bleibt meine Serviette?"
Kurze Zeit später kommt der Ober mit einer Rolle Klopapier.
Der Gast regt sich schrecklich auf.
Doch der Ober bleibt cool:
"Für manche ist es Klopapier, für andere die längste Serviette der Welt!"

Nach der Treibjagd inspiziert der Baron die Strecke:
"31 Fasane, 15 Rebhühner, eine Wildsau, ein Treiber ...."
Dem Baron stockt der Atem. Dann rast er mit dem Verletzten ins Krankenhaus.
Dort erklärt der Chefarzt:
"Die paar Schrotkugeln hätten ihm kaum geschadet - aber dass ihre Leute den Mann ausgenommen haben......"
------------------------------------
Eine Hausgeburt.
Der Arzt geht ins Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den
Ehemann um eine Zange.
Er verschwindet, erscheint jedoch bald wieder, und verlangt Hammer und Meißel.
Dem erbleichenden Ehemann wanken die Knie, doch der Arzt brummt nur:
"Keine Sorge, ich krieg' nur meine verdammte Tasche nicht auf!"

Ein Bischof, der sein ganzes Leben nicht gesündigt hat und auch streng nach dem Zölibat gelebt hat, stirbt und kommt in den Himmel.
Petrus erklärt ihm die Hausordnung und sagt dann:
„Weil du dein ganzes Leben gottesfürchtig warst, bekommst du hier droben ein Auto, damit du nicht zu Fuß gehen musst.“
Er gibt ihm die Schlüssel für einen VW-Käfer.
Der Bischof ist zufrieden und fährt im Himmel umher.
Nach drei Tagen begeg-net ihm ein Rolls Royce, am Steuer ein Rabbi.
Der Bischof findet das nicht gerecht, weil Rabbis ja bekanntlich keinen so reinen Lebenswandel haben.
Als er den Petrus darauf anspricht, nimmt ihn der zur Seite und sagt leise zu ihm:
„Du weißt doch, Verwandtschaft vom Chef!!!“

Woran merkt ein Mann, dass er alt wird?
Wenn die Apothekerin ihn fragt: "Soll ich die Kondome als Geschenk einpacken?"
--------------------------------------------------------
"Mama, ich will nicht mehr nach Oma und Opa.
Die sitzen immer nur auf dem Sofa und haben gar nix an."
"Waaas?? Die haben nix an?"
"Nee wirklich - kein Fernsehen, kein Radio..."

Hoffmann stirbt und kommt in den Himmel.
Man steckt ihn in ein langes Nachthemd und reicht ihm Wein und Käse.
Hoffmann ist zufrieden, wenn er sich auch das himmlische Leben etwas luxuriöser vorgestellt hat.
Bei einem Spaziergang entdeckt er jedoch eines Tages, dass ein ehemaliger Schwerverbrecher im Smoking auf einer Wolke herumlümmelt - eine Blondine in der Linken, eine Flasche Whiskey in der Rechten.
Hoffmann ist stinksauer und beschwert sich bei Petrus über die Ungerechtigkeit.
Der lächelt ihn nur an: "Es ist nicht alles immer so, wie es aussieht, mein Sohn. Die Flasche Whiskey hat ein Loch. Und die Blondine hat keins."
---------------------------------
Ein Mann kommt vor der tschechischen Grenze in einen Stau.
Als er am Stauende angekommen ist, fragt er den Polizisten nach dem Grund für den langen Stau.
Polizist: "Nun, wir suchen einen Vergewaltiger."
Der Mann
fährt weiter, doch nach einer halben Stunde dreht er um und fährt zurück.
Beim Polizisten angekommen, dreht er das Fenster runter und sagt: "Gut, ich mach’s."
Eine Frau brät in der Küche ein Spiegelei, als der Mann nach Hause kommt.
Da stürmt er in die Küche und brüllt:
„ACHTUNG! MEHR ÖL, WIR BRAUCHEN MEHR ÖL! Es wird anbrennen... VORSICHT! Umdrehen! Umdrehen! LOS! ACHTUNG! Bist du verrückt?
Das Öl wird auslaufen! OH MEIN GOTT! Das Salz, vergiss nicht das Salz!!!“
Die Frau, schon völlig genervt, fragt:
„Warum schreist du so? Meinst du, ich kann kein Spiegelei braten?“
Darauf er: „Nur damit du mal weißt, wie es mir beim Autofahren geht, wenn du neben mir sitzt...“
Fritzchen in der Klosterschule:
Mutter Oberin beginnt den Unterricht mit Beten.
Danach kommt heute ein kleines Rätsel:
"Kinder, was ist das? Es ist klein und braun und flink, es hüpft von Baum zu Baum, knackt
Nüsse und hat einen großen, buschigen Schwanz... na, wer weiß es?"
Meldet sich Fritzchen: "Na, eigentlich würde ich sagen, es ist ein Eichhörnchen, aber wie ich den Laden hier so kenne, ist es bestimmt wieder das liebe, kleine Jesulein."
Treffen sich zwei Freunde. Fragt der eine: "Na, wie wars im Urlaub in Afrika?"
"Frag mich nicht!" sagt der andere, "Ich bin nur durch ein Wunder vor dem sicheren Tod gerettet worden."
"Erzähl trotzdem!" meint der Freund.
"Na gut. Ich geh also so in der Wüste spazieren, als mich plötzlich ein Löwe verfolgt. Ich renne so schnell ich kann, aber der Löwe kommt immer näher. Im letzten Moment, als er ganz nahe dran war und zum Sprung ansetzt, da rutscht er plötzlich aus und bricht sich ein Bein. Sonst hätte er mich garantiert erwischt!"
"Mann, du musst vielleicht gute Nerven haben!" meint der Freund.
"Ich an deiner Stelle hätte mir bestimmt vor Angst in die Hosen gemacht!"
"Ja, was meinst du denn, worauf der Löwe mitten in der trockenen Wüste ausgerutscht ist..."
Der Pfarrer predigt in seiner Sonntagsandacht wider den Ehebruch.
Nach dem Gottesdienst bedankt sich ein männliches Gemeindemitglied überschwänglich bei dem Geistlichen.
"Sind Sie durch meine Worte zu tieferen Erkenntnissen gekommen?", fragt der Pfarrer.
"Das nicht gerade, Herr Pfarrer", strahlt der Mann.
"Aber jetzt ist mir endlich eingefallen, wo ich letzte Woche mein Handy vergessen habe!"
------------------------------------------------------
Gütig mahnend schaut der Herr Pfarrer beim Sonntagsunterricht auf die Jüngsten seiner Gemeinde: "
...und wer von Euch verhält sich nach den Geboten der Fastenzeit?
Sofort schnellt Klein Evchens Finger in die Höhe.
Der Pfarrer zeigt sich beeindruckt und will wissen: "Und was tust Du?"
Strahlt die Kleine: "Ich geb' seit Aschermittwoch unserem Hund keine Wurst mehr."

Ein Versicherungsvertreter hat keine Lust mehr auf sein bisheriges Leben und beschließt nach Kanada auszuwandern.
Dort angekommen kauft er sich in der Wildnis eine Blockhütte, um die Einsamkeit zu genießen.
Nach einigen Monaten der Isolation klopft es bei ihm an der Tür.
Er macht auf und draußen steht ein riesiger, bärtiger Mann, der den Versicherungsvertreter mit folgenden Worten begrüßt:
„Hi, ich bin Barney, dein Nachbar von 12 Meilen weiter nördlich. Ich hab' morgen Geburtstag und du bist eingeladen, verstanden?“
Darauf antwortet der Versiche-rungsvertreter:
„Ja klar, ich komme. Barney will gerade gehen, als er sich noch einmal umdreht und sagt: „Bevor ich's vergesse, morgen wird ordentlich gesoffen!“
Darauf der Versicherungsvertreter: „Super, hab ich lange nicht mehr gemacht!“
Barney: „Und morgen gibt's auch ein paar Schlägereien.“
Versicherungsvertreter (schon ein bisschen ängstlich): “Äh, ja toll.“
Barney: „Das war aber noch nicht alles. Ganz zum Schluss wird noch ein bisschen gepoppt.“
Versicherungsvertreter: „Grandios! Das habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Aber, was soll ich denn anziehen?“
Barney: „Das ist mir scheiß egal, wir sind ja eh nur zu zweit!“
Ein Pfarrer hält an 5 aufeinanderfolgenden Sonntagen immer die gleiche Predigt.
Schließlich getraut sich jemand, ihn darauf hinzuweisen.
Er antwortet: „Ich weiss. Ich frage mich nur, wann ihr euch endlich danach richten werdet“.

Drei Tiere streiten sich darum, wer am meisten Angst einjagen kann.
Wolf: "Wenn ich brülle, hat der gesamte Wald Angst."
Bär: "Wenn ich brumme, haben sogar viele Menschen Angst."
Huhn: "Wenn ich huste, zittert die ganze Welt."

Überfall auf eine McDonald‘s Filiale. der Räuber fordert:
„Ich will alles, was Sie in der Kasse haben!“
- Fragt ihn der Ange-stellte: „Zum Mitnehmen?“
--------------------------
Der sehr fromme, junge Mann betritt in der Hochzeitsnacht das eheliche Schlafzimmer.
Seine Braut liegt schon erwartungsvoll in den Kissen.
„Eigentlich hatte ich gehofft“, sagt er traurig, „dich kniend neben dem Bett vorzufinden.“ „Wenn du es so willst, meinetwegen“, sagt sie. „Aber dann kriege ich immer Schluckauf.“


An einer Ampel hält hinter einem Auto ein Motorradfahrer.
Nach wenigen Sekunden fällt der Motorradfahrer einfach um.
Der Autofahrer steigt aus und hilft, das Motorrad wieder aufzurichten.
Dieses Spielchen wiederholt sich nun einige Ampeln lang, bis der Autofahrer fragt:
"Sagen Sie mal, was ist denn mit Ihnen los? Warum kippen sie an jeder Ampel um?"
Der Motorradfahrer ganz entgeistert: "
Ach, ich weiß auch nicht, meine Frau hat sich scheiden lassen!"
Autofahrer: "Was hat das denn damit zu tun?"
Motorradfahrer: "Sie hat den Beiwagen bekommen!"

Scheidungsrichter:
„Herr Müller warum haben Sie Ihre Frau während der Bergwanderung denn immer wieder geohrfeigt?“
„Ja, wissen Sie, ich konnte einfach nicht aufhören. Es war so ein wunderschönes Echo...“
-----------------------------------------
Warum hat Audi 4 Ringe im Logo??
-> für jeden Ring 10 Jahre Garantie Opel hat‘s gleich wiederdurchgestrichen.

Zwölf Priesterkandidaten hatten viele Jahre eifrig studiert, um Priester zu werden und jetzt standen sie, vollkommen nackt im Klostergarten in einer Reihe, um ihre endgültige Prüfung zu bestehen.
Vor ihnen stand eine wunderbare, großbusige, enorm sexy, langbeinige Frau in nur minimalen Kleidern.
Die Prüfung bestand daraus, dass die sexy Frau vor den Kandidaten tanzen sollte und die Kandidaten mit einer, mit einem Gummiband befestigten Glocke rund um den Penis ausgerüstet wurden.
Würde die Glocke bei einem Kandidaten anfangen zu läuten, würde dieser Mann seine Chance verlieren, Priester zu werden, nach-dem er ja nicht frei von sündigen Gedanken ist. Die unwiderstehliche Schönheit legte einen Tanz nach dem anderen vor dem ersten Kandidaten hin, aber kein Ton kam aus der Glocke.
Sie setzte beim nächsten fort und auch dort konnte man die Glocke nicht hören.
Sie tanzte und tanzte für alle und vor allen, bis zum vorletzten Mann, ohne bei einem einzigen eine Reaktion vernehmen zu können.
Aber als sie beim letzten Kandidaten zu tanzen begann, konnte man zuerst ein ganz leises Läuten hören, ein Läuten, das aber an Stärke zunahm und schließlich so stark läutete, dass die Glocke zu Boden fiel.
Der schrecklich genierte Priesterkandidat bückte sich schnell nach vorne, um die Glocke wieder aufzuheben.
Da begannen die elf Glocken der anderen zu läuten
-----------------------------
Ein Maurer kommt zum Doktor und sagt:
„Doktor, ich leide unter Verstopfung.“
Der Doktor untersucht ihn und sagt: „ Lehnen Sie sich über den Tisch.“
Der  Maurer lehnt sich über den Tisch und der Doktor nimmt einen Holz-prügel und haut ihn dem Maurer über den Hintern.
Darauf hin muß der Maurer auf die Toilette.
Nach ein paar Minuten erscheint er wieder und sagt:
„Ich fühle  mich bedeutend besser. Was soll ich von jetzt ab tun?“
Sagt der Doktor: „Hören Sie auf, sich mit den Zementsäcken den Hintern abzuwischen.“

Ein Gast trägt sich in das Hotelbuch ein.
Da sieht er eine Wanze über das Papier laufen.
"Hier bleibe ich nicht länger. Ich habe in schon vielen Hotels Wanzen getroffen, aber dass sie sich gleich nach der Zimmernummer erkundigen, geht zu weit."
--------------------------------------------
Ein junger Bär kommt so langsam ins heiratsfähige Alter.
Vater Bär sagt zu ihm: „Damit wir uns nicht blamieren, übst du erst mal an einem Astloch, mein Junge.“
Der junge Bär dampft also ab, sucht sich ein Astloch und übt kräftig.
Nach zwei Stunden kommt er zurück und sagt, er sei jetzt bestens vorbereitet.
Der alte Bär ist einverstanden und besorgt ihm daraufhin eine Bärendame.
Er fordert den Junior dann auf, das Erlernte mit der Bärendame auszuprobieren.
Der junge Bär geht auf die Bärin los, holt weit aus und tritt dieser mit aller Macht in den Hintern.
Der alte Bär entsetzt: „Was machst du denn da?“
Da meint der junge Bär ganz cool:
„Erst mal auf Nummer sicher geh’n, dass keine Bienen drin sind!“

Sturzbetrunken wankt der Waldnerbauer über den Kirchplatz.
Da begegnet ihm der Pfarrer.
Er mustert den Bauern missbilligend und meint dann:
"Wieder mal total besoffen!"
Der Bauer stutzt, doch dann strahlt er: "Ich auch, Hochwürden, ich auch!"
--------------------
Der Beduine kommt nach seinem Besuch in Deutschland wieder in seine Wüstenoase zurück.
"Na, wie war es denn so in Deutschland?", fragt seine Frau.
"Einfach herrlich. Die ganze Zeit hat es nur geregnet!"
----------------------
"Nun, wo waren Sie denn im Urlaub?"
"Neun Stunden in einer Schlucht und drei Wochen im Krankenhaus."

