Witze 2018

   
 


 

 

Tyrling-Aktuell

Tyrl-Öffn-Zt.

Tyrl.Umland

Videos Tyrling

Witze 2018

Witze 2017

Kontakt zu uns

Internet Präsenz

Föhn-Bilder

Mondkalender

Video-was tun

Rentlertrupp

Zähler

XX

>> T T I P ???

Umwweltinst

Demo TS

 


     
 



Ein einsamer Wanderer trifft nach langem Wandern auf eine Schafherde.
Er hat großen Durst und denkt er sich:
"Wo eine Schafherde ist, ist auch Wasser."
Und tatsächlich steht ein Brunnen zwischen den Schafen. Im Brunnen sieht man nichts, nur Schwärze.
Also beschließt er einen Stein hineinzuwerfen, um zu testen, wie tief der Brunnen ist.
Er schmeißt einen großen Stein, der neben dem Brunnen zu finden ist, hinein.
Doch plötzlich springt ein Schaf hinterher.
Es macht PLATSCH.
Dann kommt endlich der Schäfer an, der von diesem Geschehen nichts mitbekommen hat und fragt :
"Hast du hier ein Schaf gesehen, mir fehlt eins."
Darauf antwortet der Wanderer:
"Hier ist gerade ein Schaf in den Brunnen gesprungen, vielleicht ist es das."
"Nein, das kann nicht sein, ich habe das Schaf an einen großen Stein gebunden."


Lehrerin: "Wer morgen weiß, wo die Babys herkommen, darf früher nach Hause."
Paul fragt zu Hause seine Oma, die ihm erklärt:
"Babys kommen aus dem Apfelbaum!"
Am nächsten Morgen steckt sich Paul einen Apfel in die Hosentasche.
Auf die Frage der Lehrerin fasst er in die Tasche und fragt: "Soll ich ihn rausholen?"
"Nein, aber du darfst gehen..."


Brüllt der Kapitaen den Matrosen an:

"Schrei nicht immer Land in Sicht,
 solange wir noch im Hafen liegen."


Der Rechenlehrer in der ersten Klasse:
"Also, nehmen wir einmal an, ich lege hier drei Eier hin, nehme zwei wieder weg und lege dann wieder vier auf den Tisch.
Wie viele Eier haben wir dann?"
Silke ist sichtlich beeindruckt:
"Sie können wirklich Eier legen?"


Ein Adler stürzt vom Himmel und verschlingt eine Feldmaus am Stück.
Die krabbelt bis zum Ende durch und fragt:
"Wie hoch fliegen wir?"
Der Adler: "Ungefähr 1000 m"
"So hoch? Mach bloß keinen Scheiß..."


Ein Ganove plant den Coup seines Lebens...
Er will des Nachts in ein Kreditinstitut einbrechen...
Mit List und Tücke überwindet er die ersten Sicherheitssysteme, als er vor einem kleinem Tresor steht...
Er knackt ihn und findet 2 Joghurts?!
Da er kein Kostverückter ist und das Kreditinstitut auf jeden Fall schädigen will, löffelt er die beiden aus und begibt sich zur zweiten Sicherheitsebene.
Auch dort überwindet er die Sicherheitssysteme und knackt auch den zweiten Tresor und findet 12 Joghurts?!.
"Naja, egal," denkt er sich und löffelt auch diese aus.
Fast gesättigt begibt er sich zur Sicherheitsebene 3, knackt auch da den Tresor und findet 30 Joghurts.
Die Kreditinstitute sind auch nicht mehr das was sie waren..."
Auch diese verzehrt er, um allein sein angeknackstes Ego wieder herzustellen...
Mit vollem Bauch und reichlichem Völlegefühl wankt er nach Hause und legt sich nörgelnd schlafen.
Am nächsten Morgen weckt ihn sein Radiowecker um Punkt 7:00 Uhr:
"DÜSSELDORF.
Gestern nacht, brach ein Verrückter in die `Samenbank AG` ein und..."


Ein Amerikaner geht an einem Bauernhof vorbei und grüßt: "Hallo Mister!"

Darauf der Knecht:
"Ich bin nicht der Mister - ich bin der Melker!"


"Na, wie funktioniert unsere neue Mausefalle?", fragt sie am Abend.

"Prima!" antwortet er, "heute lagen schon wieder drei Maeuse davor, die sich über die Technik totgelacht haben..."