Ein junger Offizier soll in die Schreibstube versetzt werden.
Bei der Vorstellung fragt ihn sein Kommandeur:
"Wie viele Anschläge schaffen Sie in der Minute?"
Der Soldat runzelt die Stirn:
"Brauchen Sie einen Mitarbeiter oder einen Terroristen?"
---------------------------
Ein Schotte fährt mit dem Schiff über den Kanal nach Ostende.
Als er ankommt, sieht er, wie ein Taucher aus dem Wasser aufsteigt und an Land gezogen wird.
Der Schotte fällt in Ohnmacht. Als er zu sich kommt, fragt ihn der behandelnde Arzt: "Was ist denn passiert?"
"Ich habe einen schrecklichen Schock erlitten, als ich sah, dass man auch zu Fuß gehen kann."

Sie war jetzt ziemlich voll und willenlos.
Darauf hatte er nur gewartet.
Triumphierend nahm er sie vorsichtig auf den Arm, trug sie ins Schlafzimmer und legte sie behutsam aufs Bett.
Ein Glucksen und Kichern!!
„Mein Gott, machst du mich heiß!”, stöhnte Opa Scholz und schmiegte sich an seine neue Wärmeflasche.
---------------------------------
Die Schulklasse ist zusammen mit ihrem Lehrer fotografiert worden.
Der Lehrer empfiehlt seinen Schülern, sich Abzüge machen zu lassen.
„Stellt euch vor, wie nett es ist, wenn ihr nach dreißig Jahren das Bild wieder zur Hand nehmt und sagt:
Ach, das ist ja der Paul, der ist jetzt auch Lehrer; und das ist doch Fritz Lehmann, der ist Bäcker geworden; und da steht doch der Heiner, der ist nach Amerika ausgewandert...“ Ertönt da aus der letzten Reihe eine Stimme:
„Und das war unser Lehrer, der ist schon lange tot!“

"Auf diese Stunde habe ich zwanzig Jahre gewartet!" sagt der Richter zu seinem früheren Schullehrer.
"Jetzt setzen Sie sich mal dort drüben hin und dann schreiben sie hundertmal:
'Ich soll nicht über eine rote Ampel fahren!'"
----------------
In Wolfsburg ist in der ersten Klasse eine neue Lehrerin.
Als erstes fragt die Lehrerin nach den Berufen der Väter.
Sagt der erste Schüler:"Meiner ist bei VW, in der Lackiererei, der taucht linke Kotflügel." Der zweite: "Meiner ist auch bei VW in der Lackiererei, er taucht rechte Kotflügel."
Dann klein Fritzchen: "Meiner ist auch bei VW, aber im Vorstand, der taucht gar nix."


Neulich im Waschsalon:
Gertrud zu Beate: „Was schneidest du da aus der Zeitung aus?“
Beate zu Gertrud: „Einen Bericht über eine Frau, die ihren Mann umbrachte, weil er immer wieder ihre Tasche durchsuchte!“
Gertrud zu Beate, neugierig geworden: „Und was machst du damit?“
Beate zu Gertrud, süffisant grinsend: „Ich stecke den Bericht in meine Handtasche...“
-----------------------
Eine Sekretärin schreibt einen Mahnbrief an einen Kunden, der noch immer nicht bezahlt hat: „Wir sind verwundert, dass das Geld noch immer nicht bei uns eingetroffen ist.“
Vier Tage später kommt die Antwort:
„Herzlichen Dank für Ihren Brief. Aber Sie brauchen sich gar nicht zu wundern, denn wir haben das Geld noch nicht abgeschickt.“

Beichte.
Ein Pfarrer ging zu einem Kollegen und sagte:
„Ich habe gesündigt und ich möchte bei Dir beichten.“
Der Pfarrer-Kollege stutzte, sagt dann aber:
„Ja, ich mach es, erzähle.“
„Ich habe eine junge Wittwe besucht, um sie zu trösten. Sie wollte plötzlich Sex von mir, was ich aber ablehnte. Hierauf zog sie sich aus und wollte mich mit i-rer Nacktheit verführen. Aber ich blieb standhaft und verließ das Haus. Ich habe jetzt ein schlechtes Gewissen, weil ich sie nackt gesehen habe. Ich hätte das Haus vorher verlassen sollen!“
Der Kollege sagte kopfschüttelnd:
„Für diese Sünde muß ich Dich bestrafen. Du musst 20 Liter Wasser trinken!“
Der reuige Sünder fragte, warum er so viel Wasser trinken solle, gehe es denn nicht mit weniger.
„Nein,“ sagte der Pfarrer-Kollege, „dies ist die Tagesration eines Esels!..“
Letzter Schultag vor den großen Ferien.
Der kleine Hans kommt mit seinem Zeugnis nach Hause und zeigt es dem Vater.
Deutsch: Eins, Mathematik: Eins, Sachkunde: Eins; nur in Religion eine Fünf.
Völlig aufgebracht geht der Vater zum Pfarrer und fragt ihn:
„Wie kommen sie denn dazu, meinem Sohn eine Fünf zu geben?
Das gibt es doch nicht, wo er sonst nur Einser hat.“
Sagt der Pfarrer: „Guter Mann, das hat schon seinen Grund. Ihr Sohn hat ja nicht einmal gewußt, woran Jesus gestorben ist.“
Ruft der Vater: „Moment. Sie wissen genau, wir haben kein Telefon, kein Radio und kein Fernsehen. Wie sollen wir denn wissen, woran Jesus gestorben ist? Wir haben ja noch nicht einmal gewußt, daß er krank war.“
-------------------------------
Airbus der AUA (Austrian Airlines) landet in MUC II.
Der Pilot steigt in die Eisen was er nur kann und bringt das Flugzeug gerade noch so vor dem Ende der Runway zum Stehen.
Sagt er zum Copiloten: "So ein Scheiß-Airport, so eine kurze Landebahn ist mir ja noch nie untergekommen."
Der Copilot schaut links und rechts aus den Cockpit-Fenstern und meint:
"Na ja, dafür ist sie mindestens 4 km breit…"

Der Richter wendet sich an den Zeugen:
"Und Sie sind sich sicher, dass der Angeklagte betrunken war, als Sie ihn abends im Wald trafen?"
"Da bin ich ganz sicher, Eurer Ehren", antwortet der Zeuge,
"ich kam gerade hinzu, als der Mann ein Glühwürmchen ansprach und um Feuer bat!"
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gottesdienst in Texas.
Der Pfarrer spricht über Nächstenliebe.
"Warum sollte man einem Mitmenschen gegenüber ein Auge zudrücken?", fragt er die Gemeinde.
"Damit man besser zielen kann", ruft der Sheriff.

In Ägypten überschlägt' s eine Blondine mit dem Auto.
Sie landet im Nil. Als die Krokodile auf Sie zu schwimmen meint sie:
"Geil! Rettungsboote von Lacoste!"
----------------------------------------
Am Grenzübergang wird ein Lastwagenfahrer gefragt, ob er etwas zu verzollen habe.
"Nein", antwortet er.
Der Zöllner öffnet die Plane des Lastwagens und sieht einen Elefanten, an dem an jeder Seite des Bauches eine Brötchenhälfte klebt.
"Und was ist das?" - "Darf man nicht einmal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?"

Ein Mann ist in einem Kaufhaus.
An einem Stand werden japanische Wunderbrillen angeboten.
„Entschuldigen Sie“, sagt er zum Verkäufer, „was bewirkt denn diese Wunderbrille?“
„Wenn Sie die aufsetzen, sehen Sie alle Umstehenden nackt. Probieren Sie doch mal!“
Der Mann setzt die Brille auf – alle Umstehenden sind nackt Er setzt die Brille wieder ab – alle Umstehenden sind angezogen.
Der Mann kauft die Brille, geht nach Hause, setzt die Brille auf, sieht auf dem Sofa seine Frau und den Briefträger sitzen – beide nackt.
Er setzt die Brille ab – noch immer sind die beiden nackt!
„So ein Mist, verdammtes japanisches Gelump“, ruft der Mann, „einmal getragen und schon ist es hin!“

Elfriede ist zum ersten Mal auf einem Bauernhof.
Schon am ersten Tag kommt sie aufgeregt zu ihrer Mutter gerannt.
'Mutti, Mutti!' schreit sie.
'Die kleinen Schweinchen haben das große Schwein umgeschmissen und knabbern ihm gerade die Knöpfe von seiner Weste!'

Frisch verheiratet und doch frustriert ist die Frau, weil ihr Mann im Bett lediglich die Zeitung liest.
Ihre Mutter gibt ihr einen guten Rat: „Lang doch einfach mal unter seine Bettdecke, dann wird ihm schon etwas Besseres einfallen.“
Am nächsten Morgen ruft die Mutter wissbegierig an.
Die Tochter ist zerknirschter denn je.
„Ich hab es probiert. Er hat auch unter meine Bettdecke gelangt.“ -
„Na, ist doch prima, und warum bist du unzufrieden?“ -
„Er hat den Finger angefeuchtet und dann seine Zeitung umgeblättert.“

Alex will seinen Freund Michael besuchen als er erfährt, dass der im Irrenhaus ist.
Alex fährt sofort zu ihm und fragt ihm wie das geschehen konnte!
Michael: „Also schau! Ich war bei der Brigitte, als plötzlich ihr Mann nach Hause kam!
Ich lief hinaus zum Balkon, kletterte drüber und wollte dort hängen, bis er wieder ging!
Doch ihr Mann durchsuchte die ganze Wohnung und entdeckte mich dann hängend am Balkon. Der war vielleicht sauer.
Doch dann verschwand er. Leider kam er kurz darauf mit einem Hammer wieder, und er schlug mir auf jeden einzelnen Finger!“
Alex: „Oh nein, da wäre ich auch verrückt geworden!“
Michael: „Nein da war ich ja noch nicht verrückt! Aber dann kam er mit einer Beisszange und riss mir jeden Nagel aus!“
Alex: „Wie schrecklich! Also da wäre ich auch durchgedreht!“
Michael: Nein, das war ja noch gar nix!“
Alex: „Was denn noch?“ Michael: „Ja, dann kam er mit einer Drahtbürste, und strich mir über meine Finger!“
Alex: „Also, das muss dir ja dann wohl den Rest gegeben haben. Oder?!“
Michael: „Nein, immer noch nicht!“
Alex: Aber wann bist denn dann verrückt geworden?“ -
Michael: „Als ich nach unten schaute und merkte, dass ich nur 30 cm über dem Boden hing!!!“

Der vierjährige Dieter darf mit Papi eine längere Autofahrt mitmachen.
Abends zu Hause fragt die Mutter: 'Na, ihr Zwei, wie war es denn?' -
Der kleine total begeistert: 'Ganz toll!
Wir haben zwei Hornochsen, einen Knallkopp, sechs Armleuchter und einen Vollidioten überholt....'
-----------------------------------------
Im Religionsunterricht fragt der Pfarrer den Stefan, ob er denn auch schön jeden Abend daheim ein Gebet spricht.
'Das tut meine Mami immer für mich', entgegnet der Junge. 'Und was betet sie?' -
'Gott sei Dank, dass er endlich im Bett ist!'

Im Jahr 1950:
Immer mehr Haushalte bekommen Telefon.
Klein Sybille schiebt einen Stuhl an die Anrichte klettert drauf, greift zum Hörer, wählt.
'Ist da der Gemüsemann?' - 'Ja.' -
'Meine Mutter kommt gleich. Sagen Sie ihr, Sie haben keinen Spinat mehr...'
----------------------
Zwei Schotten treffen sich auf der Straße. Fragt der eine:
'Was macht dein Studium?' -
'Ich musste aufhören. Mein Vater hat eine kaputte Uhr, und jetzt muss ich Uhrmacher werden.'


Bayrisch für Fortgeschrittene !

Da Schorsch hod se neie Stiefe kaaft und wuis seina Traudl zoagn.
Ganz stoiz steht a vor ihr und moant:?Na, wos sagsd??.
?Was soi i sogn?? frogt sei Traudl und schaugt eahm ratlos o.
Da Schorsch geht naus, ziagt se nackad aus und kimmt, bloß mit de Stiefe o wieda eini:
?Na, wos sogsd jetzt?? frogd a ganz erwartungsvoi.
Sei Traudl schüttelt ratlos den Kopf:
?I woas ned, wos Du wuisd. Du schaugsd aus wia imma?, und nach am prüfenden
Blick vo obn bis untn moand's dann no: ?und der hängd aa, wia imma!?
Da werd da Schorsch saua und plerrt:
?Red ned so an Schmarrn, der hängd net, der bewundert meine neian Stiefe!!!?
Drauf moant sei Traudl ganz ungrührt:
?Na waars gscheida gwen, wenns'd an neia Huat kaaft hädst!?
-------------------------------------------
BAYERISCHE POESIE -
A Kreizritter kimmt nach Jahren des Kampfes wieda hoam.
Wia er bei seiner Burg okimmt, erscheint sei Gemahlin - des Burgfräulein.
Wia sie eam siehgt, schreit's:
" De Haar so grau, 's G'sicht so fahl - Du bist bestimmt net mei Gemahl !!!
Der Ritter denkt a bisserl nach und sagt dann:
" Da Oarsch so groß? De Bix'n breit is gscheida, wenn i weiterreit !!!"

Knacker-Ede wird mal wieder ins Gefängnis eingeliefert.
Der Wächter warnt ihn: "Vorsicht, da ist eine Stufe."
Knurrt Ede: "Die kannte ich schon, da lagen Sie noch in den Windeln."
-------------------------------------------------
Warum glauben Leute sofort, wenn man ihnen sagt, dass es am Himmel 400 Billionen Sterne gibt, aber wenn man ihnen sagt, dass die Bank frisch gestrichen ist, müssen sie drauf patschen?
-------------------------------------------------
Zwei Matrosen sind ein Jahr auf See gewesen.
Nun läuft ihr Schiff im Hafen ein. Landgang in Sicht, die Vorfreude ist groß. "Wetten", sagt der eine, "zehn Minuten, nachdem ich von Bord bin, habe ich eine schöne Frau an jedem Arm!"
"Angeber", knurrt der andere, "so schnell kann kein Tätowierer arbeiten!"

Ein arbeitsloses Ehepaar sucht seit Ewigkeiten nach einer Anstellung und der Mann hat sogar sein Glück ein halbes Jahr lang im Ausland versucht.
Erfolglos kehrt er zurück und seine Frau begibt sich auf die Reise.
Nach zwei Monaten bekommt der Gatte zuhause ein Paket mit einem teuren Fernseher.
Eine Woche drauf wird eine nagelneue Wohnzimmereinrichtung geliefert und kurz darauf ein Aktienpaket und ein Stapel Bargeld.
Der Mann wird misstrauisch und reist zum Hotel seiner Frau.
Dort platzt er ohne anzuklopfen in ihr Zimmer und findet sie in Unterwäsche vor, dazu einen nackten Mann auf dem Bett liegend.
Er schreit sie an: „Ist das etwa die Quelle des ganzen Wohlstandes, den ich in der letzten Zeit erfahren habe?“
Kleinlaut gibt die Frau zu: „Ja, das Geld ist von ihm.“
Da brüllt ihr Mann nochmals:
„Und wieso zur Hölle stehst Du hier einfach so rum? Deck ihn zu, er könnte sich eine Erkältung holen!“

Neulich im Drogeriemarkt ...
Unlängst spazierten ein acht Jahre alter Junge und sein Vater durch einen Drogeriemarkt, als der Junge plötzlich die Stellage mit den Kondomen erblickte.
„Papa, Papa, was ist denn das?“ fragte er, hektisch auf die Kondome deutend. „Das sind Kondome, Junge.“ antwortete der Vater.
„Die verwendet man als Schutz beim Geschlechtsverkehr und als Verhütungsmittel.“
„Ach ja ... wir haben davon schon mal was in der Schule gehört.“ antwortete der Junge. „... und wer verwendet die?“ wollte er dann wissen, auf die 3er-Packungen deutend.
„Die verwenden die Schüler in der Oberstufe ... eines für Freitag, eines für Samstag, eines für Sonntag.“ antwortete der Vater.
„Ach ja ... und wer verwendet die?“ war seine nächste Frage, auf die 6er-Packung-en deutend.
„Die verwenden die Studenten auf unserer Universität ... zwei für Freitag, zwei für Samstag, zwei für Sonntag.“ antwortete der Vater.
„Ach ja ... und wer verwendet die?“ fragte der Junge, als er die 12er-Riesen-packungen bemerkte.
„Tja, mein Sohn, diese sind für verheiratete Männer ...“ antwortete der Vater,
„ ... eines für Januar, eines für Februar, eines für März ...“

Als der Erfinder der Harley Davidson, Arthur Davidson, starb, wollte er in den Himmel und klopfte an die Pforte.
Der Erzengel sagte:
„Du hast dein gan-zes Leben lang gute Motorräder gebaut, dafür darfst du jetzt auch in den Himmel, aber nicht nur das, du darfst dir auch noch je-manden aussuchen, mit dem du rumhängen kannst.“
Erfreut sagte Arthur Davidson:
„OK, dann suche ich mir Gott persönlich aus.“
Er wurde zu Gott geführt und sagte zu ihm:
„Hey du, du hast doch die Frau erfunden, oder?“ -
„Ja, das stimmt“ antwortete Gott.
Da fuhr Davidson fort: „Da sind dir aber einige Konstruktionsfehler unterlaufen:
1. Das Vorderteil ragt zu weit vor
2. hinten wackelt es zu stark
3. und der Einfüllstutzen liegt zu nah am Auspuff.“
„Moment bitte“, sagte daraufhin Gott zu Arthur und ging zu seinem himmlischen Computer.
Nach einigen Eingaben kam er zu Arthur Davidson zurück und sprach:
„Es mag schon sein, dass mir da einige Konstruktionsfehler unterlaufen sind, aber laut meiner Information reiten immer noch mehr Leute auf meiner Erfindung als auf deiner!“


Der Zahnarzt zum Patienten:
"Oh, verzeihen Sie, ich habe beim Bohren aus Versehen Ihren Sehnerv getroffen."
"Ach, das macht doch nichts", entgegnet der Patient, "deshalb brauchen Sie nicht gleich das Licht aus zu machen."
-------------------------------------------------
"Ist Deine Schwester tatsächlich nach Australien ausgewandert?",
erkundigt sich der alte Lehrer bei Kläuschen.
"Das hatte sie eigentlich vor, aber dann ist sie in Amerika gelandet."
"Ja, ja, Erdkunde war nie ihre Stärke!"

Ein Fiaker-Kutscher in Wien beobachtet einen Touristen, wie der sich am Pferdegespann zu schaffen macht.
"Was soll das denn?", fragt ihn der Kutscher.
Dieser antwortet zerknirscht:
"Mein Arzt hat mir geraten, ich solle in der nächsten Zeit unbedingt etwas ausspannen!"
--------------------------
Ein Schotte kommt zum Zahnarzt.
„Entsetzlich“, sagt der Doktor. „Ihre Zunge ist ja ganz schwarz.“
„Ja, das kommt vom Whisky.“
„Der ist doch nicht schwarz“, wundert sich der Arzt.
„Ich trug eine volle Flasche nach Hause. Sie fiel mir runter und zerbrach.“
„Ja und?“
„Na, die Straße war frisch geteert!“


Der Assistenzarzt unterhält sich in der Privatklinik mit dem Chefarzt:
"Herr Doktor! Ich glaube es wird höchste Zeit, dass der Patient von Zimmer 14 endlich operiert wird. Er ist schon fast wieder gesund!"
-------------------------------------------------
Einer, der aus der Narkose aufwacht, stellt fest, dass nicht nur der Blinddarm, sondern auch die Mandeln fehlen.
Der Chefchirurg bedauert sehr:
"Die Operation wurde für die Studenten per Fernsehen übertragen. Mit dem Blinddarm erntete ich einen derartigen Applaus, dass ich eine Zugabe geben musste."
-------------------------------------------------
Ein Anruf mitten in der Nacht beim Arzt:
"Herr Doktor, kommen sie schnell, unsere Tochter hat ein Kondom verschluckt!" Der Arzt beeilt sich, in die Klamotten zu kommen. Gerade als er sein Haus verlassen will, klingelt das Telefon noch mal. Es ist wieder die Frau und sie sagt: "Herr Doktor, es ist alles in Ordnung, mein Mann hat noch eines gefunden..."


Eine Mutter hört Geräusche im Flur und sieht ihren 10jährigen Sohn mit einem Regenschirm.
„Wo willst du hin?“ fragt die Mutter. „
In den Puff“ sagt der Junge.
„Ab in dein Zimmer“, schimpft die Mutter. Wenig später erwischt sie wieder ihren Jungen mit dem Regenschirm im Flur.
„Wo willst du hin?“. „In den Puff“ antwortet der Sohn.
„Sofort gehst du in dein Zimmer“.
Da sagt der Junge:
„Okay, jetzt ist es mir auch scheiß-egal, wie Papa bei dem schlechten Wetter heimkommt.


Bemerkt ein Polizist einen sehr jungen Autofahrer am Steuer.
Der Polizist stoppt ihn und verlangt den Führerschein.
Daraufhin antwortet der Autofahrer:
"Wieso Führerschein, ich denke den bekommt man erst mitachtzehn!?!?"
-------------------------------------------------
Der Arzt sagt zu Rudi:
"Trinken Sie mal 4 Wochen keinen Alkohol, dann sehen wir, ob sich ihre Krankheit bessert."
"Könnte ich nicht lieber 4 Wochen lang doppelt so viel Alkohol trinken und wir sehen dann, ob meine Krankheit sich verschlimmert?"
-------------------------------------------------
Der kleine Hansi zu seiner Mutter:
"Was magst du lieber: nähen oder waschen?"
"Ich nähe lieber."
"Ein Glück, dann habe ich es ja richtig gemacht. Ich habe nämlich im Kindergarten Pipi in die Hose gemacht und das Stück gleich ausgeschnitten!"

Ein Junge und ein Mädchen werden geboren und fliegen mit dem Storch über Land an ihren Bestimmungsort.
Sagt der Junge: "Du, kommst du auch zur Welt?" -
"Na glaubst du vielleicht, dass sie mich als Stewardess mitgeschickt haben?"
-------------------------------------------------
Zwei Microsoftmitarbeiter fahren mit dem Auto.
Plötzlich klingt der Motor recht merkwürdig - sie haben eine Panne.
Fragt der eine den anderen: "Was machen wir nun?".
Dieser entgegnet:
"Na wie wir es sonst auch machen, wir schließen alle Fenster und probieren einen Neustart".
-------------------------------------------------
Warum bekommt ein neugeborenes polnisches Kind anstatt eines Klaps auf den Po gleich zwei?
Den ersten, damit es anfängt zu atmen und den zweiten, damit es die Uhr der Hebamme loslässt.

Zwei Blondinen treffen sich.
Sagt die eine: „Ich habe heute einen interessanten Mann kennengelernt, den ich nun treffe.
Er will mit mir eine Beziehung, die rein platonisch ist.
Darauf die andere: „Was soll denn das heissen?“.
Darauf erwidert die Erste:
„Das weiss ich auch nicht, aber ich habe mich heute vorsichtshalber überall gewaschen“
--------------------
Erwin stürzt bei einer Bergtour ab, kann aber im letzten Moment nach einer Baumwurzel greifen.
So schwebt er, an einer Hand hängend, zwei Stunden über dem Abgrund, bis ihn die Bergwacht aus seiner misslichen Lage befreit.
"Donnerwetter", staunt einer der Retter.
"Wie konnten Sie das bloß durchhalten?" "Ich fahre täglich mit der Straßenbahn."

Ein Deutscher sitzt gerade beim Frühstück, mit Kaffee, Croissants, Butter und Marmelade, als sich ein Kaugummi kauender Holländer neben ihn setzt.
Ohne aufgefordert zu werden, beginnt dieser eine Konversation:
„Esst ihr Deutschen eigentlich das ganze Brot?“
Der Deutsche lässt sich nur widerwillig von seinem Frühstück ablenken und erwidert: „Ja, natürlich.“
Der Holländer macht eine Riesenblase mit seinem Kaugummi und meint:
„Wir nicht. Bei uns in Holland essen wir nur das Innere des Brotes.
Die Brotrinden werden in Containern gesammelt, aufbereitet, in Croissants geformt und nach Deutschland verkauft.“
Der Deutsche hört nur schweigend zu.
Der Niederländer lächelt verschmitzt und fragt:
„Esst Ihr auch Marmelade zum Brot?“ Der Deutsche erwidert leicht genervt:
„Ja, natürlich.“
Während der Holländer seinen Kaugummi zwischen den Zähnen zerkaut meint er: „Wir nicht. Bei uns in den Niederlanden essen wir nur frisches Obst zum
Frühstück. Die Schalen, Samenund Überreste werden in Containern gesammelt, aufbereitet, zu Marmelade verarbeitet und nach Deutschland verkauft.“
Nun ist es an dem Deutschen, eine Frage zu stellen:
„Habt Ihr auch Sex in Holland?“
Der Holländer lachtund sagt: „Ja, natürlich haben wir Sex!“
Der Deutsche lehnt sich über den Tisch und fragt:
„Und
was macht Ihr mit den Kondomen, wenn Ihr sie gebraucht habt?“
„Die werfen wir weg“, meint der Holländer.
Jetzt fängt der Deutsche an zu lächeln:
„Wir nicht. In Deutschland werden alle Kondome in Containern gesammelt, aufbereitet, geschmolzen, zu Kaugummi verarbeitet und nach Holland verkauft.“

Moritz, 6 Jahre, ruft:
„Opa, Opa, ich hab' eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich!“
„Dann sag mir erst mal die gute.“
Moritz: „Im Nebenraum stehen achtundzwanzig splitterfasernackte Frauen!“ „Wow!, und die schlechte Nachricht?“
Moritz: „Die sind alle in deinem Alter!“
-----------------------
Was ist der Unterschied zwischen mutig, übermütig und schlagfertig?
Mutig ist ein älterer Herr, der in Unterhose in die Oper geht.
Übermütig ist er, wenn er die Unterhose an der Garderobe abgibt.
Schlagfertig ist die Garderobiere die ihn fragt, ob er seinen Knirps nicht auch
noch abgeben möchte......