"Wie komme ich zur nächsten menschlichen Behausung?", fragt ein Autoreisender in der Wüste einen Araber.

"Da fahren Sie jetzt immer geradeaus, und übermorgen biegen Sie links ab."



Die kleine Lisa geht zum wiederholten Male an die Kinokasse, um eine Eintrittskarte zu kaufen.
"Aber du hast doch schon sechs Karten gekauft!", wundert sich die Kassiererin.

Daraufhin sagt Lisa weinerlich:
"Aber am Eingang steht einer und zerreisst sie mir immer wieder!"


Eine Lehrerin bekam eine neue Klasse und beschliesst, alle Kinder erst einmal kennen zu lernen.
Sie fragt jedes Kind nach dem Namen und was seine Eltern denn so machen.

Schliesslich kommt sie in die letzte Reihe.
Dort sitzt ein Junge, mit grossem Kopf und glasigen Augen.

"Na, wie heisst Du denn?", fragt sie ihn.

"Günnah ... "

"Ah ja, der Günter. Was macht denn dein Papa, Günter?"

"Totgesoffen ... "

"Oh Gott, das ist ja furchtbar! Und Deine Mutter?
Was macht die?"

"Hammse abgeholt. Trinkerheilanstalt."

"Das ist ja grauenhaft!
Hast Du denn gar keine Verwandten mehr?"

"Dooooch, 'n Bruda."

"Ja was macht denn der, Günter?"

"Is inne Universität."

"Das ist ja toll! was macht er denn da?"

"Liecht in Spiritus, hat zwei Koeppe ... "



Willi kommt spät nach Hause.

Seine Frau: "Welche Ausrede hast du denn heute?"

"Keine!"

"So? und das soll ich dir glauben?"



Pruefer zur Studentin:

"Nennen Sie mir drei Stuecke von Shakespeare!"

"10 Zentimeter, 15 Zentimeter und 20 Zentimeter."

"Was soll das heißen?"

"Viel Laerm um nichts - Wie es euch gefaellt - Ein Sommernachtstraum."

"Und was bedeuten dann 30 Zentimeter?"

"Das ist nicht von Shakespeare, das ist von Grillparzer: Weh dem, der luegt..."



Arzt zum Elektriker im Krankenhaus:
"Na, Meister, wieder Pfusch gemacht?" -
"Tja", knurrt der Elektriker,
"ich repariere meinen Pfusch wenigstens,
Sie decken ihn mit Erde zu!"


Eine Frau erzählt begeistert vom Missionsfest:

"Erst gab es eine zu Herzen gehende Predigt,
dann spielte ein Posaunenchor,
danach gab es Kaffee und Kuchen,
und zuletzt wurde noch ein Teller mit Geld herumgereicht.

Davon habe ich mir zehn Mark genommen..."


Spieß morgens vor der Kompanie:
"Meier, sie sind ja nicht rasiert!"
Darauf Meier:
"Ach wissen's Herr Spieß, in dem Saftladen hier is doch alles so eng,
und wir ham heut Morgen zu siebt vor'm Spiegel gestanden.
Da muß ich wohl den falschen rasiert ham!"


Sagt der Rassehund arrogant zum kleinen Mischling:
"Ich bin eine Zuchtrasse von adeliger Abstammung."

Der Mischling überlegt kurz und bellt begeistert:

"Ich bin auch adelig.
Ich heiße 'Runter-von-der-Couch'!"


Ein Bayrischer Pilot ist im Anflug auf die Landebahn.

Fragt der Tower:
"What's your position?"

Darauf der Bayer:
"I sitz ganz vorn."


Die Eltern schenken Alfred ein Rennrad mit allen Schikanen, und er probiert es sofort aus.
Als er nach Hause kommt, sieht er ziemlich ramponiert aus.
Ist was passiert?" schreien alle.
"Überhaupt nichts", sagt Alfred.
"Ich bin nur mit dem Gesicht zuerst abgestiegen."


Mitten auf der Kreuzung stoßen in der Silvesternacht zwei Autos zusammen.

Ein Polizist kommt und zückt seinen Notizblock.

Darauf der eine Fahrer:

“Aber Herr Wachtmeister, man wird doch noch aufs neue Jahr anstoßen dürfen!”

 
 

 

 
Impressum: J. Mayer 7178 ♦ Voice / Faxnummer 03221-2361 584 ♦ mayer.tyrlaching@arcor.de
"
♦ Optimiert für Mozilla Firefox