Ein Österreicher hat einen kleinen Unfall und einige Dellen im Auto.
Da kommt ein Bayer vorbei und sagt ihm :
„Du musst kräftig in den Auspuff blasen, da drückts die Dellen wieder raus.“
Der Bayer fährt weiter und der Österreicher denkt sich, das kann ich ja mal probieren.
Er bläst und bläst. Da kommt die Polizei vorbei und fragt ihn, was er da macht. Er sagt, ein Bayer hat ihm gesagt, um die Dellen herauszubekommen, solle er in den Auspuff blasen.
Da fangen die Polizisten an zu lachen und sagen:
„Solange das Schiebedach auf ist, kann das ja nicht funktionieren.“
--------------------------------------------------------------
Der kleine Fritz und die kleine Anna, beide 4 Jahre, spielen im Sandkasten.
Da fängt der kleine Fritz zu protzen an.
„Hella bätsch, ich hab einen Spielzeugtraktor und du hast keinen.“
Darauf die kleine Anna: „ich hab schon ein Fahrrad und du hast keines.
Fritz: „Dafür hat meine Mama ein Cabrio und deine keins.“
„Na und“, kontert Anna, „wir haben einen Mercedes und Ihr habt keinen.“ Schön langsam reichts dem Fritz und er sagt:
„Ich hab einen Penis und du hast keinen.“
Anna: „Na und, wenn ich groß bin hab ich viele und du hast nur einen...“

Ein Ehepaar fährt zum Einkaufen nach Frankfurt/Main.
Da der Ehemann keine Lust hat, mit seiner Ehefrau durch die vielen Kaufhäuser zu ziehen, meint er zu seiner Frau:
„Weißt du was, ich gehe hier in diese Kneipe. Wenn du fertig mit dém Einkaufen bist, holst du mich hier wieder ab.“
Die Frau geht los und der Mann in die Kneipe an die Bar-Theke und bestellt ein Bier.
Da spricht ihn eine Dame des horizontalen Gewerbes an: „Na wie wärs mit uns. Haste Lust was zu erleben?“ Da fragt der Mann, was das kosten soll. Die Dame meint: „100 Euro.“
Der Mann erklärt, das er nicht soviel Geld dabei hätte. Höchstens 10 Euro.
Da meint die Dame: „Für 10 Euro bekommst du nichts Gescheites, junger Mann!“ und verlässt die Kneipe. Nach einiger Zeit erscheint die Ehefrau und holt ihren Mann ab.
Sie gehen zu ihrem Auto, packen die Einkaufspakete in den Kofferraum und steigen in den Wagen.
Da klopft es an der Fahrertür an der Scheibe.
Der Mann öffnet diese und da steht die Dame aus der Kneipe und sagt:
„Ich habe es dir doch gesagt, für 10 Euro bekommst du nichts Gescheites.“

Polizist Huber kommt früh von der Nachtschicht nach Hause.
Seine Frau liegt im Bett und scheint zu schlafen.
Huber zieht sich im Dunkeln aus.
„Schatz“, sagt da seine Frau, „ich habe fürchterlichen Durst, hol mir bitte eine Cola von der Nachttankstelle, ja?“
Huber zieht sich die Uniform wieder an und geht los.
An der Tankstelle angekommen fragt ihn der Tankwart:
„Herr Huber, sind Sie nicht mehr bei der Polizei?“
„Wieso?“
„Weil Sie ´ne Feuerwehr-Uniform anhaben!“
----------------------------------
"Du, Papa, wie kann man das Kunsthistorische und das Naturhistorische Museum auseinander halten?
Ich kann mir das nie merken."
Sagt der gescheite Vater:
"Das ist ganz einfach, Franzi: Im Kunsthistorischen geht es umKunst und Kultur, das ist näher zur Oper.
Im Naturhistorischen sind die Viecher. Das ist näher zum Parlament."

Mitten im Konzert stößt Ulli ihren Mann an.
"Hey - der Typ neben mir ist gerade eingeschlafen!"
"Na und, noch lange kein Grund mich aufzuwecken..."
-------------------------------------------------
Anna zu ihrer Freundin:
"Wie könnte ich meinen fußballverrückten Mann nur vom Fernseher ablenken?" "Ziehdir doch was Durchsichtiges an!"
"Und wenn das nicht hilft?"
"Dann näh dir eine Nummer auf den Rücken!"

Knapp vier Wochen ist es her, dass die süße Anita geheiratet hat, doch schon stöhnt sie verzweifelt:
„Herrje, hätte ich doch bloß keinen Fussballspieler geheiratet! Die Brüder sind alle gleich: Hinten fummeln sie rum, vorne kriegen sie nichts rein, und wenn sie mal absteigen sollen, wehren sie sich mit Händen und Füssen!“
---------------------------------
Biologieunterricht.
Lehrerin: „Der Mensch hat eine Temperatur von 37 Grad, die Vögel eine Temperatur von 39 Grad und die Tse-Tse-Fliege eine Temperatur von 40 Grad. Fritzchen, Du hast nicht aufgepaßt!“
„Doch, Frau Lehrerin.“ „Dann wiederhole, was ich gesagt habe!“
„Also, der Mensch hat eine Temperatur von 37 Grad, beim Vögeln 39 Grad und wenn die Fetzen fliegen 40 Grad.“

„Johann, wie warm wern mer's haben hier herinnen?“ –
„Zwanzig Grad, Herr Graf.“ –
„Und draußen san's wieviel?“ –
„Fünf Grad, Herr Graf.“ –
„Na gehen's, Johann, machen's das Fenster auf und lassen's die fünf auch noch herein.“

------------------------------------------------
Einer Diva fliegt etwas ins Auge.
Der herbeigerufene Augenarzt kann ihr helfen, ohne dass ihr Auge Schaden nimmt.
Nach ein paar Tagen erscheint die Diva beim Augenarzt und übergibt ihm zum Dank eine ca. 3 mal 2 Meter große Farbfotografie.
Der Augenarzt fragt erstaunt, was dass für ein Foto sei.
Die Diva: „Das ist eine 100-fache Vergrößerung meines Auges; was sagen sie nun?“
Der Augenarzt: „Gott sei Dank, dass ich kein Frauenarzt bin!“

Rennt ein Mann am Fluß entlang.
Bei einem Angler hält er an und fragt:
„Ist meine Frau hier vorbei gekommen? Sie ist blond und trägt ein rotes Kleid.“ - „Ja“, sagt der Angler „vor ein paar Minuten.“ –
„Gottseidank, dann kann sie ja noch nicht so weit sein!“ –
„Glaub ich auch nicht! Bei der schwachen Strömung!“
-----------------------------------------------
Amtmann Knoll, zu Hause beim Frühstück, löffelt gerade das
zweite Ei, nimmt noch eine zweite Tasse Kaffee und liest seit über einer Stunde geistesabwesend, seine Morgenzeitung.
Schließlich fragt ihn seine Frau: „Sag mal, Hans, musst Du heute nicht ins Amt?“ Knoll fährt wie von einer Tarantel gestochen hoch und stöhnt:
„Ach du meine Güte, ich dachte ich wäre schon lange dort!!!“


Ein Ehepaar feiert goldene Hochzeit.
„Du Karl“, meint sie mit zittriger Stimme, „weißt du noch, wie es früher war?“ – „Jaja, freilich weiß ich’s noch.“ –
„Stark warst du damals, Karl, so stark, du hast mich einfach gepackt und auf den Zaun gehoben und dann.....
Du, Karl, das könnten wir doch noch einmal so machen...“ –
Die beiden gehen hinter das Haus, er hebt sie auf den Zaun.
Ein Zittern geht durch ihren Körper.
„Ja, Mitzi“, ruft er, „was ist denn los, früher warst du ja gar nie so feurig!“ – „Trottel“, schreit sie, „früher war der Zaun auch noch nicht elektrisch!“


Ein Priester und eine Nonne befinden sich auf einer Reise in den Alpen.
Auf ihrer Reise werden sie von einem großen Schneesturm überrascht.
Sie können sich aber glücklicherweise bis zu einer Hütte durchkämpfen.
Dort angekommen bereiten sie sich für die Übernachtung vor.
Es gibt sogar einen ganzen Schrank voll Decken und einen Schlafsack, allerdings nur ein Bett.
Als Gentleman weiß der Priester natürlich, was sich gehört und sagt zur Nonne: „Schwester, schlafen Sie im Bett. Ich nehme den Schlafsack.“
Gerade hat der Priester den Reißverschluss des Schlafsacks und die Augen geschlossen, da tönt es aus dem Bett: „Vater, mir ist kalt.“
Der Priester befreit sich aus dem Schlafsack, greift eine weitere Decke und breitet sie über der Nonne aus.
Dann mummelt er sich zum zweiten Mal in den Schlafsack und beginnt, wieder in das Reich der Träume zu gleiten.
Noch einmal ist zu hören: „Vater, mir ist noch immer kalt.“
Die gleiche Prozedur: Der Priester kriecht aus dem Schlafsack, breitet noch eine weitere Decke über der Nonne aus und legt sich wieder schlafen.
Gerade hat er seine Augen geschlossen, da sagt sie erneut:
„Vater, mir ist ja soooooo kalt..!“
Dieses Mal bleibt der Geistliche, wo er ist und antwortet:
„Schwester, ich habe eine Idee. Wir sind hier oben von der Außenwelt abgeschnitten und keine Seele wird jemals erfahren, was sich heute Nacht hier abgespielt hat!“
Er grinst dabei schelmisch und fügt hinzu:
„Wir könnten doch ein-fach so tun, als wären wir verheiratet...“
Die Nonne hat insgeheim hoffnungsvoll schon darauf gewartet und haucht:
„Oh jaaa..., das wäre schön.“
Darauf brüllt der Priester:
„Dann steh“ gefälligst auf und hol’ Dir deine scheiß Decke selbst!“

Auf einem deutschen Flughafen wartet eine Maschine auf ihren Abflug nach Mallorca.
An Bord geht auch eine Blondine, die sich auch direkt in die erste Klasse setzt.
Die Stewardess schaut auf ihre Liste: Die gehört hier gar nicht hin! Also geht sie zu der Blondine und sagt: „Entschuldigen Sie, aber Sie haben Touristenklasse gebucht, und das hier ist die erste Klasse. Darf ich Sie bitten, sich in die Touristenklasse zu begeben?“
Die Blondine schaut die Stewardess an und erwidert: „Ich heiße Manuela, ich bin blond und ich will nach Mallorca.“
Die Stewardess ist perplex: „Ja, aber verstehen Sie denn nicht, das ist hier nicht die Touristenklasse!“
Die Blondine sagt nur: „Ich heiße Manuela, ich bin blond und ich will nach Mallorca.“
Die Stewardess redet mit Engelszungen auf die Blondine ein, bekommt aber nur eine Antwort: „Ich heiße Manuala, ich bin blond und ich will nach Mallorca.“
Schließlich wird es der Stewardess zu bunt, sie geht zum Captain. „Captain, wir haben ein Problem. Da sitzt ein Blondine in der ersten Klasse, die sich partout nicht in die Touristenklasse begeben will.“ „Kein Problem,“ sagte der Captain, „ich mach das schon.“
Er geht in die 1. Klasse, flüstert der Blondine etwas ins Ohr und die Blondine springt auf, rennt in die Touristenklasse und setzt sich an ihren Platz.
Die Stewardess ist baff. „Wie haben Sie denn DAS so schnell hingekriegt?“ fragte sie.
„Ganz einfach,“ sagte der Captain, „ich hab ihr einfach erzählt, dass die erste Klasse gar nicht nach Mallorca fliegt...“

Die Oberin hält den Schülerinnen einen Vortrag über die Gefährlichkeit der Männer:
"Wollt ihr für eine Stunde Freude ein Leben in Schande verbringen?"
Nach Abschluss des Vortrags fragt sie, ob noch irgendetwas unklar sei.
Darauf hebt eine Schülerin schüchtern die Hand:
"Wie kann man erreichen, dass es eine ganze Stunde dauert?"
-------------------------------------------------
Zwei Golfer spielen bei Regen und Wind.
Sagt der eine: "Stell Dir vor, meine Frau hat mich doch tatsächlich gefragt, ob ich ihr nicht mit im Garten helfen könnte - bei dem Sauwetter!!!"
-------------------------------------------------
Das Gebet eines kleinen Mädchens:
"Lieber Gott, bitte sende dieses Jahr warme Kleider für all die armen
Mädchen in Papas Computer. Amen."


Ein verheiratetes Paar fährt gemeinsam im Auto, etwa 80 km/h.
Die Frau ist hinter dem Steuer. Plötzlich sagt der Mann zu ihr:
"Ich weiß, dass wir 20 Jahre verheiratet sind, aber ich möchte die Scheidung!"

Die Frau sagt nichts, konzentriert sich weiterhin auf die Strasse und erhöht die Geschwindigkeit auf 90 km/h.

Der Ehemann sagt "Ich will auch gar nicht darüber diskutieren, mein Entschluss steht fest. Ich habe bereits eine Affäre mit Deiner besten Freundin und sie ist eine weitaus bessere Liebhaberin als Du".

Die Frau bleibt weiterhin ganz ruhig, drückt etwas auf das Gas und fährt ca. 110 km/h.
Er freut sich über ihr ruhiges Verhalten und nutzt den günstigen Moment, ihr seine Vorstellungen mitzuteilen: "Ich möchte das Haus".
Sie sagt nichts und erhöht die Geschwindigkeit auf 130 km/h.

Und ich möchte das Auto". "Und" sagt er, "das Geld auf unserem Konto gehört mir, ebenso alle Kreditkarten und das Boot".
Die Frau sagt noch immer nichts, sondern  erhöht lediglich die Geschwindigkeit.

""Na" sagt er, "gibt es denn gar nichts was Du beanspruchst?"
Die Frau antwortet mit gefasster, ruhiger Stimme: "Nein - ich habe alles, was ich brauche."

"Wirklich?" sagt er, "und was ist das?"
Kurz bevor der Wagen mit 150 km/h rechts gegen den Brückenpfeiler knallt, schaut sie ihn an und sagt lächelnd …..  "den Airbag".

 



"Lesen sie mal die Zahlen da vor!" "Welche Zahlen?" "Na, die an der Tafel da." "Welche Tafel?" "Die an der
Wand hängt!" "Welche Wand?" "Mein Herr, sie brauchen keine Brille, sie brauchen einen Blindenhund."
"Was soll ich denn mit einem blinden Hund?"


Der Arzt klopft dem Patienten auf die Brust.
"Sie können ruhig bleiben. Ich werde Ihnen diese Schwellung nächste Woche entfernen."
"Diese nicht, Herr Doktor! Das ist meine Brieftasche!"
-------------------------------------------------
Die neue Sekretärin platzt in die wichtige Konferenz:
"Herr Direktor, ich glaube, Sie werden am Telefon verlangt."
"Was heißt, Sie glauben? Werde ich verlangt oder nicht?"
"Nun ja, eine weibliche Stimme fragte: 'Bist du es, mein kleines Scheisserle?!"

Jeden Morgen, beobachtet ein Schweizer von seinem Büro aus eine unglaubliche Szene...
Vor der Telefonkabine, gerade gegenüber, kämmt sich ein Italiener die Haare, geht in die Telefonkabine, nimmt das Telefon ab und ohne Geld oder eine Karte einzustecken, redet er und hängt wieder auf!
Eines Tages entscheidet sich der Schweizer, den Italiener zu fragen was er denn jeden Morgen mache.
Der Italiener antwortet: "Ma, mi faccio bello (ich mache mich schön)... nehme il telefono ab unde sage:
"Chi é il piu bello?" (wer ist der Schönste?)... unde il telefono sage mir immer: "tu, tu, tu..."

Im Krankenhaus läutet das Telefon.
"Guten Tag, ich wollte mich nur erkundigen, wie es dem Herrn Obermeier von Zimmer 546 geht?"
"Einen Moment", sagt die Krankenschwester, "ich schau einmal in seinem Krankenblatt nach ... nun, der Bruch ist gut verheilt, übermorgen wird der Gips abgenommen, am Freitag werden die Nähte entfernt."
"Wird es irgendwelche Nachbehandlungen geben?"
"Ja, eine Woche Rekonvaleszenz ab 17. des Monats."
"Und wann wird er aus dem Krankenhaus entlassen?"
"Am kommenden Freitag! Sind Sie ein Verwandter von Herrn Obermeier?"
"Nein, ich bin der Obermeier selber, aber mir sagt ja hier keiner was!"

Im Krankenhaus läutet das Telefon.
"Guten Tag, ich wollte mich nur erkundigen, wie es dem Herrn Obermeier von Zimmer 546 geht?"
"Einen Moment", sagt die Krankenschwester, "ich schau einmal in seinem Krankenblatt nach ... nun, der Bruch ist gut verheilt, übermorgen wird der Gips abgenommen, am Freitag werden die Nähte entfernt."
"Wird es irgendwelche Nachbehandlungen geben?"
"Ja, eine Woche Rekonvaleszenz ab 17. des Monats."
"Und wann wird er aus dem Krankenhaus entlassen?"
"Am kommenden Freitag! Sind Sie ein Verwandter von Herrn Obermeier?"
"Nein, ich bin der Obermeier selber, aber mir sagt ja hier keiner was!"


Mutti schreibt eine SMS aus dem Urlaub in der Karibik:
"Hallo mein Sohn, dein verrückter Vater hat heute mit 'nur' sechs 2m langen Haien getaucht. Mal schauen, ob wir Weihnachten mit ihm feiern. Bussi aus dem Urlaub, Mama"


-----------------------------------------------------------
Die Deutsch-Lehrerin behandelt Grammatik und dekliniert:
"Ich komme nicht, du kommst nicht, er, sie, es kommt nicht. Wovon spreche ich?"
In der Klasse ist es still, bis sich eine Schülerin meldet:
"Sie sprechen von Orgasmusproblemen ...!"


Im Wilden Westen kommt ein kleiner Junge zum Sheriff gerannt:
"Schnell, schnell, Sheriff, kommen Sie, mein Vater wird gerade im Saloon verprügelt!"
Im Laufschritt eilen beide zum Saloon, wo zwei Männer wie wild aufeinander losschlagen. "Welcher ist denn Dein Vater?" will der Sheriff wissen.
"Keine Ahnung! Deswegen prügeln die sich doch..."
-------------------------------------------------
Wenn ein Mann einen Stapel Teller in einer Stunde abwaschen kann, wie viele Stapel Teller können 4 Männer in 2 Stunden abwaschen?
Keinen. Sie setzen sich zusammen und schauen sich im Fernsehen Fußball an.


"Der Weg von der Umkleidekabine zum Ring ist aber weit", mault der Boxer.
"Beruhige dich", sagt der Trainer:
"Zurück wirst du sowieso getragen."
-------------------------------------------------
Die Mutter kommt nach Hause, der Vater ist im Bad damit beschäftigt, das Baby zu baden. Er hält es dabei an den Ohren fest und schwenkt es ziemlich wild in der Wanne hin und her. Sie ganz aufgeregt: "Bist denn du verrückt geworden, das Kind so zu behandeln?"
Er darauf: "Denkst du vielleicht, ich will mir die Hände verbrühen?"

Ein Fussballspieler wartet auf die U-Bahn und vertreibt sich die Zeit damit Dribbelschritte zu üben.
Sagt eine ältere Dame zu Ihm:
"Kommen Sie, junger Mann. Ich zeige Ihnen wo die Toilette ist."


"Die Penne ist schon okay", griente Stefan über beide Backen, "nur die vielen Stunden zwischen den Pausen langweilen mich gewaltig."
-------------------------------------------------
Ein Wachhund zum andern: "Hörst du nichts?" "Doch."
"Und warum bellst du dann nicht?" "Na, dann höre ich doch nichts mehr!"
-------------------------------------------------
Der Arzt: "Haben ihnen die Zäpfchen geholfen?" "Ja, obwohl sie ziemlich salzig sind."

2 Mütter reden über die Einflüsse der Umwelt auf das ungeborene Kind während der Schwangerschaft.
"Alles Quatsch!", sagt die eine.
"Meine Mutter stürzte im achten Monat über einen Haufen Schallplatten
und ich habe keinen Schaden keinen Schaden keinen Schaden ..
-------------------------------------------------
Peter kommt mit lauter blauen Flecken nach Hause.
Fragt seine Mutter: "Junge, was ist denn passiert?"
"Ich hab mich mit Klaus duelliert, und er durfte die Waffen wählen."
"Und was hat er gewählt?" "Seinen großen Bruder."


Die Deutsch-Lehrerin behandelt Grammatik und dekliniert: "Ich komme nicht, du kommst nicht, er, sie, es kommt nicht. Wovon spreche ich?"
In der Klasse ist es still, bis sich eine Schülerin meldet: "Sie sprechen von Orgasmusproblemen ...!"


Ein Araber steigt in ein Taxi ein .Kaum Platz genommen ersucht er den Taxifahrer das Radio auszuschalten.
"Ich möchte diese Musik nicht hören. Unsere Religion verbietet das und in der Zeit des Propheten gab es noch keine Musik, vor allem diese Westernmusik ist nur für euch Ungläubige!"
Der Taxifahrer schaltete darauf das Radio aus, blieb stehen und öffnete die hintere Tür.
Der Araber schaut ihn an und sagt "wieso bleibst du stehen?"
Der Taxifahrer antwortete:
"In der Zeit des Propheten gab es noch kein Taxi, also verpiss dich und warte auf ein Kamel!"

 



Der Papst will zum ersten Mal in seinem Leben in eine Sauna gehen.
Ein ihn begleitender Kardinal erklärt ihm vorsichtig, dass es eine gemischte Sauna sei.
Der Papst antwortet großzügig: "Ach, die paar Protestanten stören mich nicht."
-------------------------------------------------
SIE schaut eine Kochsendung...
ER: "Kannst doch eh nicht kochen!!"
Sie: "Schaust doch auch Pornos!!"
-------------------------------------------------
Der Zollbeamte beugt sich ins das offene Fenster des Autos und fragt:
'Alkohol, Zigaretten?'
'Nein, zweimal Kaffee bitte!'

"Ich grüble vergebens, was ich meiner Tante zu Weihnachten schenken könnte." "Rauchtischlampe?"
"Nein, das tut sie nicht."
-------------------------------------------------
Ein Hund sagt zum anderen: "Magst du Kinder?"
Darauf der andere Hund: "Hundefutter ist mir lieber..."
-------------------------------------------------
.....und Gott sprach zum Bauer:
"Wenn du nicht aufhörst zu sündigen, schicke ich dir eine große Dürre"
Da meinte der Bauer: "Schade, eine kleine Mollige wäre mir lieber!"

Die ältere Dame zum Bettler:
"Warum finden Sie als gesunder, kräftiger Mann denn keine Arbeit?"
Grinst der Mann: "Ich bin halt ein Glückspilz."
-------------------------------------------------
Eine Frau fährt mit dem Auto die Straße entlang.
Ein paar Arbeiter steigen gerade auf Telefonmasten.
"Idioten", faucht sie, "so schlecht fahre ich nun auch wieder nicht!"

Ein Türke und ein Deutscher, Nachbarn in der Kölner Südstadt, haben sich ein neues Auto gekauft.
An einem Samstagvormittag bringen die beiden ihre Fahrzeuge auf Hochglanz. Als der Deutsche einen Eimer Wasser über sein Wagendach schüttet, holt der Türke eine Säge aus dem Werkzeugkasten und sägt damit ein Stück vom Auspuff ab.
"Was ist denn mit dir los, Adnan?" fragt der Deutsche, "hast du nicht mehr alle Tassen im
Schrank?"
"Wieso?" sagt Adnan. "Wenn du deinen taufst, kann ich meinen ja wohl beschneiden..."

Ein Mann mit seiner Frau und ihren 8 Kinder warten an einer Bushaltestelle. Ein paar Minuten später gesellt sich auch ein blinder Mann zu ihnen. der Bus kommt, der ist aber so überfüllt, dass nur noch die Frau und die 8 Kinder Platz im Bus haben.
Also gehen ihr Ehemann und der Blinde zu Fuß.
Das ständige aufticken des
Blindenstocks geht dem Ehemann auf die Nerven und er fragt den Blinden:
"Warum machen Sie an das Ende Ihres Stocks keinen Gummi?! Dieses monotone Geticker macht mich noch verrückt!"
Daraufhin antwortet ihm der Blinde:
"Wenn Sie einen Gummi an das Ende IHRES Stockes gemacht hätten, würden wir jetzt im Bus sitzen - also halten Sie verdammt noch mal das Maul!"
-------------------------------------------------
Sepp kommt um Mitternacht nach Hause und lallt seine Frau an:
"Ach, hier bist du? Ich habe alle Kneipen der Stadt nach dir abgesucht."

Eine Stute ist zum Abfohlen in die Tierklinik gebracht worden.
Wegen eines Unwetters ist der Besitzer zu Hause geblieben.
Er ist sehr nervös und ruft alle Viertelstunde in der Klinik an.
Beim zehnten Mal sagt der Tierarzt genervt:
„Beruhigen Sie sich, das Fohlen ist schon unterwegs.“
Entsetzt schreit der Pferdehalter: „Unterwegs? Bei dem Wetter?“
----------------------------------------------
Der Lehrer sagt: „Ich bin wohl der Einzige hier, der arbeitet.“
Sagt Lisa: „Sie sind ja auch der Einzige hier, der für seine Anwesenheit bezahlt wird!“
-----------------------------------------------
Der Lehrer fragt im Biologieunterricht:
„Angenommen, ich springe jetzt über diesen Tisch hier, welche Muskeln würden dann angespannt sein?“
Da antwortet ein Schüler: „Unsere Lachmuskeln!“
------------------------------------------------
Sagt die Mutter:„Weil du heute so frech warst, ist der Pudding für dich gestrichen!“
„Cool, und in welcher Farbe?“

Woran erkennt man, dass eine Frau Strumpfhosen trägt?
- Wenn sie furzt, kriegt sie dicke Waden.
-------------------------------------------------
Seltene Flüssigkeit mit 14 Buchstaben?
Beamtenschweiß.
-------------------------------------------------
Wer hat den Triathlon erfunden?
Die Polen! Zu Fuß zum Schwimmbad, mit dem Fahrrad wieder zurück.
-------------------------------------------------
Ein Fußballtrainer hält nach einem katastrophalen Spiel seiner Mannschaft eine Grundsatzrede in der Kabine.
Er hält den Ball hoch und sagt: "Männer, wir müssen ganz von vorn anfangen: Das hier ist ein Ball."
Schweigen.
Dann meldet sich einer von ganz hinten und sagt: "Können Sie ihn nochmal zeigen?"

Eine Blondine kommt ganz aufgelöst in eine Tankstelle...
„Bitte, Sie müssen mir helfen.. Ich habe meinen Schlüssel im Auto eingeschlossen.. was mach ich denn jetzt???“
Der Tankwart muss sich das Lachen verkneifen....
„Haben Sie denn wenigs-tens das Fenster noch einen Spalt weit offen?“ fragt er die Blondine. „Ja, ja, sicher...“ meint diese.
„Gut,“ sagt der Tankwart, „ dann versuchen Sie mal mit dieser Drahtschlinge den Entriege-lungsknopf wieder hochzuziehen.“
„Sie sind ein Schatz,“ sagt die Blondine und geht mit der Drahtschlinge hinaus.
Zehn Minuten später betritt ein anderer Kunde die Tankstelle und kann sich vor Lachen kaum noch halten.
„Was ist denn los,“ fragt der Tankwart.
„Das glauben Sie niemals,“ sagt der Mann... „da draußen an einem Auto steht eine Blondine und versucht, den Verriegelungsknopf mit einer Drahtschlinge hochzuziehen.“
„Ja.. und,“ fragt der Tankwart... „ das kann doch jedem mal passieren...“
„Ja schon.. „ prustet der Mann, „ aber in dem Auto, da sitzt noch eine zweite Blondine und sagt, 'weiter rechts.. nein zu weit.. wieder nach links....!“

Hat der Vollmond Auswirkungen auf das Sexualleben der Menschen?
Bei mir schon, dann kann man die Nachbarn besser mit dem Fernglas beobachten...


Zwei Omas sitzen im Cafe, sagt die eine:
„Hab einen Pornofilm gesehen. Die haben da geleckt, wo wir Pipi machen!“ -
„Wo denn, am Rand oder am Deckel?“


Fragt die eine Blondine die andere: "Was meinst Du, was ist weiter entfernt, London oder der Mond"?
Sagt die andere: "Haallloooooooo, siehst du London von hier aus?!"
-------------------------------------------------
Eine Blondine bestellt eine Pizza.
Der Ober fragt, ob er sie in 6 oder in 12 Stücke aufteilen soll.
"6 bitte, ich könnte niemals 12 verdrücken!"
-------------------------------------------------
Warum arbeiten Bauarbeiter nur 6 Monate auf dem Bau?
Weil in den anderen sechs  Monaten das Bier gefroren ist...

"Hat man über ihr Auge gleich kühle Umschläge gemacht?"
fragt der Sportarzt den gestürzten Inline-Skater.
"Nein, nur dumme Witze."
-------------------------------------------------
Zwei Omas schauen beim Boxen zu. Da geht der eine Boxer zu Boden.
Der Ringrichter fängt an zu zählen:
"1...,2...,3..." Sagt die eine Oma: "Der steht nicht auf! Den kenne ich aus der Straßenbahn."
-------------------------------------------------
In der S-Bahn. Eine alte Dame zeigt dem Kontrolleur die Fahrkarte.
"Das ist eine Kinderfahrkarte, meine Dame", stellt der fest.
Sagt die Dame: "Da können Sie mal sehen, wie lange ich auf diese Bahn gewartet habe!"

Ein Rechtsanwalt saß im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilt sich und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle. Aber sie war müde und wollte schlafen.
Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklärte, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht: „Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 Euro und umgekehrt.“
Die Blonde lehnte ab und stellte den Sitz zum Schlaf zurück.
Der Rechtsanwalt blieb hartnäckig und schlug vor: „O.K., wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie 5 Euro, aber wenn ich die Antwort nicht weiß, zahle ich Ihnen 500 Euro!
Jetzt stimmte die Blonde zu und der Rechtsanwalt stellte die erste Frage:
„Wie groß ist die Entfernung von der Erde zum Mond?“
Die Blonde griff in die Tasche und reichte wortlos 5 Euro rüber.
„Danke“, sagte der
Rechtsanwalt, „jetzt sind Sie dran.“
Sie fragte ihn: „Was geht den Berg mit 3 Beinen rauf und kommt mit 4 Beinen runter?“
Der Rechtsanwalt war verwirrt, steckte seinen Laptop-Anschluss ins Bordtelefon, schickte e-mails an seine Mitarbeiter, fragte bei der Staatsbibliothek und bei allen Suchmaschinen im Internet, abervergebens, keine Antwort. Nach einer Stunde gab er auf, weckte die Blonde und gab ihr 500 Euro.
„Danke“, sagte sie und wollte weiter schlafen. Der frustrierte Rechtsanwalt aber hakte nach und fragte: „Also gut, was ist die Antwort ?“ -
- Wortlos griff die Blondine in die Tasche und gab ihm 5 Euro. . . .!
Das Handy ist das einzige Ding um das sich die Männer streiten, wer das kleinere hat.
-------------------------------------------------
Kommt ein Skelett in eine Kneipe: "Ein Bier und 'nen Aufwischlappen..."
-------------------------------------------------
Ich halte das bald nicht mehr aus, meine Frau nörgelt nun seit einem halben Jahr an mir herum!”
"Weshalb denn?” "Sie will unbedingt dass ich den Weihnachtsbaum wegräume”
-------------------------------------------------
„Papa, weißt du was Algebra ist?“
„Ja mein Sohn, Algebra ist: Wenn man morgens die Wurzel aus einer Unbekannten zieht.“
Ein Mann besucht das neue Eros-Center, steigt in den Lift und schwebt zur ersten Etage. Dort steht ein Schild: - „Abteilung kühle Blondinen!“
Er drückt wieder und liest in der zweiten Etage: - „Rassige Schwarzhaarige!“
Wieder ein Knopfdruck zur dritten Etage, wo ihn das Schild empfängt: - „Exoten und besondere Wünsche.“
Doch die Neugier treibt ihn zur vierten Etage.
Verblüfft liest er dort: - „Was willst Du eigentlich - bumsen oder Aufzug fahren?“


Kommt eine ältere Dame geht in eine Bank, und will dort ein Sparbuch eröffnen und 1000 DM einzahlen. -
Dame: „Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?“ -
Kassierer: „Klar doch!“ -
Dame: „Und was ist, wenn Sie pleite machen?“ -
Kassierer: „Dann kommt die Landeszentralbank auf!“ -
Dame: „Und was, wenn die pleite machen?“ -
Kassierer: „Dann kommt die Bundesbank auf!“ -
Dame: „Und wenn die pleite macht?“ -
Kassierer: „Dann, meine Dame, tritt die Bundesregierung zurück. Und das sollte Ihnen nun wirklich die 1000 DM wert sein!“
Ein Vater hatte 3 Söhne. Der älteste geht zum Vater und fragt nach einem Moped.
Der Vater sagt: „Solange der Traktor nicht bezahlt ist, gehst du auch zu Fuß.“ -
Der mittlere geht zum Vater und fragt nach einem Fahrrad.
Der Vater sagt: „Solange der Traktor nicht bezahlt ist, gehst du auch zu Fuß.“
Der kleinste fragt den Vater nach einem Dreirad.
Dieser bekommt die gleiche Antwort vom Vater.
Enttäuscht geht der Kleine davon und sieht, wie der Hahn auf der Henne sitzt.
Wutentbrannt scheucht er den Hahn runter und schreit:
„So lange der Traktor nicht bezahlt ist, gehst DU auch zu Fuß!!!“

Drei Rekruten sitzen zusammen und haben über den „Zapfen ge-wichst“; sprich, den Zapfenstreich verpasst.
Plötzlich sagt der eine: „Was sagen wir bloß morgen dem Spieß, falls einer von uns erwischt werden sollte?“
Sie bera-ten und grübeln Stunden um Stunden. Die Köpfe rauchen.
Plötzlich lallt der eine:
„Mensch, wir sssajen ei-einfach, ha-haben pü-pünktlich ffferdekusche je-mmietet, ffferd un-unnerwechs jeschorben, mu-musste sssufuß jehen!“
Aber wie es das Unglück will, stehen sie alle drei vor dem Spieß.
„Müller! Wo waren Sie gestern Abend?“
Müller reißt die Hacken zusammen, Hand zum Gruß an die Schläfe:
„HAUPT-FELD, pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestorben, musste zu Fuß gehen!“
„Na ja“, meint der Spieß, kann ja mal vorkommen. Meier, wo waren Sie gestern Abend?“ Meier reißt die Hacken zusammen, Hand zum Gruß an die Schläfe:
„HAUPTFELD, pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestorben, musste zu Fuß gehen!“
Da bekommt der Spieß einen roten Kopf und brüllt:
„Lehmann, wenn Sie auch noch sagen: pünktlich Pferdekutsche gemietet, Pferd unterwegs gestor-ben, musste zu Fuß gehen, kommt Ihr alle drei in den Bau!“ -
„Nein, Hauptfeld, Taxi gemietet.“ - „Na und, Sie Idiot! Warum sind Sie zu spät gekommen?“ -
„Herr Hauptfeld, lagen unterwegs so viele tote Pferde auf der Straße, war nicht durchzukommen...“


Was sagt ein holländischer Psychiater zu seinen Patienten?
Bitte legen Sie sich schon mal auf die Luftmatratze
-------------------------------------------------
"Sind Sie für den nächsten Tanz schon vergeben?"
"Oh, nein, ich bin noch frei!" "Könnten Sie dann bitte mein Bierglas halten?"
-------------------------------------------------
Was ist der Unterschied zwischen Jesus und einem Holländer?
Jesus hat aus Wasser Wein gemacht - Holländer aus Wasser Tomaten!

Zwei Freunde unterhalten sich bei einem Bier:
„Wie ist denn dein gestriger Krach mit deiner Frau ausgegangen?“ -
„Ha, auf den Knien kam sie angekrochen!“ –
„Und, was hat sie gesagt?“ –
„Ewig kannst du nicht unter dem Tisch bleiben, du Feigling.“

Arzt: "Ich warne sie, sie werden nicht alt, wenn sie das Bier trinken nicht aufgeben!"
Fred: "Da haben sie ganz recht. Herr Doktor, ein guter Tropfen hält jung."
-------------------------------------------------
Kommt ein Mann zum Arzt uns sagt:
"Herr Doktor, meine Frau hält sich für ein UFO! Was soll ich machen?"
Doktor: "Das müsste ich mir selbst anschauen. Bringen Sie sie mal mit."
Mann: "Ja, ok, wo soll sie landen?"

Im Rathaus werden vier Putz-frauen gesucht.
Auf die Ausschreibung melden sich eine Türkin und eine Jugoslawin so-wie zwei Kannibalen-Frauen.
Der Bürgermeister zögert, die beiden Kannibalen einzustellen, da er ihnen wegen ihrer Herkunft nicht traut.
Als sich nach mehreren Wochen sonst niemand mehr bewirbt, stellt er die beiden doch ein, in der Hoffnung, „dass es schon gut gehen wird“.
Nach der ersten Woche fehlt plötzlich die Türkin.
Als nach der zweiten Woche auch die Jugoslawin verschwunden ist, lässt er die Kannibalen zu sich kommen: „Sagt mal, habt ihr die beiden aufgefressen?“
Scheinheilig antworten beide mit „Nein!“.
Da nichts zu beweisen ist, lässt er beide wieder gehen.
Draußen sagt die eine Kannibalin zur anderen:
„Du spinnst wohl, musst du ausgerechnet die beiden Putzfrauen fressen?
Schau mich an. Ich hab in den zwei Wochen sechs Beamte gefressen und es ist nicht aufgefallen!“

Ein altes Ehepaar feiert goldene Hochzeit.
Als die Gäste gegangen waren, gehen die beiden ins Bett.
Da sagt sie zu ihm:
„Vor 50 Jahren war unsere Hochzeitsnacht. Wie wär’s, wenn wir es noch mal so machen wie damals.“
Er sagt: „Probieren können wir es ja“, steht auf, geht zum Heizkörper und wärmt ein Kissen. Dann drückt er dieses fest auf sein bestes Stück. Dann wieder auf den Heizkörper usw. Beim vierten Mal ruft sie ihm zu: „Bist du endlich soweit?“
Er antwortet: „Ja, ich bin soweit, aber ich weiß nicht, ob er den Transport überlebt!“

Facebook ist wie Gefängnis.
Man sitzt rum und verschwendet Zeit, schreibt an Wände und wird angestupst von
Leuten die man nicht kennt.

"Omi ist ein Schiff, Omi ist ein Schiff.", kichert und gluckst der kleine Fritz.
Die Großmutter hört das und will natürlich von ihrem Enkelkind wissen, wie er eigentlich auf die Idee kommt, sie sei ein Schiff.
"Omilein, du bist ein Schiff, verstehst du?
Ich hab schließlich ganz genau gehört, wie der Papa zur Mama gesagt hat:
Jetzt ist der alte Dampfer schon wieder da!"
-----------------------------------------------
Der Wirt zum Gast:
"Also Ihrem Dialekt nach sind sie Sachse."
"Und Ihren Frikadellen nach sind Sie Bäcker."
-------------------------------------------------
Was für ein Instrument spielt der liebe Gott? - Tuba!
In der Bibel heißt es ja "Vater unser, der Tubist im Himmel..."

In der Warteschlange an der Bushaltestelle steht eine junge hübsche Dame.
Sie ist mit einem ganz engen Lederminirock gekleidet und dazu passenden Lederstiefeln und Lederjacke.
Der Bus kommt und sie ist an der Reihe. Als sie versucht, in den Bus zu steigen, merkt sie, dass sie wegen des engen Minirocks ihr Bein nicht hoch genug für die erste Stufe bekommt. Es ist ihr zwar peinlich, aber mit einem kurzen Lächeln zum Busfahrer greift sie hinter sich, um den Reißverschluss an ihrem Minirock ein bisschen zu öffnen, um so mehr Bewegungsfreiheit zu haben.
Leider reicht dies aber noch nicht aus, das Bein hoch genug für die erste Stufe zu heben.
Sie greift wieder nach hinten, um den Reißverschluss weiter zu öffnen, muss aber anschließend feststellen, dass sie immer noch nicht bis zu ersten Stufe gelangt.
Sie lächelt dem Busfahrer noch einmal zu und öffnet den Reißverschluss zum dritten mal, noch ein bisschen weiter - vergebens, der Rock bleibt zu eng und die erste Stufe ist unerreichbar.
Da packt sie ein in der Warteschlange hinter ihr stehender Mann an der Hüfte und hebt sie grinsend auf die erste Stufe.
Sie ist völlig empört und dreht sich um: „Wie können sie es wagen, mich anzufassen.
Ich weiß ja nicht mal, wer sie sind!“
Darauf er: „Normalerweise würde ich Ihnen zustimmen.
Aber nachdem sie jetzt dreimal meine Hose geöffnet haben, dachte ich, wir wären Freunde!!“

Eine Kneipe.
Eine hübsche Blondine kommt an den Tresen und deutet dem Barkeeper an, er möge zu ihr kommen.
Sie deutet ihm weiter an, sie möchte ihm etwas ins Ohr flüstern.
Also beugt er sich zu ihr hin. Sie beginnt ihm seinen Bart zu kraulen und fragt ihn:
„Sind Sie hier der Chef?“ Er verneint.
Sie streichelt sein Gesicht mit beiden Händen und fragt erneut:
„Können Sie ihn herrufen? Ich müsste mit ihm sprechen.“
Und sie beginnt ihm mit beiden Händen durch Bart und Haare zu fahren.
Er bedauert, der Chef sei nicht im Hause.
„Ich hätte da eine Nachricht für ihn, könnten Sie sie ihm bestellen?“
Und sie beginnt, ihren Zeigefinger in seinen Mund zu rein und raus zu schieben.
„Ja, das kann ich schon machen. Wie lautet sie?“ sagt der Barkeeper -
und die Lady antwortet:
„Sagen Sie ihm, dass auf der Damentoilette kein Klopapier mehr ist...“

Der Polizist schnappt sich einen splitternackten  Radfahrer.
"Runter vom Rad -Sie sind wohl verrückt gworden ?"
-"Bitte lassen Sie mich doch Fahren. Ich habe zu Hause 8 Kinder und eine Frau."
-"Dann ist das was anderes. Da sind Sie ja sozusagen in Arbeitskleidung."

Drei ältere Damen sind in einem Schwimmbad und legen Bombenzeiten hin.
Der Bademeister ist vollkommen fasziniert und fragt die erste, wie sie so schnell schwimmen kann.
„Tja“, sagt sie, „ich war mal deutsche Meisterin im Schwimmen.“
Da fragt er die zweite. „Ich war mal Europameisterin über 100m Freistil,“ sagt sie.
Da fragt der Bademeister die Dritte, die am allerschnellsten geschwommen ist:
„Und sie waren doch bestimmt mal Weltmeisterin, oder?“ -
„Nein,“ sagt die, „ich war Prostituierte in Venedig und habe Hausbesuche gemacht.“

Ein 80-jähriger Mann unterhält sich mit einem Pfarrer.
Der Pfarrer fragt ihn, wie es mit seinem Verhältnis zu Gott steht.
„Meine Beziehung zu Gott ist bestens!
Wenn ich in der Nacht pinkeln gehen muss, macht er mir zum Beispiel automatisch Licht, sobald ich die Klotüre aufmache, und schaltet es wieder ab, wenn ich sie zumache.“
Der Pfarrer ist sehr erstaunt darüber und befragt dessen Frau, ob die ganze Geschichte auch stimmt, worauf sie sagt:
„Verdammt noch mal, hat der alte I.... schon wieder in den Kühlschrank gepinkelt!“

Der Pfarrer zu dem jungen Mädchen nach der Beichte:
„Du hast ein großes Unrecht getan, Deine Unschuld für zwanzig Mark herzugeben.“
Flüstert das Mädchen:
„Ich weiß, Hochwürden, einen Tag später hätte ich hundert Mark mehr bekommen!“
- - -
Empört hält die weltfremde, ältliche Leiterin des Mädchenpensionats eine leere Schachtel hoch und fragt:
„Wer raucht denn hier Billy Boy?“

Ein Mann kommt in den Himmel. Petrus führt ihn rum und zeigt ihm alles Sehenswerte.
Sie kommen an einen Baum, der über und über mit Glöckchen behängt ist.
Petrus: „Das ist der Lügen-baum. Immer wenn jemand lügt, klingelt es.“
Da ertönt links oben ein Glöckchen. Petrus: „Jetzt hat in Kanada jemand gelogen!“
Es läutet mal hier und mal da und Petrus erklärt, wo jemand gelogen hat.
Sie wollen sich gerade abwenden, als plötzlich der ganze Baum zu läuten beginnt.
Petrus erklärt dem erschreckten Neuling:
„Du brauchst nicht zu erschrecken, jetzt wird gerade die Bild-Zeitung gedruckt!“


Ein Mann kommt zum Beichten in die Kirche. Der Pfarrer fragt ihn nach seinem Beruf. -
„Ich bin beim Zirkus.“ -
„Nein, was sie nicht sagen, da wollte ich als Kind auch immer hin und das war auch später immer mein Traum.
Was machen sie im Zirkus?“ - „Ich bin Artist“ - „Genau das wollte ich auch werden.
Was sind sie für ein Artist?“ - „Akrobat. Ich mache Kraftsport und Saltos usw.“ -
„Das ist ja toll, das hat mich immer schon begeistert.
Könnten sie mir vielleicht ein paar Kunststücke vorführen?“ -
„Kommen sie doch in die Vorstellung, ich lade sie ein.“ -
„Das geht leider nicht, dazu habe ich keine Zeit.
Wie wär's denn hier in der Kirche, vor dem Altar wäre genug Platz.“
Der Artist ist einverstanden und so macht er vor dem Altar seine Kunststücke. Saltos vorwärts und rückwärts, Handstand und noch vieles mehr. -
Die Huberbäuerin in der letzten Bank sieht mit gemischten Gefühlen zu.
Sie steht plötzlich auf und will gehen.
Der Pfarrer ruft ihr nach. „Warum gehst du schon, du bist doch gleich als nächste dran?“ - „Nein, Herr Pfarrer, bei den Bußen, die sie heute aufgeben, geh ich lieber wieder, ich hab nämlich heute keine Hosen an!“

Heute, im Zeitalter der Hormon- und Gentherapie ist fast alles möglich.
Sogar, dass alte Frauen Kinder kriegen können.
Drei 80jährige lesen davon in der Zeitung und sind der Meinung, dass sollten sie auch noch ausprobieren. Sie einigen sich, losen eine aus und die lässt sich behandeln.
Und sie bekommt auch tatsächlich ein Kind.
Als das Kind da ist, besuchen die beiden anderen die Mutter:
„Grüß dich, wir wollen gerne dein Kind sehen, zeigst du es uns?“ -
„Ich würde es euch ja gerne zeigen, aber das geht jetzt nicht, das Kind hat noch nicht geschrien, das muss erst schreien.“ -
„Ja, wann glaubst du denn, dass es schreit?“ - „Vielleicht in einer Stunde.“ -
„Gut, dann kommen wir in einer Stunde wieder.“
Nach einer Stunde sind sie wieder da: „Zeigst du's uns jetzt?“ -
„Ich würde es euch ja gerne zeigen, aber es hat immer noch nicht geschrien, es muss erst schreien.“ -
„So lange kann ich nicht warten“, sagt die eine und geht.
Die andere bleibt und sagt: „Geh, wir zwei waren doch immer die besten Freundinnen, mir zeigst du's doch. Ich bin ja so neugierig.“ -
„Ich hab doch gesagt, es muss erst schreien, es hat noch nicht geschrien.“ -
„Ja, verdammt noch mal, warum muss es erst schreien?“ -
“Ja, weil ich nicht mehr weiß, wo ich's hingelegt habe!“

Ein Vertreter schwatzt einem Österreicher eine Motorsäge auf.
Er preist das Wunder der Technik in den höchsten Tönen.
Wütend kommt der Österreicher am nächsten Tag zu ihm:
„Das Ding taugt überhaupt nichts, nicht einmal fünf Bäume hab ich damit geschafft!“ -
„Das verstehe ich aber nicht“, sagt der Vertreter und wirft den Motor an.
„Nanu“, sagt der Österreicher ganz erstaunt, „was ist das denn für ein Geräusch?“

Ein 60jähriger kommt in die Apotheke: „Ich hätte gern ein Kondom.“ -
„Welche Größe?“ - „Ich weiß nicht recht.“ - „Na, dann zei-gen sie ihn mal her!“ -
Der Mann legt ihn auf den Tisch, Die Apothekerin streichelt ihn ein wenig, dann ruft sie nach hinten: „Bringt Größe 6“. -
Kurz darauf kommt ein 30jähriger mit dem gleichen Problem. Auch er muss ihn auf den Tisch legen.
Die Apothekerin streichelt ihn ein wenig und ruft dann nach hinten: „Bringt Größe 7“.
Wieder ein wenig später kommt ein 16jähriger und verlangt schüchtern ein Kondom.
Auch er weiß natürlich die Größe nicht und so muss auch er ihn auf den Tisch legen.
Die Apothekerin streichelt ihn ein wenig und ruft dann nach hinten:
„Bringt schnell ein Taschentuch!“

Der größte Computer der Welt wird feierlich eingeweiht.
Er wird in den höchsten Tönen gelobt.
Angeblich gibt es keine Frage, die er nicht beantworten kann.
Da kommt aus dem Publikum die Frage an den Computer:
„Was ist schöner: Fußpilz oder Geschlechtsverkehr.“
Eine Sekunde später die Antwort: „Fußpilz!“ -
Die Techniker glauben, es ei ein Fehler unterlaufen und stellen die gleiche Frage noch Mal. Die Antwort lautet abermals: „Fußpilz!“ -
Da stellen sie die Frage andersrum: „Warum ist Fußpilz schöner als Geschlechtsverkehr?“ Diesmal antwortet der Computer: „Juckt länger!“

Die Kinder bekommen als Aufsatzthema „Eine schöne Geschichte“ auf.
Alle Kinder schreiben mehrere Seiten zu diesem Thema.
Beim Maxl steht aber nur ein Wort in seinem Heft: „Ausgeblieben!“
Da sagt der Lehrer zum Maxl: „Das ist doch keine schöne Geschichte.“ - „Doch!“
„Wie kommst du darauf?“ -
Der Maxl: „Als neulich der Freund meiner großen Schwester kam, da hat er sie gefragt:
Na wie sieht es aus? Da hat sie geantwortet: Ausgeblieben!
Darauf hat er gesagt: Das ist aber eine schöne Geschichte!“


„Die Polizei sucht einen großen blonden Mann so um die Vierzig, der Frauen belästigt!“,
liest eine Frau ihrem Mann vor.
Er: „Und du meinst wirklich, dass das der richtige Job für mich wäre?“

In der Hochzeitsnacht.
Der frisch-gebackene Ehemann macht keinerlei Anstalten, seine Pflichten zu erfüllen.
So sehr sie sich auch anstrengt, bei ihm rührt sich nichts.
Da wird sie wütend und sagt:
„Wenn du mich jetzt nicht sofort bumst, geh ich runter und hol mir einen Kerl von der Straße!“
- Da sagt er: „Au fein, bringst du mir auch einen mit?“

Ein Wanderer, müde von einer langen Tour, kommt zu einer Bushaltestelle.
Dort wartet bereits eine alte Bäuerin mit einer größeren Holzkiste.
Der Mann fragt sie, ob er sich zum Ausruhen draufsetzen dürfe.
Sie antwortet: „Ja, aber pass auf die Eier auf!“
– „Warum, sind da Eier in der Kiste?“
- „Nein, aber die Nägel schau'n raus!“

Ein Mann kommt zum Arzt:
„Herr Doktor, können sie mir helfen. Ich leide unter furchtbarer Verstopfung.
Ich habe schon alles ausprobiert, nichts hat geholfen. Sie sind meine letzte Rettung!“
Der Arzt untersucht ihn und sagt dann:
„Da gib es jetzt ein neues Mittel, eine Spritze, die hilft hundertprozentig.
Das Problem dabei ist nur, wenn sie innerhalb von fünf Minuten keine Toilette finden, dann geht alles in die Hose.
Bei mir sind momentan die Handwerker, meine Toilette können sie also nicht benutzen.
Aber da fällt mir ein, gegenüber auf der anderen Straßenseite ist eine öffentliche Toilette, die können sie benutzen.“
Sie einigen sich auf einen „Probelauf“.
Der Mann läuft über die Hauptstraße und schafft es trotz vielen Verkehrs innerhalb fünf Minuten. Also riskieren sie es. Der Arzt gibt ihm die Spritze, der Mann rennt los.
- Nach zehn Minuten kommt er wieder, über und über vollgesch.....
Der Doktor fragt entsetzt, was denn passiert ist.
Der Mann antwortet verschämt und mit leiser Stimme:
„Herr Doktor, haben sie vielleicht zwanzig Pfennige?“

Ein Mann beklagt sich seinem Freund gegenüber, dass er so eine böse Schwiegermutter hat.
Da gibt ihm sein Freund einen guten Rat:
„ Kauf ihr doch einen Golf GTI und das Problem löst sich von selbst.“
Nach einiger Zeit treffen sie sich wieder: „ Na, hat's geholfen?“
- „Nein, sie fährt wie der Teufel, aber sie lebt noch.“
- „Dann versuch’s mit einem Porsche, der geht noch schneller.“
Gesagt, getan. Beim nächsten Treffen: „Es hat leider wieder nichts gebracht“
– „Dann versuch's mit einem Jaguar, das hilft bestimmt.“
- Einige Zeit später:
„Du, das mit dem Jaguar war eine blendende Idee. Ein Sprung, ein Biss und weg war sie!“


Banküberfall in Freilassing.
Der Räuber hält sich selbst die Pistole an die Schläfe und schreit:
„Überfall, Geld her, ich habe eine Geisel!“
Der Kassier sieht in mitleidig an und sagt: „Gell, sie wollen's in Schilling haben!“

Ein Schweizer liegt im Krankenhaus, alle möglichen Knochen gebrochen.
Sein Nachbar fragt ihn:
Nachbar:"Wie haben sie denn das gemacht?"
Schwizer:"Jo, i bin Bärenjäger."
Nachbar:"Und...was ist passiert?"
Schweizer:"I staand a einer klainen Höhle und sagte: Huchu Bärli.
jo un da kam ein kleiner Bär heraus, den habe ich laufe lassen!"
Dann bin i zu aner mittelgroßen Höhle: Huchu Bärli, da kam a mittelgroßer Bär,
aber immer noch zu klein! Dann bin i zu aner großen Höhle: Huchu Bärli...
Nachbar:" ...und dann?"
Schweizer:" Dann kam der Alpen-Expreß...."

Woran erkennt man, daß man in den USA ist?
Daran, daß eine Ketchupflasche im China-Restaurant auf dem Tisch steht.
Und woran erkennt man, daß man in New York ist?
Daß man diese auch benutzt...

Sitzen ein Preuße, ein Schweizer und ein Schwabe im Zug.
Sagt der Schweizer zum Preußen: "San Zi scho mal in Züri xi?"
Der Preuße schaut den Schweizer nur verständnislos an.
Sagt der Schwabe: "Wissens, der meint gewähä."


Ein Ire, ein Däne und ein Deutscher stehen in der Kneipe.
Die Tür geht auf - der neue Gast ist Jesus.
"Ich heile durch Handauflegen" protzt er ab.
Der Ire sogleich "Hier mein Tennisarm". Jesus legt seine Hand auf den Arm - und?
"Super", sagt der Ire, "der Schmerz ist weg".
Kommt der Däne zu Jesus "Mach' mal meinen Nacken wieder ganz". Gesagt getan.
Jesus heilt durch seine "Betatschung" auch den Dänen, und dreht sich zum Deutschen um.
"Faß mich ja nich' an, ich bin noch 6 Wochen krank geschrieben..."

Häuptling "Großer Kral" war auf Studienreise in England.
Wieder in seiner afrikanischen Heimat, nimmt er gleich seinen Medizinmann beiseite:
"In London gibt es ganz tolle Zauberer.
20 bunt angezogene Männer treten auf einem großen Platz wie wild nach einer Lederkugel.
Und, was soll ich sagen: Spätestens nach zehn Minuten fängt es an zu regnen...."


Ein Mann möchte sich beim Fernsehen als Nachrichtensprecher bewerben.
Das Vorsprechen klappt auch wunderbar.
Aber dem Personalchef ist das dauernde Zwinkern des rechten Auges nicht entgangen,
also sagt er:
"Wir würden Sie ja sofort nehmen, aber Ihr dauerndes Augenzwinkern können wir
unseren Zuschauern leider nicht zumuten!"
Da meint der Mann:
"Kein Problem, ich nehme vor der Sendung eine Aspirin und alles ist O.K.!"
"Na gut, da Ihre sonstigen Qualifikationen so hervorragend sind, probieren wir es gleich heute abend."
Am Abend sitzt der Mann nun vor seinem Nachrichtentisch, da kommt die Durchsage: "Noch 15 Minuten!".
Der Mann holt schnell seinen Rucksack raus und sucht seine Aspirin, dabei befördert er Unmengen an Kondomen ans Tageslicht.
Doch schließlich findet er die Tabletten und alles klappt hervorragend.
Danach muß er natürlich wieder zum Personalchef, der ihn erst einmal lobt,
aber dann noch fragt, wo er denn die ganzen Kondome her hätte.
Darauf der Mann:
"Na gehen sie mal mit einem so zwinkernden Auge in die Apotheke und verlangen Aspirin!"


Ein Türke wird von den E-Werken angestellt, um die Zähler abzulesen.
Er kommt an die erste Adresse auf seiner Liste, eine Frau öffnet die Tür.
Der Türke fragt sie: "Wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht?"
Die Frau empört: "Egon, komm mal schnell, hier steht ein Türke und beleidigt mich!"
Egon kommt, breit wie ein Schrank: "Was willst Du?"
Der Türke: "Wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht?"
Egon brüllt laut: "Willst Du'n paar auf die Fresse?!"
Der Türke: "Wenn du mir nicht sagen, wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht,
ich dir schneiden Strippe ab, und deine Frau muß nehmen Kerze..."

Ein Türke, ein Italiener und ein Holländer, alles handfeste Bauarbeiter sitzen zum Frühstück auf dem Gerüst.
Beschwert sich der Türke: Des Leben besteht nur noch aus Arbeit den ganzen Tag und Döner zum Frühstück. Mir reichts, hab ich morgen wieder Döner in der Büchse stürz ich mich vom Gerüst.
Der Italiener macht sein Brotbüchse auf und hat Pizza drin, was sonst. Ich kann mich deiner Meinug nur anschließen und spring mit, falls sich das nicht ändert.
Dem Holländer mit seinem Käsebrot gehts nicht anders.
Am anderen Tag hat sich in den 3 Brotbüchsen nicht's geändert.
Und so treffen sich zum ersten mal die drei Witwen.
Sagt die Türkin, hätte er doch nur mal was gesagt!
Entgegnet die Italienerin: Jo, ich hätt ihm doch auch mal ein Schnitzelbrot gemacht!
Meldet sich die Holländerin:
Eure Männer hatten ja wenigstens einen Grund, meiner hat sich ja immer selbst sein Frühstück gemacht!

Lieber Gott, hier ein kleiner Verbesserungsvorschlag:

Das Leben sollte mit dem Tod beginnen, und nicht andersherum !
Stell Dir das mal vor:
Du liegst six feet under, es ist dunkel und muffig und dann gräbst Du dich den Licht entgegen.

Dort angekommen gehst Du ins Altersheim, es geht Dir von Monat zu Monat besser
und Du wirst dann rausgeschmissen, weil Du zu jung wirst, spielst danach ein paar Jahre Golf bei fetter Rente, kriegst eine goldene Uhr vom Arbeitgeber und fängst gaaaaanz langsam an zu arbeiten.

Nachdem Du damit durch bist, geht`s auf die Uni.
Du hast inzwischen genug Geld Um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen,
nimmst Drogen, hast nix als Frauen bzw. Männer im kopf und säufst dir ständig die Hucke voll.

Wenn Du davon so richtig stumpf geworden bist, wird es Zeit für die Schule,
die natürlich mit einer einwöchigen Klassenfahrt ins benachbarte Ausland beginnt.
In der Schule wirst Du von Jahr zu Jahr blöder, bis Du schließlich auch hier rausfliegst,
natürlich mit einer riesigen Tüte voller Süßigkeiten.

Danach spielst Du ein paar Jahre im Sandkasten, anschließend dümpelst Du neun Monate in
einer Gebärmutter herum und beendest dein Leben als ORGASMUS !!

Ein Torwart sitzt daheim und macht Kreuzworträtsel.
Der beste Torwart der Bundesliga mit vier Buchstaben? – der Torwart will “ich” reinschreiben und merkt, dass “ich” nur drei statt vier Buchstaben hat.
Nach endlosem Überlegen fragt er seine Frau. Die meint “du”!
Aber nach kurzem Ausprobieren merkt der Torwart dass auch “du” nicht passt.
Schließlich legt er das Kreuzworträtzel beiseite und macht was anderes, vielleicht fällt ihm ja dann die Lösung ein.
Als er dann Abends im Bett liegt, schießt er aufeinmal hoch und meint:
“Liebling, jetzt weiß ich die Lösung, die meinen ‘MICH’”!

Lehrer: "Alkohol ist unter anderem auch ein gutes Lösungsmittel..."
Schülerin: "Ja, für Probleme und so..."

Student kommt zu spät zur Vorlesung.
Der Prof. fragt ihn grimmig: "Haben Sie gedient??"
Der Studi nickt.
Prof.:" Was hätte Ihr Spieß dazu gesagt, wenn Sie zu spät kommen??"
Studi: "Guten Morgen Herr Leutnant?!"
Die schöne Lu steigt aus der Wanne, als der Briefträger klingelt.
Locker wirft sie sich den Bademantel über und schaut durch den Türspion.
Der Briefträger, des Wartens überdrüssig, öffnet den Briefschlitz, wirft den Brief ein und sagt:
"Na, mein kleiner Wuschelkopf, deine Mutti ist wohl nicht zuhause, wie?"


Boris trainiert auf Sand. Es gibt neue Bälle.
Damit man sie besser sieht, in leuchtendem Grün. Boris findet grüne Bälle schick.
Er will zwei mitnehmen, hat aber keine Tasche mit sich.
Er steckt sich also zwei von diesen Dingern in die Hose und geht (ziemlich langsam) vom Hof.
Da spricht ihn der Platzwart an.
"Hey, Herr Becker, warum gehen Sie denn so langsam, und was haben Sie da in Ihrer Hose?"
"Äh...Tennisbälle!"
"Mei das muß weh tun - ich hatte mal'n Tennisarm..."

Der Prof fragt nach einem anzuwendenen mathematischen Verfahren -keiner meldet sich.
Stimme aus der hinteren Reihe: "Ich kaufe ein 'E'"...
-------------------------
Prof kämpft mit dem Mikro und der Rückkopplung.
Da sagt er:"Was ist den das für ein Pfeiffen?"
Student in der ersten Reihe gedankenverloren:
"Das ist die Rückkopplung vom Herzschrittmacher..."

Wer sich noch nicht klar darüber ist, wo sein Hüftspeck her kommt
Ich habe heute die Erklärung bekommen:
Die Gefahr lauert bei der Verwendung von Shampoo !!!
Wenn ich unter die Dusche gehe, wasche ich auch immer gleich meine Haare.
Normalerweise rinnt dann der Schaum vom Shampoo über meinen Körper und ich denke mir nichts dabei
Heute habe ich mal gelesen was auf der Flasche steht:
"für extra Volumen und mehr Fülle"
SCH... !!! Kein Wunder, dass es mir so schwerfällt, mein Gewicht zu kontrollieren!
Ich werde ab sofort nur noch Geschirrspülmittel benutzen, weil da steht drauf:

 "... entfernt auch hartnäckiges Fett

Im Hörsaal hatte man eine neue Lautsprecheranlage installiert.
Der Professor sprach zur Probe ins Mikrofon:
"Können Sie mich auch auf den hinteren Sitzreihen hören ?"
Ein Student aus der vorletzten Reihe blickte kurz aus einer lebhaften Unterhaltung auf und rief:
"Jawohl, Herr Professor, aber es stört uns nicht im geringsten !"


Sabine zu ihrer Freundin:
"Mein Vater hat mal zu mir gesagt, dass es etwas gibt, was einmal im Monat kommt
und 3 Tage anhält.
Am Anfang dachte ich, er erzählt von den Tagen die wir Mädchen bekommen.
Jetzt weiß ich es besser: es ist mein Gehalt!"

 


Ein Playboy macht sich an eine scharfe Lesbe ran und flüstert ihr zu:
"Hey Baby, wollen wir nicht beide dasselbe?"
"Okay, reißen wir ein paar Weiber auf!"

Helmut und Hannelore fahren im Ruderboot auf dem Wolfgangsee.
Plötzlich schreit Hannelore:
"Helmut, guckma, Pinguine! Da will ich'n Pelzmantel von!"
Sieht Helmut sie tadelnd an und sagt: "Ach, Hannelore, was Du wieder für einen Unsinn erzählst.
Das sind doch gar keine Pinguine, das sind Pelikane......und da werden Füller draus gemacht!

"Meine Frau fragt mein Patenkind (6):
»Weißt du eigentlich, was an Karfreitag passiert ist?«
»Da wurde Jesus angekreuzt.«"

Ja, und dann wurde er am Kreuz verbrannt.
So sahen das meine Söhne, nachdem sie im zarten Alter von 4 und 5 einem Passionsspiel beiwohnten, der Generalprobe, um genau zu sein, bei der die Rauchmaschine, die zwecks Stimmung eingesetzt wurde, ein bissel zu stark loslegte. Sie haben an dieser Version übrigens jahrelang festgehalten.

Ein nobel gekleideter Berliner fährt in München mit der U-Bahn.
Er sieht, wie ein baumlanger Schwarzafrikaner wild mit einer blonden Münchnerin herumknutscht, und regt sich lautstark darüber auf.
Da dreht sich ein lederhosenbekleideter Münchner zu ihm um und meint gemütlich:
"Jo sixt, bei uns in München gibt's kan Rassenhaß - Du Saupreuß, Du damischer..."

Zwei Kerle gehen angeln, mieten ein Boot und haben einen besonders guten Fang.
Sagt der eine:
"Die Stelle müssen wir markieren."
Der andere malt ein grosses Kreuz auf den Boden des Bootes.
Darauf der Erste:
"Du, das bringt nichts. Das nächste Mal kriegen wir bestimmt ein anderes Boot."

Der britische Verkehrsminister will England europäisieren: er will den Rechtsverkehr einführen.
Allerdings ist er sich noch nicht ganz sicher, ob das wirklich eine so gute Idee ist, und deshalb gibt es zunächst einmal eine Übergangsregelung:
In den ersten vier Wochen fahren nur die Busse rechts...
Die Versetzung in die 2. Klasse ist fraglich. Die letzte Chance ist die Prüfung beim Direktor.
"Na Peter, buchstabier' doch mal "Vater".
Peter:"V A T E R."
Direktor:"Gut, bestanden. Susi, buchstabier' mal 'Mama'."
Susi: "M A M A."
Direktor: "Gut, bestanden. Ali, buchstabier' mal 'Ausländerdiskriminierung'..."


"Sie werden zu 500 Euro Geldstrafe wegen Beamtenbeleidigung verurteilt.
Möchten Sie dazu noch etwas sagen?"
"Eigentlich ja, Herr Richter. Aber bei den Preisen verzichte ich lieber!"
---------------------------------------------
Richter:
"Angeklagter, erst nahmen Sie dem Kläger die Brieftasche weg und dann ohrfeigten sie ihn auch noch!
Warum taten Sie das ?" "Weil die Brieftasche leer war!"
----------------------------------------------
Müller zum Richter:
"Es ist richtig, daß ich die Klägerin eine fette Gans genannt habe. Damit wollte ich aber ausdrücken, daß ich Sie zum Fressen gern habe!"


Beim Haareschneiden fragt der Friseur:
"Möchten Sie das Nackenhaar behalten?"
- "Unbedingt", so die Antwort des Kunden.
"Gut, dann packe ich es Ihnen ein!"

"Glaubst Du an die Wiedergeburt?"
"Ja, schon, aber das macht mir mächtig zu schaffen."
"Wieso?"
"Wenn ich sterbe und als Hund wiedergeboren werde, kannst Du Gift drauf nehmen, dass meine Frau als Floh wiedergeboren wird."

Im Eilzug erwischt der Schaffner einen Schotten ohne Fahrkarte.
Nach einem erregten Wortwechsel verliert der Beamte seine Geduld, packt den Koffer des Reisenden und brüllt;
"Wenn Sie nicht augenblicklich zahlen, werfe ich Ihren Koffer aus dem Zugfenster!"
Daruf schreit der Schotte auf und rauft sich die Haare:
"Erst wollen Sie mich arm machen und jetzt auch noch meinen einzigen Sohn töten?!?"


Ein junger Schotte war als Blutspender tätig.
Eine Patientin, bei der drei Blutübertragungen nötig waren, gab ihm nach der ersten Transfusion 10 Pfund, nach der zweiten nur noch fünf - und nach der dritten sagte sie nur noch "Danke schön!"
Da hatte sie schon zuviel schottisches Blut in sich...

Eine Dame beschwert sich im Bus bei Jürgen:
"Nehmen Sie ihren Hund da weg! Ich spüre schon die Flöhe an meinem Bein!"
Jürgen: "Hasso, komm hierher, die Dame hat Flöhe!"

Die Mutter ruft aus dem Fenster:
Klaus, was machst Du da?
Ich schwimme in einem alten Autoreifen.
Lass das bitte, mit einem kaputten Gummi hat Dein Leben angefangen, ich moechte nicht, dass es damit endet.








 
 

 

 
Impressum: J. Mayer 7178 ♦ Voice / Faxnummer 03221-2361 584 ♦ mayer.tyrlaching@arcor.de
"
♦ Optimiert für Mozilla Firefox